Menderes Bagci ist der Dschungelkönig 2016 - Das Finale im Live-Ticker

König Menderes I. Der 31-Jährige aus Langenfeld hat sich im Finale gegen Sophia Wollersheim und Thorsten Legat durchgesetzt.
König Menderes I. Der 31-Jährige aus Langenfeld hat sich im Finale gegen Sophia Wollersheim und Thorsten Legat durchgesetzt.
Was wir bereits wissen
Menderes Bagci ist der Dschungelkönig 2016. Er setzte sich gegen Thorsten Legat und Sophia Wollersheim durch. Das Dschungelcamp-Finale im Ticker.

Essen.. Der neue Dschungelkönig heißt Menderes Bagci. Die DSDS-Ikone aus Langenfeld hat sich im Finale gegen Thorsten Legat und Sophia Wollerheim durchgesetzt.

Dschungelcamp Thorsten Legat hatte sich im Dschungelcamp-Finale als erster Finalkandidat verabschieden müssen. Am Ende entschieden sich die RTL-Zuschauer mehrheitlich für den 31-jährigen Menderes. Sichtlich gerührt nahm er Dschungel-Krone und -Zepter entgegen.

Das Finale zum Nachlesen in unserem Ticker:

Ticker lädt, bitte etwas Geduld.

Menderes als Dschungelkönig-Favorit der Moderatoren

RTL-Dschungelcamp Die Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (37) hatten sich vorab bereits festgelegt: Menderes Bagci ist ihr Tipp für den Sieg der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". In der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" wurde er zu einer Art Running Gag, der nur mit Ach und Krach und Gnade statt mit Talent mal eine Runde weiterkam. Finale ist für den 31-Jährigen bisher ein Fremdwort. Von einem Sieg hat er wohl nicht mal zu träumen gewagt.

Sophia Wollersheim - operierte Fassade, zupackende Art

Sophia Wollersheim, Frau von "Rotlicht-König" Bert Wollersheim mit üppig aufgepolstertem Vorbau, überraschte wie Bagci mit einer zupackenden Art und Mumm. Ihre mehrfach operierte Fassade sei nur Schutz, offenbarte die 28-Jährige - und erzählte zum Beispiel, dass sie ihrem Mann Taschengeld dosiert.

Thorsten Legat geht "nicht als Normaler"

Thorsten Legat hingegen wirkte im Dschungelcamp ebenso unberechenbar wie seine Chancen auf den Sieg. Mit "Kasalla", angeschwollenen Adern und dem schier unbändigen Willen zu gewinnen überraschte der 47-jährige Fußballtrainer so manchen Kritiker. Dank seiner flexibel gestalteten Grammatik sorgte Legat für Unterhaltung. Dschungelkönig hin oder her - er dürfte mit seiner Feststellung richtig liegen: "Ich glaube, ich verlasse das Camp nicht als Normaler."

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

(we/mit dpa)