Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Bundesliga

Fußball-Bundesliga bei Telekom demnächst von Sky

04.01.2013 | 10:58 Uhr
Fußball-Bundesliga bei Telekom demnächst von Sky
Nach monatelangen Verhandlungen bringt Sky seine Bezahlprogramme ab dem Sommer bei der Deutschen Telekom unter.Foto: dapd

Bonn.  Die Deutsche Telekom hat sich nach dem Verlust der Bundesligarechte mit dem Bezahlsender Sky auf eine umfassende Zusammenarbeit geeinigt. Unter anderem können damit Kunden des bisherigen Telekom-Angebots Liga Total auch in der kommenden Saison Fußball schauen, wie die Unternehmen am Freitag mitteilten.

Die Deutsche Telekom kann ihren Internet-TV-Kunden auch künftig Live-Spiele und Zusammenfassungen aus der Fußball-Bundesliga anbieten. Dazu vereinbarte Deutschlands größter Telekommunikationskonzern mit dem Rechteinhaber Sky eine umfassende Kooperation, wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten. Danach wird die Telekom zur Bundesliga-Saison 2013/14 zum ersten Mal die Programm-Pakete von Sky Deutschland einspeisen.

Fortuna Düsseldorf
Fortuna-Manager Werner stoppt Lambertz-Interview mit „Sky“

Nach dem 1:1 bei Borussia Dortmund wollte sich Düsseldorfs Kapitän Andreas Lambertz den Fragen eines Reporters beim Bezahl-Sender „Sky“ stellen. Doch da stürmte Fortunas Sportvorstand Wolf Werner heran und bestimmte: „Wir geben denen keine Interviews. Die haben uns nur niedergemacht.“

Sky hatte sich im Frühjahr für fast zwei Milliarden Euro die Übertragungsrechte an der Ersten und Zweiten Fußball-Bundesliga für die vier Spielzeiten von 2013 bis 2017 gesichert. Die Deutsche Telekom war damals leer ausgegangen.

Telekom nimmt ab Sommer Sky-Bundesliga in ihr TV-Angebot Entertain

Sky-Deutschland-Chef Brian Sullivan sagte: "Die Vereinbarung stellt sicher, dass alle, die bereits die Bundesliga über die Telekom Entertain-Plattform sehen, dies auch in Zukunft ohne Unterbrechung tun können."

Bestandskunden des Telekom-Angebots "Liga Total!" können demnach bis zum Ende der Saison 2013/14 die Bundesliga-Spiele verfolgen, ohne einen neuen Vertrag abschließen zu müssen. Erst ab dem Beginn der Bundesliga Saison 2014/15 sei ein neuer Vertrag mit Sky nötig.

Daneben haben die Entertain-Kunden ab dem Sommer über Sky Zugang zu den Spielen der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und des DFB-Pokals. (dapd)



Kommentare
04.01.2013
18:32
Fußball-Bundesliga bei Telekom demnächst von Sky
von Schorlemme | #4

Was ich nicht verstehe, wieso soll ich bei der Telekom Fußballspiele im Internet bezahlen, wenn es doch genug kostenlose Anbieter im Internet gibt.
Und da die DFL ihre Spiele auch ins Ausland verkauft ist das sogar im privaten Bereich ganz legal.

1 Antwort
Fußball-Bundesliga bei Telekom demnächst von Sky
von Dirk72 | #4-1

Kaum zu glauben,was hier manche Leute so schreiben.
Wieso soll ich für einen Kinobesuch bezahlen,wenn es doch genug kostenlose Anbieter im Internet gibt?

04.01.2013
17:59
Fußball-Bundesliga bei Telekom demnächst von Sky
von Danzel | #3

einfach keiner mehr sky kaufen und nutzen.

warum darf dieser sender noch immer geld ausgeben was er nicht hat.

naja hauptsache der gemeine fan darf zu zeiten ins stadion gehen, die fußball atypisch sind.
und im freetv kommt dann erst was am samstag vorabend

04.01.2013
17:34
Leider nicht ganz sauber recherchiert....
von Finnjet | #2

Die Telekom hatte vor Jahren bereits die Nicht-Bundesliga-Pakete von Sky (früher Premiere) über ihr IPTV-Netz verbreitet. Als dann die IPTV-Rechte für die BuLi an die Telekom ging und als LigaTotal! verkauft wurden, dazu auch noch heftig geworben wurde, fühlte sich Sky verprellt und hat die komplette Kooperation beendet und nix mehr ins IPTV-Netz eingespeist. Jetz hat Sky alle Rechte ab 2013/2014 für die BuLi, muss extrem dafür bezahlen und hat sich in der Not wieder an die Telekom rangeworfen. Jetzt machen beide wieder zusammen Geschäfte mit Fussball und Film.

04.01.2013
16:55
Fußball-Bundesliga bei Telekom demnächst von Sky
von calibraturbo | #1

Hauptsache, man kann auch weiterhin das Reportergequatsche wegschalten.

Aus dem Ressort
Sixx zeigt in "One Born Every Minute" Alltag im US-Kreißsaal
US-Dokusoap
One Born Every Minute“ heißt es von Mittwoch an jeden Mittwoch bei Sixx. Jede Minute wird ein Kind geboren. Ein US-Fernsehender ermöglicht nun einen einzigartigen Blick in den Alltag eines Kreißsaals. Denn mit Einwilligung der werdenden Eltern wurden Kameras auf einer Säuglingsstation installiert.
ARD zeigt Beckmann-Doku über Altkanzler Gerhard Schröder
ARD-Doku
Reinhold Beckmann begleitete Altkanzler Gerhard Schröder über mehrere Monate. In seiner 60 Minuten langen Dokumentation kommen nicht nur Weggefährten, sondern auch Kritiker zu Wort. Die ARD zeigt "Macht. Mensch. Schröder" am Donnerstag um 22.45 Uhr - auf dem alten Sendeplatz von "Beckmann".
In welchen Länder am meisten Fernsehen geschaut wird
TV-Konsum
Der weltweite TV-Konsum liegt laut einer Studie auf Höchstniveau. Mit dem technischen Wandel verändert sich jedoch auch das Fernseh-Verhalten. Ein Trend ist das sogenannte "Social TV", ein anderer hochwertige Serien mit preisgekrönten Schauspielern.
Bartels, Scholl und Welke bekommen Deutschen Fernsehpreis
Auszeichnung
Mehmet Scholl, Tom Bartels und Oliver Welke werden gemeinsam mit einem Sonderpreis Sport für ihre jeweilige Rolle bei der Fußball-WM in Brasilien ausgezeichnet. Die Jury wolle damit auch die insgesamt großartige Teamleistung von ARD und ZDF loben, heißt es in der Begründung.
Neue Staffel der "Simpsons" im US-TV beginnt mit Serientod
Kultserie
Achtung, lesen Sie hier NUR weiter, wenn Sie wissen wollen, welchen Charakter es erwischt. Die "Simpsons"-Macher lassen zu Beginn der 26. Staffel der Kultserie eine Figur sterben.
Umfrage
Essen testet jetzt, ob nächtliches Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen etwas für den Lärmschutz bringt. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke