Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Talkshow

„Helge hat Zeit“ - Neue Show mit Helge Schneider im WDR

16.10.2012 | 16:07 Uhr
„Helge hat Zeit“ - Neue Show mit Helge Schneider im WDR
Helge Schneider, hier als Ermittler "00 Schneider", geht mit einer eigenen Talkshow auf Sendung. Foto: dapd

Köln.   Helge Schneider begrüßt in der ersten Ausgabe seiner WDR-Talkshow unter anderen den Komiker Kurt Krömer und die Autorin Sibylle Berg. „Menschen, Quatsch und Philosophen“, verspricht der Gastgeber – das Publikum darf sich auf Hochkultur à la Helge und einige Überraschungen freuen, so der WDR.

Der Musiker und Komiker Helge Schneider begrüßt in der ersten Ausgabe seiner WDR-Talkshow unter anderen den Komiker Kurt Krömer und die Autorin Sibylle Berg. Zudem sind die Schauspielerin Sandra Hüller ("Requiem") und die Puppenspielerin Suse Wächter zu Gast, wie der WDR mitteilte.

Fernsehen
Helge Schneider startet im Oktober einen WDR-Talk

Der Mülheimer Comedian Helge Schneider geht unter die Talker. Ab 20. Oktober ist er im WDR-Fernsehen zu sehen. Das Format trägt den programmatischen Titel: „Helge hat Zeit – Menschen, Quatsch und Philosophen“. Schneider darf darin dasselbe wie Harald Schmidt bei Sky.

"Helge hat Zeit" feiert am Samstag, 20. Oktober, von 22.45 Uhr bis Mitternacht Premiere. Mit der kalifornischen Beatbox-Künstlerin Butterscotch wird Schneider musizieren. Der Komponist und Künstler Simon Rummel errichtet eine Klanginstallation aus Holzpfeifen.

Hochkultur à la Helge

„Menschen, Quatsch und Philosophen“, verspricht der Gastgeber – und das Publikum darf sich auf künstlerische Talente, Hochkultur à la Helge und einige improvisierte Überraschungen freuen, so der WDR.

Wie bei seinen Live-Auftritten wird Schneider von seinen langjährigen Weggefährten, Teekoch Bodo Oesterling sowie Rudi Olbrich am Bass und Willy Ketzer am Schlagzeug, unterstützt. "Helge hat Zeit" soll dem Sender zufolge in lockerer Folge fortgesetzt werden. (mit dapd)


Kommentare
18.10.2012
15:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.10.2012
09:20
„Helge hat Zeit“ - Neue Show mit Helge Schneider im WDR
von captainkawa | #2

Baby, es gibt Reis!

17.10.2012
01:27
„Helge hat Zeit“ - Neue Show mit Helge Schneider im WDR
von wolla | #1

Warum nicht Sonnatg Abend? Dann könnte man endlich dieses peinliche "Zimmer frei" absetzen!!

1 Antwort
„Helge hat Zeit“ - Neue Show mit Helge Schneider im WDR
von Schustersrappen | #1-1

Da hat Zimmer frei aber deutlich mehr zu bieten als Helge Schneider.

Vielleicht bin ich einfach auch nur zu intelligent für seinen "Humor". Da kann ich nicht mal drüber schmunzeln.

Es muss aber auch Leute wie Sie geben.

Aus dem Ressort
"Bretonische Verhältnisse" in der ARD - Bonjour, tristesse
ARD-Krimi
Wird aus einem Roman automatisch ein guter Film? Bedeutet eine französische Kulisse zwangsläufig gallische Leichtigkeit? Leider nein. Vielmehr hätte der ARD-Krimi „Bretonische Verhältnisse“ mit Pasquale Aleardi mit gleichem Recht auch „Bonjour, tristesse“ heißen können.
Wie Kaya Yanar gegen die „heute-show“ bestehen will
RTL
Der deutsch-türkische Comedian tritt am Freitag mit dem neuen RTL-Wochenrückblick „Geht’s noch“ (23 Uhr) in Konkurrenz zur „heute-show“ im ZDF. Wie er sein Publikum packen will, verrät Kaya Yanar im Interview. Seine Kultfiguren Hakan und Ranjid spielen dabei auch eine Rolle.
ARD-Serie "Um Himmels Willen" geht in die 14. Runde
ARD
Die ARD-Serie ist eine Art VW Käfer der Fernsehunterhaltung. Sie läuft und läuft und läuft. Obwohl sie bereits vor zwölf Jahren Premiere feierte, ist ein Ende nicht abzusehen. Die Quoten sind gut. Fortsetzung folgt. Am Donnerstag begann der Dreh für die 14. Staffel.
Warum der letzte Bulle Mick Brisgau keinen Manta fährt
Der letzte Bulle
Am Montag startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“ mit Henning Baum in der Hauptrolle. Am Samstag zuvor ist der Essener beim Fantag zur Serie in der Lichtburg zu Gast. Um ihn dort zu treffen, haben uns fast 300 Leser Fragen geschickt. Hier lesen Sie einige Antworten.
Protestler stören Stern-TV-Sendung - Netz lobt Moderator
Stern TV
Eine Gruppe junger Menschen protestierte Mittwoch bei Stern TV. Sie wollten auf die Gräueltaten an den Armeniern im Osmanischen Reich 1915 aufmerksam machen. Moderator Hallaschka reagierte souverän. Im Netz wird er dafür gelobt - die Protestler kommen dort nicht so gut weg.
Umfrage
Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow