Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Moderatorin

Judith Rakers würde wieder Shows zum Song Contest moderieren

30.10.2012 | 17:35 Uhr
Judith Rakers würde wieder Shows zum Song Contest moderieren
Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers.Foto: dapd

Hamburg.  Wenn sie gefragt würde, würde sie das Angebot nicht ausschlagen, sagt "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers - sie würde gerne wieder die Shows zum Eurovision Song Contest moderieren.

"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers würde auch im kommenden Jahr gerne wieder für den Eurovision Song Contest (ESC) vor der Kamera stehen. "Wenn ich da gefragt werde, bin ich dabei", sagte die 36-Jährige am Dienstag in Hamburg der Nachrichtenagentur dapd. Das gelte auch für den deutschen Vorentscheid, den der NDR für Februar angekündigt hat und der diesmal ohne Stefan Raab stattfinden soll.

"Wenn man einmal in die Welt des ESC eingetaucht ist, dann lässt die einen so schnell nicht mehr los", schwärmte Rakers. Der ESC sei "Europa im besten Sinne". Im Dezember steht Rakers für die neue ARD-Show "Einfach Magisch" vor der Kamera. In dieser kämpfen vier Teams, bestehend aus jeweils einem bekannten Zauberer und einem Prominenten, um den Titel "Bestes Zauberteam 2012". (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
"Promi Big Brother" endet - das nächste Experiment kommt
Reality-Show
Am Freitag endet die zweite Staffel von "Promi Big Brother". Die Überwachungs-Show strotzte zwar vor Skurrilitäten, doch die von vielen erhofften Skandale blieben aus. Während die Zuschauer nun auf ein skandalöses Finale warten, bereitet Sat.1 schon ein neues Reality-Show-Experiment vor.
RTL-Nacktshow "Adam sucht Eva" startet mit mäßiger Quote
Nackt-Show
Das Interesse an der neuen Nackt-Kuppel-Show auf RTL hielt sich in Grenzen. Das neue TV-Format "Adam sucht Eva" startete mit mäßiger Quote. Das banale Gelaber und Szenen so erotisch wie ein offener Kühlschrank scheinen beim deutschen Publikum nicht anzukommen.
Schalke-Fans gucken in die Röhre - ZDF zeigt Bayern und BVB
Champions League
ZDF zeigt an den ersten vier Spieltagen nur Bayern oder Dortmund live – und eben nicht Schalke. „Das ZDF muss bei der Auswahl der Spiele berücksichtigen, welche Paarungen bundesweit das größte Interesse bei den Fußballfans in Deutschland finden“, heißt es beim ZDF.
Champions League im ZDF - BVB und Bayern statt Schalke
TV-Übertragung
Das ZDF wird an den ersten vier Vorrunden-Spieltagen der Champions League die Spiele von Bayern München und Borussia Dortmund zeigen. Somit gehen der FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen zunächst leer auf. Sie dürfen immerhin noch auf den Zuschlag an Spieltag fünf und sechs hoffen.
RTL bestätigt Schlagerstar Heino als neuen "DSDS"-Juror
DSDS
Jetzt ist es offiziell: Schlagersänger Heino wird neuer Juror in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Der Volksmusiker will den jungen Teilnehmern seine "Erfahrung mit auf den Weg geben". Wer sonst noch neben DSDS-Urvater Dieter Bohlen Platz nimmt, will RTL demnächst bekanntgeben.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung