Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Lindenstraße

Julia Beerhold übernimmt alte Rolle in der "Lindenstraße"

12.03.2013 | 17:17 Uhr
Julia Beerhold steht bereits seit Anfang Januar in der Lindenstraße als Sandra Sarikakis vor der Kamera - und damit an der Seite von Serien-Ehemann Vasily ( gespielt von Hermes Hodolides).Foto: WDR/Steven Mahner

Köln.  Ein neues Gesicht für eine alte Rolle: Die Schauspielerin Julia Beerhold wird ab April in der beliebten ARD-Serie "Lindenstraße" zu sehen sein. Dabei übernimmt sie eine bereits bestehende Rolle: Sie wird als Sandra Sarikakis vor der Kamera stehen und damit Jennifer Steffens ablösen.

Die Schauspielerin Julia Beerhold steigt ab April neu in die ARD-Serie "Lindenstraße" ein. Sie übernimmt die bereits bestehende Rolle der Sandra Sarikakis. Wie der WDR am Dienstag mitteilte, laufen die Dreharbeiten von Julia Beerhold an der Seite von Film-Ehemann "Vasily Sarikakis" (gespielt von Hermes Hodolides) bereits seit Anfang Januar. Gemeinsam führen sie das griechische Restaurant "Akropolis, dessen Zukunft ungewisser ist als je zuvor. Seit einer Vergiftungswelle durch verseuchte Lebensmittel bleiben die Gäste aus mit der neuen Besetzung bereits seit Januar.

Jennifer Steffens, die bislang die Rolle spielte, scheidet wegen neuer beruflicher Projekte aus. Vom 21. April an werden die ersten Folgen mit Beerhold ausgestrahlt.

Die 42-Jährige absolvierte ihre Schauspielausbildung in Madrid. Sie ist aus der ARD-Reihe "Henker und Richter" als "Frau Dr. Sturm" und der WDR-Serie "Anrheiner" bekannt. Auch im Kino war sie schon zu sehen. (WE/dpa)

25 Jahre Lindenstraße mit Else Kling,...

 


Kommentare
Aus dem Ressort
Zalando zeigt RTL-Reporterin wegen Undercover-Bericht an
Zalando
Nach dem Enthüllungsbericht einer RTL-Reporterin, der die Missstände im Zalando-Logistiklager in Erfurt kritisiert, wehrt sich der Online-Versandhändler rechtlich gegen die Vorwürfe. Die Nutzer von Facebook und Twitter wetterten bereits gegen den Online-Händler.
Gesthuysen-Roman "Wir sind doch Schwestern" wird verfilmt
TV-Film
Anne Gesthuysens Generationenporträt "Wir sind doch Schwestern" soll für das Fernsehen verfilmt werden. Das teilte die Produktionsfirma Ufa Fiction am Mittwoch mit. Die Besetzung für die Adaption des Romans über das Leben zwischen Kaiserreich und Nachkriegsdeutschland steht noch nicht fest.
Pharrell Williams muss wegen "Happy" bei TV-Interview weinen
Welterfolg
Der Musiker Pharrell Williams ist beim Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey in Tränen ausgebrochen. Grund ist sein Gute-Laune-Hit "Happy", der weltweit zum Phänomen geworden ist. Beim Betrachten von Videoclips mit Menschen aus aller Welt, die zu dem Song tanzen, weinte er.
Trödel, Kitsch und Krempel mit "Wasi" und Roland Beuge
TV-Reportage
Jetzt wird er auf seine alten Tage noch berühmt: Werner Wasilewski, den alle Welt „Wasi“ nennt, kommt ins Fernsehen. Zu verdanken hat er den Auftritt in einer Kabel-1-Reportage seinem Hobby – und dem Geschäft seiner Frau Margreth – das Sammeln, Kaufen und Verkaufen von Trödel, Kitsch und Krempel.
Toto und Harry als nutzlose Kult-Cops im Ausland
Kabel1
Auf geht’s, Attacke! Mit diesen Worten begannen die Bochumer Polizisten Toto und Harry ihr erstes Abenteuer in der Kabel1-Sendung „Die Kult-Cops im Ausland“. Doch was sie im Miami erlebten, war so langweilig, dass selbst die dramatisierende Musik nicht darüber hinwegtäuschen konnten.
Umfrage
Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow