"Godless" - RTL II erste eigene Serie mit Matthias Koeberlin

Soll neuer Star bei RTL II werden: Schauspieler Matthias Koeberlin.
Soll neuer Star bei RTL II werden: Schauspieler Matthias Koeberlin.
Foto: Ulrich Perrey/dpa/Archiv
Was wir bereits wissen
RTL II will mehr Geld in Eigenproduktionen stecken. Mit einer Adaption der niederländischen Serie "The Godless" will der Münchner Sender erstmals eine eigene Serie dieser Art produzieren. Die Hauptrollen sollen Matthias Koeberlin und Jule Ronstedt übernehmen.

Berlin.. Der Münchner Privatsender RTL II investiert künftig mehr in Eigenproduktionen. Das Aushängeschild bei den Bemühungen um ein neues Sender-Image ist die Hauptabendserie "Godless", bei der die Schauspieler Jule Ronstedt ("Aus heiterem Himmel") und Matthias Koeberlin ("Die Toten vom Bodensee", "Das Jesus Video") in den Hauptrollen mitwirken. Der Produktionsstart sei für Mai vorgesehen, sagte ein RTL-II-Sprecher am Dienstag auf Anfrage.

TV-Comeback In der Krimiserie, der ein niederländisches Vorbild zugrunde liegt, geht es darum, wie "Täter und Opfer im Sog eines Konflikts auf das Verbrechen zusteuern", sagte Programmchef Thomas Zwiessler in einem Interview mit dem Branchendienst "DWDL.de".

Produzent ist Marc Conrad, der früher mal Programmdirektor und auch Geschäftsführer von RTL war. Geplant ist außerdem die Krimi-Miniserie "Neandertaler", die 2016 ins Programm soll.

RTL II legt Castingshow "Popstars" neu auf

RTL II produzierte zuletzt 1996 und 1997 als Fiction-Eigenproduktion die Vorabendserie "Alle zusammen - Jeder für sich". Danach verlegte sich der Sender hauptsächlich auf Soaps wie "Die Geissens" und sogenannte Scripted Reality, also nach Drehbuch realisiert.

Das werde sich auch nicht ändern, aber mit eigener Fiction und auch Musik (die Castingshow "Popstars" wird neu aufgelegt) sowie Reportagen wolle man das Senderspektrum erweitern, so der Sprecher. (we/dpa)