Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Joko gegen Klaas

"Joko gegen Klaas" kratzt an Grenzen des guten Geschmacks

22.07.2012 | 08:31 Uhr
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf machten sich in ihrer neuen ProSieben-Show „Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt“ gegenseitig fertig - zum Spaß der TV-Zuschauer.Foto: ProSieben

Essen.  Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sind mal wieder an die Grenzen gegangen, besonders Schmerzgrenzen und die Grenzen des guten Geschmacks scheinen ihnen nur im Weg zu sein. In der ProSieben-Show „Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt“ haben die beiden TV-Clowns einfach das getan, was sie am besten können: Sich gegenseitig fertig. Und das war für den Zuschauer einfach nur ein Riesenspaß.

Sie lieben und sie hassen sich. Bereits beim Musiksender MTV haben Joko und Klaas gezeigt, dass sie wunderbar harmonieren, und sich doch zeitweise bis aufs Blut hassen. Neben ein bisschen Promi-Geplauder auf dem Sofa und schrägen Filmchen waren es besonders die kleinen fiesen Wettbewerbe zwischen den beiden, die für den Erfolg der Sendung sorgten. Nach dem Umzug von MTV ins Pay-TV zogen Joko und Klaas mit ihrem Konzept einfach in die Öffentlich-Rechtlichen um und blödeln nun in „neo Paradise“ weiter. Nebenbei ist ihr Kleinkrieg zur Werbekampagne einer großen deutschen Bank geworden. Dass diese die neue Show „Joko gegen Klaas  - Das Duell um die Welt“ auf Prosieben offiziell sponserte, dürfte also nicht verwundern.

Acht Länder haben die beiden Kontrahenten Joko und Klaas besucht. In jedem musste der eine die vom jeweils anderen gestellte Aufgabe erfüllen. Anschließend folgte noch ein Live-Spiel. Rechnerisch war dieser Wettkampf ganz einfach: Der mit den meisten erfüllten Aufgaben gewann.

"Joko gegen Klaas" - auf einem Flugzeug stehend Tier-Innereien essen

Eines vorweg: Sowohl Joko als auch Klaas sind ziemlich hart im Nehmen . Und sie schenken sich nichts. Weder Ekel noch Schmerz noch Lebensgefahr können die beiden schrecken. Joko musste vor allem einen starken Magen beweisen. Seine erste Aufgabe lautete, auf einem fliegenden Flugzeug stehend schottischen Haggis zu essen. Haggis ist, für alle Nicht-Briten, ein unansehnliches Gericht aus Tier-Innereien, Blut und Fett.

Mit seiner Höhenangst kämpfend würgte er also tapfer dieses gewöhnungsbedürftige Gericht in sich hinein, nur um dann im Fernsehstudio in Köln als Zusatzaufgabe auch noch Brennnesseln verdrücken zu dürfen. Tapfer schlang Joko später auch noch fünf der schärfsten Chilis der Welt hinunter, woraufhin er sich vor Schmerz  auf dem Boden krümmte und kaum verständlich nach Brot verlangte. Eine Situation, die Klaas sichtlich genoss.

Aber auch der musste einiges einstecken. Erste Station: Moskau. „Das Klischee stimmt: Dicke, betrunkene Russen haben mich verprügelt“, scherzte er noch nach dem anfänglichen Sauna-Besuch. Dann aber ging es für Klaas in eine Zentrifuge im Kosmonauten-Trainingscenter. Bei 4G lautete die Aufgabe, das Lied „Angels“ von Robbie Williams komplett zu singen. Bereits bei 2G verlor Klaas die Gewalt über seine Zunge und seine Gesichtszüge. Ohnmächtig wurde dabei höchstens der Zuschauer auf dem Sofa – und zwar vor Lachen.

Klaas feiert als „Bagel-Head“ in Tokio

Ziemlich skurril und auch ein wenig ekelig war Jokos Aufgabe, die Klaas in Tokio zu bewältigen hatte . Dort wurde er von zwei seltsamen Damen in einen Underground-Club geführt, wo ihm eine Kanüle in die Stirn gelegt wurde. Durch diese Nadel floss Kochsalzlösung in seine Stirn. In die stattliche Beule drückte einer der komischen Gäste dann seinen Daumen, Klaas wurde zum „Bagel-Head“.

So verunstaltet zog er mit den anderen Club-Gästen durch Tokio. Klaas: „Ich habe fünf grade sein lassen und hatte die beste Nacht meines Lebens. Und ich hatte auch keinen Durst, du trinkst über die Stirn.“

Joko als "Il Sexisto" im Wrestling-Ring

Bei "Joko gegen Klaas" ging es für Joko Winterscheidt in Mexiko im Kampf gegen eine Wrestling gefühlt ums Überleben.Foto: ProSieben

Einige Aufgaben in der ProSieben-Show „Joko gegen Klaas  - Das Duell um die Welt“ erforderten aber nicht nur Überwindung, sondern komplette Angstfreiheit von den Kontrahenten. So musste sich Joko in Mexico mit einer Wrestlerin messen. Nach ein paar Stunden Training, in denen die Choreografie einstudiert wurde, ging es für den 33-Jährigen schon in den Ring. Sein Trainer brach sich gleich zu Beginn der Veranstaltung den Arm, aber Joko stellte sich dennoch seiner Gegnerin.

Als „Il Sexisto“ mit schwarz-roter Latexmaske musste er noch eine Zusatzaufgabe von Klaas erfüllen: Der Wrestlerin einmal an die Brust und zweimal an den Hintern tatschen. Das fand diese natürlich überhaupt nicht lustig und verpasste Joko einige saftige Ohrfeigen extra. Nicht, ohne ihn später mit einem gekonnten Sprung aus den Seilen endgültig fertig zu machen. Verprügeln lassen musste sich übrigens auch Klaas, und zwar beim „Blind-Thai-Boxen“ in Thailand. Das ließ er aber genauso tapfer über sich ergehen, wie die Studioaufgaben, bei  denen er etwa Silvesterraketen fangen musste oder sich 20 Industriestaubsauger an seinem Oberkörper festsaugten.

Jamaica-Party mit Sexy Rexy

In diesen ganzen exotischen Ländern kommt man natürlich auch ganz leicht an mehr oder weniger wilde Tiere heran, die man ganz wunderbar in die Aufgaben integrieren kann. In Jamaica musste Joko ein Eselrennen gewinnen, nachdem er zuvor den ganzen Tag mit Reggae-Mann Sexy Rexy gefeiert hatte. Klaas indes grübelte in Thailand darüber, wie man einem Schlangendompteur eine Riesen-Python stehlen könnte, um diese dann freizulassen.

Sein Trick: Der Pro-Sieben-Kameramann interviewt den Schlangenbesitzer und lenkt ihn so ab, während Klaas die Python entführt. „Wie wahrscheinlich ist es, dass hier jemand eine Schlange klaut?“ wollte der Kameramann also wissen. „Sehr unwahrscheinlich, der muss schon total irre sein“, war die Antwort des Thais, während im Hintergrund Klaas mit der Python um den Hals das Weite suchte.

Joko gewinnt gegen Klaas "Das Duell um die Welt"

Wer am Ende in der ProSieben-Show „Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt“ gewann, spielt im Grunde genommen keine Rolle. Aber es war, der Vollständigkeit halber, Joko. Für ihre Tapferkeit haben aber beide Kontrahenten einen Orden verdient. Und für den unterhaltsamen Abend gleich noch einen oben drauf.

Traumduo Joko und Klaas

 

Pia Mester

Kommentare
23.07.2012
08:09
,
von Otto99 | #16

War ganz ordentlich, aber viel zu viel Werbung.

Zur Sendung: Frau Mester kriegt sich ja gar nicht mehr ein. Ich gebe zu Bedenken, daß es sich meist...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
"Bauerfeind assistiert..." - Hella von Sinnen bei 3sat
3sat
Nah ran kommt Katrin Bauerfeind immer dann, wenn sie Prominenten einen Tag lang assistiert. Diesmal: Hella von Sinnen vor dem Kosmetikspiegel.
TV-Saison bietet gute Filme - bei neuen Shows ist es mau
Fernsehen
Nach acht Monaten TV-Saison ist es an der Zeit, im deutschen Fernsehen Bilanz zu ziehen: Nur wenige Formate schneiden gut ab.
Let's Dance 2015: Tanz von Steiner sagt mehr als 1000 Worte
Let's Dance
Hans Sarpei tanzt sich in der RTL-Show Let’s Dance ins Finale und Matthias Steiner rührt zu Tränen. Eine große Favoritin scheidet dagegen aus.
GNTM: Quotentief beim Finale von "Germany's next Topmodel"
GNTM
Das "Germany's next Topmodel"-Finale war für ProSieben ein Quotendesaster. Noch nie wollten so wenige Menschen das GNTM-Finale mit Heidi Klum sehen.
ZDF dreht Doku-Drama über das Leben von Uli Hoeneß
Drama
Der Stoff über den Ex-Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß scheint nicht auszugehen. Das ZDF produziert jetzt ein Doku-Drama. Sat.1 schon länger eine Satire.
Fotos und Videos
Sie wollen DSDS gewinnen
Bildgalerie
Castingshow
article
6903124
"Joko gegen Klaas" kratzt an Grenzen des guten Geschmacks
"Joko gegen Klaas" kratzt an Grenzen des guten Geschmacks
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/joko-gegen-klaas-kratzt-an-grenzen-des-guten-geschmacks-id6903124.html
2012-07-22 08:31
Fernsehen