Krimi-Tipps am Montag

Bei "Mord mit Aussicht" im WDR wird die Leiche einer Praktikantin entdeckt. Im RBB müssen die "Tatort"-Ermittler den Mord an einem kleinen Jungen aufklären und im HR kann bei "Mord mit Aussicht" eine Juwelendiebin entwischen.


20:15 Uhr, WDR, Mord mit Aussicht: Der Carport


Auch wenn Hannes, Danuta und Kauth weg sind, ist die neue Einsamkeit im Forsthaus für Sophie (Caroline Peters) noch lange kein Grund dafür, den Kopf hängen zu lassen, und so beschließt sie, es sich trotz allem in Hengasch nett zu machen. Beruflich ermittelt sie im Mordfall Ines, der Cousine von Jan Schulte. Die 21-Jährige arbeitete seit einigen Monaten als Praktikantin im Rathaus von Hengasch, wo auch ihre Leiche gefunden wurde. Während der Ermittlungen geraten zuerst Pit, der Freund der Toten, und Fräulein Berger, die eifersüchtige Sekretärin des Bürgermeisters Hans Zwanziger, in Verdacht.


20:15 Uhr, RBB, Tatort: Großer schwarzer Vogel


Der bekannte Berliner Radiomoderator Nico Lohmann (Florian Panzer) und seine schwangere Freundin Anne (Klara Manzel) sollten Opfer einer Briefbombe werden. Sie verfehlt die beiden und ein kleiner Junge stirbt, weil er im falschen Moment am falschen Ort ist - nämlich im Treppenhaus vor Lohmanns Wohnung. Die Kommissare Ritter (Dominic Raacke) und Stark (Boris Aljinovic) recherchieren zuerst unter den Anrufern von "Nicos Nacht" und stoßen auf Petra Piwek, die ihren gewalttätigen Mann auf Rat von Nico verlassen hat. Heiner Piwek (Andreas Guenther) stellt fortan Nico nach.


20:15 Uhr, HR, Mord mit Aussicht: Sophies Welt


Sophies (Caroline Peters) standesamtliche Hochzeit endete ohne Trauung, aber dafür in einer wilden Verfolgungsjagd, denn es stellte sich heraus, dass die Standesbeamtin niemand anders war als "Marilyn" (Kathrin Wehlisch), jene Juwelendiebin, die Sophie bereits mehrmals entwischt ist. Für Sophie ist ihre Hochzeit mit einem Schlag zweitrangig. Sie, Bärbel (Meike Droste) und Dietmar (Bjarne Mädel) heften sich an Marilyns Fersen, die ihnen jedoch - wieder einmal - entkommt. So einfach lassen sich die Polizeikollegen aber von der Provinzkriminellen nicht abschütteln.


22:50 Uhr, MDR, Mord mit Aussicht: Scharfe Bräute, ganze Kerle


In Hengasch liegen die Nerven blank. Bei schönem Wetter donnern jedes Wochenende zig Motorräder mitten durch den Ort, denn wer auf seinem Bock eine Spritztour in die Eifel machen will, muss notgedrungen durch Hengasch. Als eines Sonntagsmorgens Anwalt Groll (Klaus Lehmann) mit seiner Maschine unmittelbar vor dem Forsthaus tödlich verunglückt, ist schnell klar, dass der Unfall etwas mit der angespannten Lage im Dorf zu tun haben muss.


23:00 Uhr, RBB, Polizeiruf 110: Die Entdeckung


Große Aufregung auf Burg Wittgenstein im Harz. Nach einer Führung durch das Burgverlies werden zwei alte Gewehre im Wert von über 100.000 Mark vermisst. Burgdirektor Hans Reichelt (Heinz Behrens) alarmiert die Kripo. Leutnant Arndt (Sigrid Göhler) wird mit dem Fall betraut. Die Untersuchungen kommen äußerst ungelegen, denn Filmemacher Uwe Sandau (Jürgen Heinrich) will vor einer Gruppe geladener Gäste seinen Film "Der Landesspiegel" aufführen.


23:15 Uhr, NDR, Kommissar Wallander: Vor dem Frost


Eine unheimliche Serie ritueller Selbstmorde erschüttert die beschauliche Stadt Ystad. Menschen aus unterschiedlichen Schichten und Berufen, alle Mitglieder einer ultrakonservativen religiösen Sekte, protestieren mit ihrem Freitod gegen gleichgeschlechtliche Liebe, moderne Biotechnologie und islamische Überfremdung. Auch die labile Anna Westin (Maimie McCoy), beste Freundin von Wallanders (Kenneth Branagh) Tochter Linda (Jeany Spark), gerät in die Fänge der Fanatiker. Der Versuch, ihre Selbsttötung zu verhindern, wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit.