"Hotel Heidelberg" - Hannelore Hoger checkt bei der ARD ein

Seit Montag dreht sie in Heidelberg und Köln die neue ARD-Reihe "Hotel Heidelberg": Hannelore Hoger.
Seit Montag dreht sie in Heidelberg und Köln die neue ARD-Reihe "Hotel Heidelberg": Hannelore Hoger.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Mit 72 Jahren wechselt Schauspielerin Hannelore Hoger vom ZDF in die ARD. In "Hotel Heidelberg" spielt sie eine Hotelgründerin. Ihren Job als ZDF-Ermittlerin "Bella Block" hängt sie bald an den Nagel. Die letzte Episode wird Anfang 2016 gesendet.

Berlin.. Die Tage der ZDF-Ermittlerin "Bella Block" sind gezählt, jetzt setzt Darstellerin Hannelore Hoger auf das Erste. Die 72-Jährige steht seit Montag für zwei Filme der neuen ARD-Reihe "Hotel Heidelberg" vor der Kamera, wie die ARD-Filmtochter Degeto mitteilte.

ZDF-Krimi Darin spielt Hoger die Seniorchefin und Hotelgründerin Hermine Kramer, Ihre Tochter Annette Kramer ist Ulrike C. Tscharre, David Nolden ist der Enkel Jeremy. Christoph Maria Herbst gehört ebenfalls zur Stammbesetzung.

Die Dreharbeiten in Heidelberg und Köln dauern bis zum 10. August, der Sendetermin ist noch offen.

Hoger hatte bereits im März in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa angekündigt, noch zwei Filme der langjährigen Reihe "Bella Block" zu drehen. Die letzte Episode wird Anfang 2016 gesendet. (dpa)