Goldene Kamera 2016: Überraschungen und viel Hollywood

Helene Fischer hat eine Goldene Kamera bereits sicher. Das Publikum wählte sie als „Beliebtester deutscher Music-Act“.
Helene Fischer hat eine Goldene Kamera bereits sicher. Das Publikum wählte sie als „Beliebtester deutscher Music-Act“.
Was wir bereits wissen
Helene Fischer ist sie sicher: Die Goldene Kamera 2016. Bei der Preisverleihung in Hamburg wird auch eine Oscargewinnerin erwartet.

Hamburg.. Nun ist es nicht mehr lange bis zu einer der wichtigsten Preisverleihungen der deutschen Film- und Fernsehbranche: der Gala der Goldenen Kamera in Hamburg (6. Februar, 20.15 Uhr, ZDF). Die ersten Sieger stehen bereits fest. Helene Fischer („Atemlos“) hat in der ersten Publikumswahl die Trophäe als „Beliebtester deutscher Music-Act“ gewonnen. Und der Hollywoodstar Gerard Butler („Olympus has fallen“) erhält in diesem Jahr die Trophäe als „Bester Schauspieler international“.

Auf dem roten Teppich bekommt er Gesellschaft von einer Oscargewinnerin, so viel verriet Gala-Gastgeber Thomas Gottschalk. Er sagte: „Dabei handelt es sich um eine Künstlerin, die sich nach oben gearbeitet hat und nicht gleich als Superstar entdeckt wurde.“ Welche Schauspielerin es ist, soll eine Überraschung bleiben.

Überrascht wurde auch die deutsche Journalistin Dunja Hayali vom ZDF. Live in ihrer Sendung „Morgenmagazin“ rief „Heute Journal“-Moderator Claus Kleber an, um ihr mitzuteilen, dass sie die Auszeichnung in der Kategorie „Beste Information“ bekommt: „Ich ruf dich an, um dir zu sagen, dass du ein spektakuläres Kleid anziehen musst am 6. Februar.“ Vor allem für ihre Berichterstattung zu den Anschlägen in Paris und der Aufnahme von Flüchtlingen, bei denen sie „mehrfach Haltung und Gesicht“ gezeigt habe, wird Dunja Hayali jetzt geehrt.

Wer beliebtester Showmaster wird, das entscheidet das Publikum während der Show. Zur Wahl stehen Barbara Schöneberger, Kai Pflaume, Eckart von Hirschhausen und Günther Jauch.

• Weitere Informationen zur Preisverleihung erhalten Sie HIER