Krimi-Tipps am Samstag

Im ZDF muss das "starke Team" den Mord an Meike Schuhmann aufklären, die ein geheimes Doppelleben führte. Im Ersten kommt es nach einem Überfall im Supermarkt von Visby bei "Maria Wern" zu einem Autounfall, und im HR bekommt Kommissar Dellwo eine neue Kollegin im "Tatort".


20.15 Uhr, ZDF, Ein starkes Team: Tödliche Verführung


Meike Schuhmann wird erschlagen in ihrer Wohnung aufgefunden. Hinweise auf ein Motiv findet das "starke Team" zunächst nicht. Die Ehefrau des arbeitslosen Architekten Oliver Schuhmann (David Rott) führte ein unauffälliges Leben. Doch bald zeigt sich, dass die Fassade der Reihenhausidylle Risse hatte: Meike Schuhmann führte ein Doppelleben und arbeitete heimlich als Prostituierte.


20.15 Uhr, ARD, Maria Wern, Kripo Gotland - Es schlafe der Tod


Im Supermarkt von Visby ereignet sich ein seltsamer Zwischenfall. Eine junge Frau wird offenbar bedroht und eilt in Panik aus dem Laden. Bei dem Versuch, ihren Verfolger mit dem Wagen zu überfahren, verursacht sie einen Unfall. Auf dem Überwachungsvideo, das Maria Wern (Eva Röse) und ihre Kollegen später sichten, ist aber niemand außer der Frau selbst zu sehen, einer gewissen Adina Tamm (Alexandra Chalupa) aus Estland. Nach Auskunft ihres Freundes Erik (Gustaf Hammarsten) leidet Adina seit einiger Zeit unter Verfolgungsängsten. Warum aber schließt Erik ihre Ausweispapiere weg?


21.45 Uhr, HR, Tatort: Oskar


Friedrich Dellwo (Jörg Schüttauf) leitet eine Ermittlungsgruppe der Frankfurter Mordkommission. Als er mitten in den Ermittlungen zu einem Mord steckt, der aus Habgier gemeinschaftlich von mehreren Jugendlichen begangen wurde, bekommt er eine neue Kollegin zugeteilt: Kommissarin Charlotte Sänger (Andrea Sawatzki). Die Neue - intelligent, schnell und schön - wird Dellwos Partnerin bei einem Fall, der bald in die Schlagzeilen gerät.