Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Böhmermann

Jan Böhmermann mit Radio-Talkshow "Lateline" auf EinsPlus

26.03.2013 | 13:20 Uhr
Jan Böhmermann mit Radio-Talkshow "Lateline" auf EinsPlus
Jan Böhmermann moderiert ab April die Radio-Talkshow "Lateline" bei EinsPlus.Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Berlin/Stuttgart.  Der Anarcho-Talker Jan Böhmermann, vielen bekannt von der 1Live Comedy "Lukas' Tagebuch" und der Talkshow im Nostalgie-Look "Roche und Böhmermann" bekommt nun seine eigene Radio-Talkshow. "Lateline" soll die Sendung heißen, mit "Überraschungsgästen" aufwarten und ab April zu hören sein.

Jan Böhmermann bekommt mit seiner Radio-Talkshow "Lateline" ab 11. April einen regelmäßigen Sendeplatz im Spartenkanal EinsPlus. Der TV-Sender übertragt das Format jeden zweiten Donnerstag live aus dem Funkhaus von Radio Bremen, wie der SWR am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Böhmermann führe ab 23 Uhr zwei Stunden lang "durch einen anarchischen Abend und redet dabei sich und seine Gäste um Kopf und Kragen". Im Mittelpunkt stehen dem Sender zufolge Gespräche mit "Lateline"-Fans und prominenten Überraschungsgästen.

Lesen Sie auch:
"Roche & Böhmermann" wird nicht fortgesetzt

Die ZDFkultur-Talkshow "Roche & Böhmermann" wird abgesetzt. Die Moderatoren Charlotte Roche und Jan Böhmermann waren erst am 4. März 2012 auf Sendung gegangen.

Böhmermann war Ende 2012 mit der Radioshow "Lateline" auf Tour gegangen. EinsPlus hatte die Talk-Sendung live übertragen. Nun wird "Lateline" alle zwei Wochen bis 4. Juli auf EinsPlus zu sehen sein. Böhmermann moderierte zuletzt die ZDFkultur-Talkshow "Roche & Böhmermann" zusammen mit Charlotte Roche. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Zurück im TV - Wie Anastacia ihrem harten Schicksal trotzte
„Rising Star“
Die US-Sängerin Anastacia hat eine harte Zeit hinter sich. Diagnose Brustkrebs, Therapie, Operation. Doch jetzt ist sie mit neuer Kraft zurück: Ab Donnerstag ist sie auf RTL als Jurymitglied der neuen Castingshow „Rising Star“ zu sehen. Auch ihre eigene Karriere begann sie in einer Fernseh-Show.
RTL startet neuartige Comedy-Show mit Palina Rojinski
„Was wäre wenn?“
Beim Dreh war noch nicht klar, ob „Was wäre wenn?“ tatsächlich laufen wird. Am Donnerstag startet nun die neue RTL-Show mit Palina Rojinski, Jan Köppen, Katrin Bauerfeind und Jan Böhmermann. Die vier Spaß-Anarchos versprechen ein freches Format und frisches Fernsehen.
Jonas Nay spioniert für RTL im "Deutschland!" der 80er
Drehstart
Der Kölner Fernsehsender RTL hat in Berlin mit den Dreharbeiten zu seinem mehrteiligen Spionage-Thriller "Deutschland!" begonnen. Im Ensemble um Ulrich Noethen und Maria Schrader agiert Schauspieler Jonas Nay als DDR-Spion in der Bundesrepublik der 80er Jahre. Die Ausstrahlung ist für 2015 geplant.
Rapper Kay One sitzt nicht mehr in der "DSDS"-Jury
DSDS
Der Musiker Kay One wird nicht länger Teil der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" sein. Medienberichten zufolge bestätigte der Rapper sein Aus bei der Casting-Show. Ein möglicher Nachfolger ist Gerüchten zufolge der Schlagerstar Heino. Der Sender RTL äußerte sich nicht zu den Spekulationen.
"Friends"-Fans können bald im "Central Perk" Kaffee trinken
Kultserie
Über zehn Jahre verfolgten Millionen TV-Zuschauer, wie sich die sechs Freunde in der Erfolgsserie "Friends" im fiktiven "Central Perk"-Café über Freud und Leid austauschten. Zum 20. Geburtstag der Sitcom soll das Kaffeehaus nun im New York nachgebaut und für einen Monat geöffnet werden.
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung