Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Wetten, dass..?

Markus Lanz macht sich bei "Wetten, dass..?" ein bisschen nackig

09.12.2012 | 08:44 Uhr
Zu viel der Weiblichkeit: Markus Lanz nervte seine weiblichen Gäste mit peinlichen Mode-Fragen.Foto: dapd

Freiburg/Berlin.  Geballte Frauenpower: Mit Nena, Maria Furtwängler und Pink hatte sich Markus Lanz für sein drittes Wetten, dass..? starke Frauen eingeladen. Doch der Moderator scheiterte an dieser selbst gewählten Herausforderung und leistete sich peinliche Patzer. Auch die Wettkandidaten schnitten schlecht ab.

Die größte Herausforderung schien für Moderator Markus Lanz bei seiner dritten "Wetten, dass..?"-Ausgabe nicht die "Challenge" gewesen zu sein. Deutlich mehr ins Schwitzen brachten ihn am Samstagabend offenbar seine Gäste. Frauenpower sollte in dieser Show im Vordergrund stehen. Die internationalen Popgrößen Pink , Rihanna und Alicia Keys sorgten neben dem Pianisten Lang Lang und den Fantastischen Vier für Musik. Auf das Sofa hatte Lanz unter anderem die Sängerin Nena und die Schauspielerin Maria Furtwängler eingeladen.

Doch gleich beim erste Gespräch mit den beiden Damen tappte Lanz in ein Klischee-Fettnäpfchen: Nena und Furtwängler trugen erstaunlich ähnliche Kleider. Dass Lanz sie unbedingt auf den vermeintlichen Mode-Fauxpas ansprechen musste, kam nicht gerade gut bei ihnen an.

Die Hälfte der Wetten scheiterte

Auch über die Vergangenheit wollte Nena nicht sprechen: "Ich habe einfach sehr viel mehr Spaß daran, in der Gegenwart zu leben." Und Furtwängler monierte scherzhaft, dass sie, im Gegensatz zu den anderen Gästen, keinen Einspieler erhalten hatte.

Markus Lanz zieht "blank"

Viel besser lief es auch nicht mit den Wetten. Die Hälfte der Kandidaten konnten nicht einlösen, was sie dem Publikum versprochen hatten. Eine Stadtwette gab es gar nicht. Immerhin bekam die Sendung etwas mehr Pep, als ein Parkour-Sportler Luftballons, die in einer Höhe von 2,50 Metern angebracht waren, mit akrobatischen Sprüngen zertrat.

Quoten-Tief für dritte "Wetten, dass..?"-Sendung von Markus Lanz

Bei der dritten "Wetten, dass..?"-Show mit Moderator Markus Lanz in Freiburg haben erheblich weniger Zuschauer eingeschaltet, als noch bei seinen ersten beiden Auftritten. Im Schnitt sahen 8,89 Millionen die ZDF-Sendung am Samstagabend, wie der Sender am Sonntag mitteilte.

Das entsprach einem Marktanteil von 29,3 Prozent. Bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Anteil dem Sender zufolge mit 2,79 Millionen Zuschauern bei 24,7 Prozent. Die Premiere von Lanz im Oktober hatten durchschnittlich 13,62 Millionen TV-Zuschauer gesehen, bei der zweiten Sendung schalteten 10,74 Millionen ein.

Internationale Stars meiden die Wetten, dass..?-Couch

Für das beste Bild des Abends sorgte ein Kind bei der Kajak-Wette. Das Kind war im Rahmen der Wette über umgedrehte Boote in einem Schwimmbecken gelaufen. Am Ende drehte es sich kurz um und spielte Luftgitarre. Vielleicht hatte das den Ausschlag dafür gegeben, dass die Macher der Wette schließlich von den Zuschauern mit 56 Prozent der Stimmen zu den Wettkönigen gewählt wurden.

Nicht auf der Couch saßen diesmal die internationalen Stars - mit einer Ausnahme: Pink, die dem Publikum eine beeindruckende Tanzperformance zu ihrem Song "Try" geboten hatte, begab sich nach ihrer Showeinlage kurz zu Lanz und den deutschen Gästen. In der Novemberausgabe der Show hatte es weniger gut mit ausländischen Gästen geklappt. US-Schauspieler Tom Hanks hatte sich in Interviews über seinen Auftritt mit einer Katzenmütze beschwert.

Markus Lanz' Karriere

 

Markus Lanz lässt bei Wetten, dass..? die Hüllen fallen

Hanks Schelte hatte Lanz aber nicht all zu sehr zugesetzt, wagte er doch mit seiner Assistentin, der Komikerin Cindy aus Marzahn , einen ironischen Rückblick auf jene Sendung. Cindy präsentierte sich am Samstagabend unter anderem mit einem Schwarzwälder Bollenhut. "Eigentlich wollte ich mir so eine Katzenmütze aufsetzen, aber ich habe eine Katzenhaarallergie", scherzte die Entertainerin. Lanz konterte: "So schaffst Du's nie nach Hollywood."

Trotzdem wirkte Lanz an diesem Abend stellenweise etwas fahrig. In einem Gespräch mit Lang Lang verlegte er die Stadt Ettlingen nahe Karlsruhe kurzerhand nach Freiburg. Etwas näher in Richtung Ettlingen kommt er am 19. Januar. Dann wird "Wetten, dass..?" aus dem rund 70 Kilometer entfernten Offenburg übertragen.

Vielleicht machte ihn ja sein - zu diesem Zeitpunkt noch bevorstehender - Auftritt mit den Chippendales nervös. Tatsächlich ließ Lanz am Ende die Hüllen fallen. Allerdings nur, um eine Attrappe einer stählernen Männerbrust zu präsentieren. (dapd)

Nackt-Wette in Düsseldorf

 


Kommentare
10.12.2012
12:27
Markus Lanz macht sich bei
von unverstanden | #22

Das ZDF wird demnächst ohnehin in Lanz TV umbenannt.

09.12.2012
18:39
Markus Lanz macht sich bei
von MKVertreter | #21

Ich sehe es wie marosch #15 - fand die Show und auch Markus Lanz in Ordnung. OK - Cindy aus Marzahn könnte man weglassen. Aber ist schliesslich alles Geschmacksache... Fakt ist, dass "Wetten dass" mit fast 9 Millionen Zuschauern eine deutlich höhere Quote hatte als "Das Supertalent" mit fast 4 Millionen. Und die hochgelobte Castingshow "The Voice of Germany" erreichte im Halbfinale am Freitag nicht mal mehr 3 Millionen...Also alles im grünen Bereich für Markus Lanz ;-)

09.12.2012
17:46
Markus Lanz macht sich bei
von tourenscout | #20

Was ist aus dieser Sendung geworden??????
Müssen wir dafür Gebühren zahlen ???
Einfach nur peinlich.

09.12.2012
16:44
Markus Lanz macht sich bei
von achsoo | #19

Lanz hat eine Unterhaltungssendung einfach nicht drauf!
Er ist zu trocken, humorlos und langweilig, einfach kein Moderator.
Zudem ist er viel zu präsent im ZdF, irgendwann kann man ihn nicht mehr sehen.

09.12.2012
15:15
Markus Lanz macht sich bei
von erwin7 | #18

Solange Cindy aus Marzahn da rumrennt wird sich das keiner mehr antun. Zumindest keiner mehr über 25. Erst recht nicht das Stammpublikum Ü50

2 Antworten
Markus Lanz macht sich bei
von rothfuchs2010 | #18-1

Sehe ich auch so. Mit Cindys Humor kann ich nichts anfangen.Wir brauchen nicht mehr Cindys; wir brauchen mehr Loriots!

Markus Lanz macht sich bei
von ruhrorterin | #18-2

Stimmt Cindy aus Marzahn paßt da nicht hinein.

09.12.2012
15:00
Wozu eine Assistentin?
von mafra7wfn | #17

Wozu braucht Markus Lanz eine Assistentin? Er kommt ganz gut ohne aus! Das Beste ist jedoch, daß "Wetten dass...?" wieder höhere Einschaltquoten als "Das Supertalent" auf RTL hatte. Über die Wetten kann man streiten, die Kajakwette war noch das Beste am gestrigen Abend, danach die mit der Torwandbalance.

Der Grund für die schwindenden Quoten sind die Smalltalks mit den Wettpaten, also den Prominenten. Die ziehen sich oft wie Gummi. Hier muß die goldenen Regel "Fasse Dich kurz!" lauten!

Was das "Sommer-Wetten-dass" angeht, so haben sich die Verantwortlichen des ZDF keine große Mühe gegeben! Mallorca als Austragungsort ist langweilig! Wie wäre es denn mal mit Italien, Kroatien oder die Türkei?

09.12.2012
14:59
Markus Lanz erlebt mit
von sellerieschubser | #16

Wann wird diese TV-Mumie endlich verschwinden... Seit den Tagen von Frank Elstner wird diese "Show" doch nur noch künstlich und mit enormen Summen "am Leben" gehalten...

09.12.2012
14:54
Markus Lanz erlebt mit
von marosch | #15

Was soll dieses ständige "Schlechtreden" eigentlich?
Sooooo schlimm war es doch gar nicht! Man kann ja umschalten, wenn einzelne Autritte/Passagen nicht gefallen.
Habe das Gefühl, dass man Lanz unbedingt runtereden will! Bei Gottschalk gab es garantiert mehr peinliche Sequenzen/Sachen zum Fremdschämen. . .

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #15-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.12.2012
14:54
Markus Lanz erlebt mit
von SN332 | #14

Ich habe "Samstag Live" mit Pocher und Schmidt auf Sky geguckt. War gut!

09.12.2012
14:50
Markus Lanz erlebt keinen Glanz
von rothfuchs2010 | #13

Zuerst wollte ich das Supertalent gucken aber die Kandidaten sprachen mich nicht an. Dann habe ich kurz bei "Wetten, dass" vorbeigeschaut, aber ich komme mit dem neuen Konzept nicht zurecht. Dann habe ich auf n-tv einen schönen Historienabend gehabt mit dem römischen 1400-Tage-Kaiser Caligula.

Nach der Euro- und Schuldenkrise haben wir jetzt noch die TV-Unterhaltungskrise am Samstagabend!


Aus dem Ressort
DSDS 2014 - Dieter Bohlen schießt gegen Beatrice Egli
DSDS
Daniel aus Meschede begeisterte die DSDS-Jury in der RTL-Show mit Tina Turners „The Best“. Kay One nervte wieder mit Sprüchen unter der Gürtellinie. Am Ende reichten die Anrufe der "Deutschland sucht den Superstar"-Zuschauer für Christopher und Yasemin nicht, um ins Halbfinale einzuziehen.
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
"Tagesschau" erstmals aus neuem Fernseh-Studio gesendet
Tagesschau
Die "Tagesschau" sendet zum ersten Mal aus ihrem neuen Hightech-Studio. Die rund 24-Millionen-Euro teure Schönheitskur überzeugt: Größere Hintergrundbilder, eine ansprechende Kameraführung - und zu Beginn grüßt die deutsche Stimme von Angelina Jolie.
Das "Starke Team" auf der Jagd nach dem „Freitagsmann“
Fernsehen
Maja Maranow und Florian Martens gehen am Samstag als „Starkes Team“ wieder auf Verbrecherjagd. Dieses Mal müssen sie den Mörder eines Kotzbrockens finden, dem augenscheinlich niemand eine Träne nachweint.
Daniel Ceylan aus Meschede glaubt an Sieg bei DSDS
DSDS
Auch wenn sein Auftritt in der Vorwoche nicht sein bester war, hat Daniel Ceylan es in die Top sechs bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) geschafft. Jetzt er muss er sich wieder vor Dieter Bohlen und Co. beweisen und auf Unterstützung hoffen. Ein Interview auch über seine Heimat Meschede.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow