Das aktuelle Wetter NRW 4°C
X Factor

Melissa aus Bochum verzaubert die „X Factor“-Jury

26.08.2012 | 09:42 Uhr
Melissa Heiduk aus Bochum bekam bei X Factor viel Lob von der Jury

Bochum.   Die Castingshow X Factor ist zurück. Hier regieren nicht die Casting-Freaks, es geht nicht um scheußliche Stimmen und Familientragödien. Es zählen gute Stimmen. Eine davon hat Melissa Heiduk aus Bochum. Von der ihre Konkurrentinnen erst dachten, sie wäre ein Mann.

Hinter der „X Factor“-Bühne tuscheln Kandidatinnen. „Das ist doch keine Frau. Ist das ein Mann? Oder die Unscheinbare mit Brille?“ Es ist die Unscheinbare mit Brille,  Melissa Heiduk (22) aus Bochum,die mit ihrer kraftvollen und tiefen Stimme ihre Konkurrentinnen überrascht. Nicht nur die.

Vier Mal Lob von der Jury. Mehr geht nicht.  Die Jury mag Melissa, nur nicht ihren „Schlabber-Pulli, als würde sie zum Einkaufen gehen“. „Klamotten sind austauschbar, die Stimme nicht“, kontert die Bochumerin.

Melissa Heiduk trat mit X-Factor-Siegerin Edita Abdieski auf

Mit der Ballade „Breathe Easy“ der  britischen Boyband Blue hat es die Bochumerin in die nächste Runde der Castingshow „X Factor“ geschafft. Eine Ausbildung zur Augenoptikerin schmiss sie hin. Sie arbeitet jetzt als Aushilfe im Optikerladen ihres Vaters. Erfahrungen sammelte Melissa Heiduk bei Karaoke-Shows im Ruhrgebiet, etwa bei „Lyssa’s Karaoke“ im „Kult“ in Bochum .

Sie hatte gemeinsame Auftritte mit Profi-Sängern: Sie trat im April in Solingen mit der Gewinnerin der ersten „X Factor“-Staffel Edita Abdieski und dem „The Voice of Germany “-Teilnehmer Charles Simmons auf. Bei Facebook hat sich der TV-Auftritt noch nicht in „Gefällt mir“-Klicks ausgezahlt. Vor der Sendung hatte sie 220 Fans, unmittelbar nach der Sendung 325 Fans.

Jury aus Sarah Connor, H.P. Baxxter, Sandra Nasic and Moses Pelham

Damit eine Castingshow unterhält, muss die Jury peppig zusammengestellt sein. Bei „X Factor 2012“ richten über die Kandidaten diesmal: erstens Sarah Connor . Sie hat Staffel eins und zwei der Vox-Castingshow überlebt, ist jetzt brünett und bekannt durch eine „Traumhochzeit“ mit Marc Terenzi, eine mutige Interpretation der deutschen Nationalhymne und ein durchsichtiges Kleid bei „Wetten, dass..?“.

Neben ihr sitzt erstmals H.P. Baxxter. H.P. steht für Hans-Peter. Er ist die Stimme von „Scooter“ („Hyper, Hyper“, „Move Your Ass!“, „How Much Is The Fish?”).  Neu dabei ist auch Sandra Nasic. Sie ist Frontfrau der in Göttingen gegründeten Rockband „Guano Apes” .

Gecastet - und vergessen?

 



Kommentare
26.08.2012
09:57
Melissa aus Bochum verzaubert die „X Factor“-Jury
von foxtrott | #1

Au weia, wer durfte denn hier seiner "peppigen" Schreibwut freien Lauf lassen? Werner Schulze-Erdel war ähnlich peinlich wie X Factor und dieses Geschreibsel.

Aus dem Ressort
1Live-Krone in Bochum - Sonderpreis für Joko und Klaas
Auszeichnung
Das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf wird bei der 1Live-Krone in Bochum mit einem Sonderpreis geehrt. Nach Angaben des Westdeutschen Rundfunks werden sie die Auszeichnung am 4. Dezember in der Jahrhunderthalle persönlich entgegen nehmen.
Grönemeyers Vater warnte ihn, "nicht arrogant zu werden"
Lanz-Talk
Als sanfter Poet aus dem rauen Ruhrgebiet, der das Leben liebt, so, wie der Vater es ihm beigebracht hat, gerät Grönemeyer im Talk mit Lanz ins Plaudern. Er erzählt Anekdoten aus dem Familienalbum, lacht über sich selbst und holt Sympathien mit dem einfachen Motto: "Ich bin so wie ich bin".
Bochumer Benjamin Benedict ist von Emmy-Erfolg überwältigt
TV-Preis
Die TV-Serie "Unsere Mütter, unsere Väter" war ein internationaler Erfolg. In New York wurde sie mit dem Internationalen Emmy ausgezeichnet. Für den Bochumer TV-Produzenten Benjamin Benedict war die Preisverleihung ein emotionaler Höhepunkt und das Ende einer langen Reise. Ein Interview.
Zu zweit in den Tod - So wollte Raúl Richter GZSZ verlassen
GZSZ
Wer nach fast sieben Jahren eine Serie verlässt, will ein angemessenes Ende. So auch Rául Richter. Der schnöde Motorradunfall, der sein "GZSZ"-Alter-Ego Dominik aus dem Leben reißt, war ihm eigentlich nicht genug. Richter hatte dramatischeres im Sinn.
Denis Bajrami aus Burbach beim RTL-Supertalent
Supertalent
Denis Bajrami ist seit Jahren leidenschaftlicher Musiker, spielt Klavier und singt dazu. Nun hat sich der Schüler aus Burbach (Siegerland) bei „Das Supertalent“ versucht. Sein Ziel: mindestens Halbfinale. Kommenden Samstag können Millionen von Menschen sehen, wie er sich geschlagen hat.
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars