Let’s Dance 2015 - Motsi Mabuse will Hans Sarpei die Arme abschneiden

Ja ist es denn... Daniel Küblböck zog in der RTL-Show "Let's Dance" halb blank, bei seiner Partnerin Otile Mabuse riss das Kleid.
Ja ist es denn... Daniel Küblböck zog in der RTL-Show "Let's Dance" halb blank, bei seiner Partnerin Otile Mabuse riss das Kleid.
Foto: Getty
Was wir bereits wissen
"Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse kritisiert die Armarbeit von Hans Sarpei und hat ein überraschendes Outfit-Problem. Katja Burkard enttäuscht erneut und ist raus.

Essen.. Ein Comeback dürfte sich selten so wenig gelohnt haben wie die Rückkehr von Katja Burkard zur RTL-Show Let’s Dance. Die Moderatorin war eigentlich schon in der vergangenen Show ausgeschieden, ist am Freitag dann aber für den verschnupften Ralf Bauer eingesprungen. Nach ihrem Auftritt – mehr Gehopse als Hip-Hop – war aber klar: Das reicht nicht fürs Weiterkommen. Jury und Publikum schickten die RTL-Frau erwartungsgemäß nach Hause.

So wenig überraschend die Entscheidung am Ende war, so spannend hatte die Show angefangen: Bei Tänzerin Otlile Mabuse riss vor der Samba mit Daniel Küblböck das Kleid. Wird das Stöffchen halten? Gibt es einen Popo-Blitzer? Nein, gab’s nicht. Dafür zeigte sich ihr Tanzpartner und Ex-DSDS-Kandidat solidarisch und machte sich nackig. Zumindest obenrum. Und das, obwohl Juror Joachim Llambi bekanntlich nicht auf nackte Männeroberkörper steht – Hans Sarpei hat er jedenfalls in der Vergangenheit schon für zu viel Freizügigkeit kritisiert.

Daniel Küblböck ist der „Copacabana-Killer“ bei Let’s Dance

Daniel Küblböck hat’s nicht geschadet, die Jury war durchaus angetan. Jorge Gonzáles nannte ihn nach der Samba gar den „Copacabana-Killer“. Den Discofox-Marathon, den alle sieben Kandidaten bei der Show am Freitag absolvieren mussten, gewann Küblböck sogar. Klar, der 30-Jährige kommt ja auch aus Niederbayern, dem „Land des Discofox’“, wie er selbst sagt.

Und wie reagierte Hans Sarpei auf die halbnackte Konkurrenz? Der Ex-Fußballer hatte die Ruhe weg. Nach dem zweiten Platz in der vergangenen Woche zeigte sich Sarpei am Freitag etwas schwächer. Ob er geahnt hat, dass Katja Burkard auf Verbandsliga-Niveau ihren Mittänzern eh nicht das Wasser würde reichen können?

Enissa Amani sorgt für „Magic Moment“ bei Let’s Dance

Sarpeis Jive war nicht schlecht. Aber „die Schritte waren nicht so toll“, befand Juror Joachim Llambi. „Die Show ist gut, aber wir brauchen auch den Rest dazu.“ Motsi Mabuse warf dem Publikumsliebling vor, sich hinter seiner Tanzpartnerin Kathrin Menziger „zu verstecken.“ Und die Armarbeit des ehemaligen Fußballstars hat der Jurorin auch nicht gefallen. Irgendwann werde sie ihm die Arme noch abschneiden, drohte sie.

Für den tänzerischen Höhepunkt sorgte Komikerin und Moderatorin Enissa Amani. Ihr Paso Doble hatte Leidenschaft und Ausdruck – und endete mit einer Ohrfeige für Tanzpartner Christian Polanc. „Die war echt“, versicherte der Profitänzer.

Für Jurorin Motsi Mabuse war der Auftritt Amanis der „Magic Moment“ der Show. Sie griff zum Punktetäfelchen mit der Zehn. Ebenso Jorge Gonzáles. Joachim Llambi gab neun Punkte. Macht sensationelle 29 Punkte. Man fragt sich, wie man das bis zum Finale noch steigern will.

Kleiderkritik bei Twitter

Einen rundum gelungenen Auftritt legte auch der ehemalige Gewichtheber Matthias Steiner mit seinem Quickstepp hin. „Gute Show, sehr unterhaltsam, rhythmisch erste Klasse“, befand Joachim Llambi. Juror-Kollege Jorge Gonzáles meinte: „Tanzbär, das war spitze!“

RTL-Show Sie zeigte zwar zu wenige Emotionen, Minh-Khai Phan-Thi, die die Jury in der vergangenen Woche noch zu Tränen rührte, ist trotzdem eine Runde weiter. Genau so wie GZSZ-Schauspieler Thomas Drechsel, der allerdings bis zum Schluss zittern musste.

Große Spannung gab es in der knapp dreistündigen Show nicht all zu viel. Und so diskutierten die Fans im sozialen Netzwerk Twitter teils mehr über die Kleidung der B- und C-Promis als über deren Tänze. „Nähen sie die Otie (Otlile Mabuse, Anm. der Redaktion) einfach ins Kleid. Mariah Carey kennt das“, witzelte etwa Userin so_phies über das kaputte Kleid der Tänzerin.

Let's Dance Auch Jorges Outfit, ein leicht aufgeblasen wirkender Ganzkörperanzug, sorgte für Diskussionsstoff. „Hat Jorge jetzt auch Busen?“, fragte Twitterer Ruhebewahrer.

Hans Sarpei steht Blau-Weiß

Gut weggekommen bei der Kleiderkritik der Twitter-User ist Hans Sarpei: „Hans Sarpei ist wahrscheinlich der einzige Mann, der weiße Satinschuhe tragen kann“, meinte zum Beispiel Userin AnnyWay66. Und Twitter-Nutzerin fee1992 zwitscherte: „Hans Sarpei in Neonpink!!!!? Steht ihm. xD Aber Blau-Weiß steht ihm besser (...)“

Tänzerisch konnte Enissa Amani auf ganzer Linie überzeugen. Für ihr rotes Kleid gab es im Netz nicht so viele Punkte: „Das Kleid erinnert mich an die Schlafzimmervorhänge meiner Oma“, urteilte nightchild70.

Am nächsten Freitag schlüpft die Prominenz wieder in die Glitzer-Fummel – bei der neunten Ausgabe der RTL-Show Let’s Dance. Bis dahin dürfte das Kleid von Otlile Mabuse genäht sein.