„Let's Dance“ startet etwas schwächer als in den Vorjahren

Die RTL-Tanzshow „Let's Dance" erzielte am Freitagabend einen Marktanteil von 16,8 Prozent.
Die RTL-Tanzshow „Let's Dance" erzielte am Freitagabend einen Marktanteil von 16,8 Prozent.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
4,52 Millionen Leute sahen sich am Freitagabend die erste Ausgabe von „Let’s Dance“ an. Doch Quotensieger war eine andere Sendung.

Berlin.. Beim jungen Publikum ein Hit: 1,74 Millionen der 14- bis 49-Jährigen wollten am Freitagabend den Staffelauftakt von „Let's Dance“ sehen. Insgesamt startete die neunte Staffel der RTL-Show aber etwas schwächer als die Ausgabe vor einem Jahr. 4,52 Millionen Zuschauer schalteten den abendfüllenden Tanzwettbewerb ein – das entsprach einem Marktanteil von 16,8 Prozent.

In diesem Jahr kämpfen unter anderem Schlagersänger Michael Wendler und Ex-Fußballer Thomas Häßler ums Weiterkommen. Beim Start der achten Staffel im vergangenen Jahr waren es 4,82 Millionen Zuschauer und 18,4 Prozent.

Quoten-Sieger ist das ZDF

Sieger war wie so oft am Freitagabend das ZDF: Die Krimireihe „Der Alte“ kam auf 5,31 Millionen Zuschauer – in der einstündigen Sendezeit ab 20.15 Uhr entsprach das einem Marktanteil von 16,5 Prozent. Im Anschluss schalteten 4,36 Millionen Menschen (13,8 Prozent) den ZDF-Krimi „Letzte Spur Berlin“ ein. Für den ARD-Spielfilm „Keine Ehe ohne Pause“ mit Heino Ferch und Inka Friedrich interessierten sich 3,70 Millionen Menschen (11,5 Prozent).

Die Sat.1-Musikshow „The Voice Kids“ landete mit 2,41 Millionen Zuschauern (7,7 Prozent) weit hinter dem privaten Mitbewerber RTL. Der Science-Fiction-Film „I, Robot“ mit Will Smith lockte 1,83 Millionen Zuschauer zu ProSieben (5,9 Prozent). (dpa)