Keine Unterstützung vom Pop-Titan! Dieter Bohlen geht nicht mit DSDS-Sieger ins Studio

Dieter Bohlen wird nicht die Single des DSDS-Siegers produzieren.
Dieter Bohlen wird nicht die Single des DSDS-Siegers produzieren.
Foto: Florian Ebener / Getty Images
  • Der Pop-Titan geht mit dem DSDS-Sieger dieses Jahr nicht in Studio
  • Er habe einfach keine Zeit dafür
  • Ob es der Sieger auch ohne Bohlen schafft?

Berlin.  Am 6. Mai wird der neue Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“ gekürt. Doch im Gegensatz zu vielen seiner Vorgänger wird er oder sie auf die Starthilfe von Pop-Titan Dieter Bohlen verzichten müssen. Aus Zeitgründen könne er dieses Mal die Siegersingle nicht selbst produzieren.

„Für mich ist es dieses Jahr wirklich unmöglich, das mit voller Energie durchzuziehen“, sagt der DSDS-Juror der „Bild“-Zeitung. Er sitze derzeit in drei Studios und arbeite parallel an neuen Alben von Andrea Berg und Vanessa Mai. „Außerdem remixe ich gerade die alten ,Modern Talking‘-Hits für eine neue Veröffentlichung“, berichtete er weiter.

Das vierte Mal innerhalb von 14 Staffeln

Es ist erst das vierte Mal in der Geschichte von DSDS, dass der Musiker und Produzent nicht selbst die erste Single des Gewinners produziert. Zuvor gingen nur Tobias Regner, Thomas Godoj und Aneta Sablik ohne Bohlen ins Studio. (jei)

Echo 2017: Das erzählen die Promis über ihr erstes Album

Echo 2017: Auf dem roten Teppich verraten Stars wie Udo Lindenberg, wie das das erste Album hieß, das sie sich selbst gekauft haben.
Echo 2017: Das erzählen die Promis über ihr erstes Album

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE