Das aktuelle Wetter NRW 11°C
„Wetten,dass..?“

Lanz hat vor „Wetten, dass..?“-Premiere „Schiss in der Bux“

05.10.2012 | 13:31 Uhr
Richtig Respekt hat Moderator Markus Lanz vor seinem Debüt als „Wetten,dass..?“-Showmaster. Mit seiner Premiere am Samstag um 20.15 Uhr in Düsseldorf tritt er gegen seinen Vorgänger Thomas Gottschalk beim „Supertalent“ auf RTL an. Foto: dapd

Düsseldorf/Berlin.  Eine Mischung aus Aufregung, Angst und Freude spürt Markus Lanz vor seinem Debüt als „Wetten,dass..?“ Moderator am Samstag in Düsseldorf. „Ich gebe es zu: Ich habe mächtig Schiss in der Bux“, sagte Lanz in einem Interview.

Bei Moderator Markus Lanz wächst die Anspannung vor seinem ersten Auftritt als „Wetten, dass..?“-Gastgeber . „Okay, ich gebe es zu: Ich habe mächtig Schiss in der Bux. Alles andere wäre auch komisch, oder?“, sagte der 43-Jährige der „Bild“-Zeitung. Er verspüre eine seltsame Mischung aus Aufregung, Angst und Freude . „Ich werde aber versuchen, das zu genießen“, fügte er hinzu.

Das direkte Quoten-Duell mit seinem Vorgänger Thomas Gottschalk, der ihm als Juror der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ Konkurrenz macht , sieht der Österreicher gelassen: „Einer wird gewinnen, so ist das Leben“. Lanz feiert am Samstag (20.15 Uhr, ZDF) in Düsseldorf seine Premiere als „Wetten, dass..?“-Moderator.

Jennifer Lopez und Hannelore Kraft bei „Wetten,dass..?“

Gut zehn Monate nach dem Abschied von Moderator Thomas Gottschalk will der 43-Jährige den Fokus wieder mehr auf die Wetten legen . In der „Lanz Challenge“ duelliert er sich mit einer Frau oder einem Mann aus dem Publikum. Zudem sollen die Wettkandidaten neben den prominenten Gästen eine eigene Sitzlounge auf der Bühne erhalten.

Als Gäste der ersten Sendung haben sich unter anderen Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez, „Tatort“-Kommissar Wotan Wilke Möhring, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), Comedian Bülent Ceylan sowie Fußballstar Rafael van der Vaart und seine Frau Sylvie angekündigt.

Mit Lanz sind zunächst sechs „Wetten,dass..?“-Folgen geplant

Video
Düsseldorf, 05.10.12: Nach zehnmonatiger Pause kehrt Europas beliebteste TV-Show auf den Bildschirm zurück – mit der 200. Ausgabe und einem neuen Moderator. ZDF-Plaudertasche Markus Lanz darf sich als Nachfolger von Thomas Gottschalk versuchen.

Lanz folgt auf Thomas Gottschalk, der die erfolgreichste Unterhaltungsshow Europas fast 24 Jahre lang präsentiert hatte. Der 62-Jährige hatte nach dem tragischen Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch vor knapp zwei Jahren überraschend seinen Abschied angekündigt. Die letzten zehn Monate war Sendepause.

Mit Lanz als Moderator sind bis März zunächst sechs Folgen geplant. Für 2013 wird zudem ein Sommer-“Wetten, dass..?“ angepeilt. Auch eine Winterausgabe im Schnee ist laut ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler denkbar.

Nach 13 Jahren RTL wechselte Markus Lanz zum ZDF

Lanz wurde 1969 in Bruneck in Südtirol geboren. Er besuchte eine Klosterschule und leistete nach dem Abitur im Jahr 1988 seinen Wehrdienst als Funker und Gebirgsjäger beim italienischen Militär ab. Nach einer Ausbildung zum Kommunikationswirt absolvierte er ein Volontariat bei Radio Hamburg und arbeitete von 1995 an für den Privatsender RTL, wo er zunächst die Nachrichten moderierte.

Zwei Jahre später übernahm er die Sendung „Guten Abend RTL“. Von 1998 moderierte er die Boulevardmagazine „Explosiv“ und „Explosiv Weekend“, zunächst als Vertretung von Barbara Eligmann. Nach ihrem Weggang im Jahr 2000 wurde Lanz zum Gesicht der Sendung. 2003 stieg er zum Redaktionsleiter auf.

Markus Lanz' Karriere

2008 schloss Lanz „Wetten, dass..?“-Übernahme aus

2008 wechselte Lanz zum ZDF. Am 23. April feierte er sein Debüt als Moderator der Spendengala „Alles Gute Karlheinz Böhm“. Damals konnte er sich noch nicht vorstellen, eines Tages Nachfolger von Thomas Gottschalk zu werden : „Ich schließe absolut aus, jemals ‘Wetten, dass..?’ zu machen. Das wäre nicht mein Ding“.

Stattdessen profilierte er sich als Talkshow-Moderator. 2008 und 2009 vertrat er Johannes B. Kerner in der Sommerpause. Zudem übernahm er dessen Kochsendung am Freitagabend. Nach dem Wechsel Kerners zu Sat.1 ging Lanz dann auch mit der nach ihm benannten Talkrunde regelmäßig auf Sendung. Zudem war er für die ZDF-Dokumentationen „Sehnsucht Grönland“ und „Wettlauf zum Südpol“ für das ZDF im Einsatz .

Neben seiner Arbeit als Moderator betätigt sich Lanz auch als Fotograf und Buchautor. Zwischen 1998 und 2006 war Lanz mit der zehn Jahre älteren Moderatorin Birgit Schrowange liiert. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn. Im vergangenen Sommer heiratete Lanz seine neue Lebensgefährtin Angela Gessmann.

Lanz kalkuliert Möglichkeit des Scheiterns bei "Wetten, dass..?" ein

Als neuer „Wetten, dass..?“-Moderator erhielt Lanz viele Vorschusslorbeeren. Gottschalk sagte, er traue seinem Nachfolger eine erfolgreiche Übername der Show zu. ZDF-Intendant Thomas Bellut bezeichnete Lanz als idealen Nachfolger. Auch „Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner hält den 43-Jährigen für die richtige Wahl. Und bei den österreichischen Zuschauern scheint der gebürtige Südtiroler einen Heimatbonus zu haben. Lanz sei beim heimischen Publikum bekannt und beliebt, sagte die Fernsehdirektorin des Österreichischen Rundfunks (ORF), Kathrin Zechner, nach Bekanntgabe seiner Verpflichtung.

Lanz selbst gab sich bisher eher zurückhaltend. In Interviews sprach er auch über seine Zweifel. Er habe sich erst allmählich mit der Idee angefreundet, „Wetten, dass..?“ zu übernehmen, sagte Lanz. Sein neuer Job sei zwar eine „sensationelle Aufgabe“, aber man könne dabei auch verlieren - gegen seinen Vorgänger zum Beispiel: Denn die erste Wetten, dass..?“-Ausgabe am 6. Oktober läuft parallel zum „Supertalent“ auf RTL, wo Gottschalk inzwischen neben Dieter Bohlen und Michelle Hunziker in der Jury sitzt. (dapd)



Kommentare
06.10.2012
10:51
Lanz hat vor „Wetten, dass..?“-Premiere „Schiss in der Bux“
von locklin | #2

tatsächlich? Ach Gott - schalk

05.10.2012
16:30
Lanz hat vor „Wetten, dass..?“-Premiere „Schiss in der Bux“
von hey52 | #1

Der Lanz macht das schon-wie immer wird er seinen Gästen ins Wort fallen und seine überhebliche Selbstdarsteller- Show abziehen.

1 Antwort
Lanz hat vor „Wetten, dass..?“-Premiere „Schiss in der Bux“
von Blaulichtl | #1-1

Gottschalk hat aufgehört. Du hast da was nicht mitbekommen.

Aus dem Ressort
Pfarrer erklärt seine Dusche beim Wort zum Sonntag
Ice Bucket Challenge
Pfarrer Gereon Alter aus Essen ließ sich beim „Wort zum Sonntag“ am Samstag in der ARD vor 1,8 Millionen Zuschauern mit Eiswasser duschen: Dass seine etwas andere Variante der „Ice Bucket Challenge“ seiner Würde als Pfarrer schadet, glaubt der Leiter der Großpfarrei St. Josef Ruhrhalbinsel nicht.
25. Simpons-Staffel startet - Notlösung wurde zum Mega-Hit
Simpsons
Bei ProSieben startet die 25. Staffel der Simpsons. Die Serie startete angeblich als Notlösung – und ist heute eine der erfolgreichsten der Fernsehgeschichte. Auch wenn die Quoten in den USA seit einiger Zeit sinken, ist kein Ende der Simpsomania in Sicht. Doch die Figuren verändern sich.
Für Jörg Pilawa stecken App-Shows noch in den Kinderschuhen
App-Shows
Auf den meisten Smartphones sind Apps zu finden. Deutsche Fernsehmacher wollen die begehrten Alleskönner für sich nutzen - und legten mit ihren Ideen bisher eher Bruchlandungen hin. Woran liegt das? Moderator Jörg Pilawa hat die Theorie, Interaktivität sei vielleicht gar nicht erwünscht.
ARD lässt der Konkurrenz mit "Tatort" keine Chance
TV-Quoten
Kaum gibt es wieder frische "Tatort"-Ware im Fernsehen, schon reagiert das Publikum. Die österreichische Fassung mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser war am Sonntagabend unumstrittener TV-Sieger. In der bisherigen Jahresbilanz liegt das ZDF (13,7 Prozent) vor der ARD (13) auf dem ersten Platz.
Tom Buhrow sichert Fortbestand aller vier WDR-Klangkörper zu
WDR
Der WDR leistet sich nicht weniger als zwei Orchester, einen Chor und eine Big Band. Ist das in Zeiten massiven Stellenabbaus noch vertretbar? Ja, sagt Intendant Tom Buhrow. Alle Vier seien unverzichtbar für die Kultur in Nordrhein-Westfalen.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung