MDR und NDR drehen gemeinsam zweiteiligen "Polizeiruf 110"

Die Magdeburger Ermittler Michelsen (Doreen Brasch) und Groth (Jochen Drexler) bekommen im Herbst Unterstützung aus Rostock.
Die Magdeburger Ermittler Michelsen (Doreen Brasch) und Groth (Jochen Drexler) bekommen im Herbst Unterstützung aus Rostock.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Die Polizeiruf-Ermittler aus Magdeburg und Rostock gehen erstmals gemeinsam auf Verbrecherjagd. Der Zweiteiler wird im Herbst in der ARD ausgestrahlt.

Leipzig.. Die "Polizeiruf 110"-Kommissare aus Rostock und Magdeburg werden im Herbst erstmals gemeinsam ermitteln. Geplant sei ein Zweiteiler zu einem großen Fall, der am 27. September und 4. Oktober in der ARD ausgestrahlt werden soll, sagte MDR-Fernsehspielchefin Jana Brandt in Leipzig. Es sei das erste Mal, dass "Polizeiruf"-Ermittler gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen.

Im NDR-"Polizeiruf" aus Rostock ermitteln Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau als Kommissar Alexander Bukow und Profilerin Katrin König, in Magdeburg sind Claudia Michelsen (Doreen Brasch) und Sylvester Groth (Jochen Drexler) für den MDR im Einsatz.

Erfahrungen mit einer Krimi-Kooperation über Ländergrenzen hinweg hat der MDR bereits mit dem WDR gesammelt. Schon dreimal lösten Leipziger "Tatort"-Ermittler zusammen mit dem Kölner Team Kriminalfälle. (dpa)