Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kommentar

Finger weg vom „Tatort“!

20.12.2011 | 17:19 Uhr
Finger weg vom „Tatort“!
Medienpolitiker kritisieren den "Tatort" mit Mehmet Kurtulus (m.) in der Hauptrolle.Foto: NDR/Hannes Hubach/dapd

Essen.  Der jüngste Tatort "Weg ins Paradies" sorgt für Empörung unter Medienpolitikern. Sie kritisieren die im Krimi gezeigte Zusammenarbeit zwischen dem deutschen und dem syrischen Geheimdienst. In die künstlerische Freheit von Drehbüchern sollten sich Politiker aber nicht einmischen. Ein Kommentar.

Der deutsche und der syrische Geheimdienst als Partner? Da ist die politische Empörung über den „Tatort“ vom letzten Sonntag programmiert. Und selbst, wenn diesmal auch ein FDP-Hinterbänkler wettert und sich zur Aufforderung versteigt, die Folge dürfe nicht wiederholt werden: Die CSU marschiert vorneweg. Sie hat Tradition darin, Fernsehzuschauer zu bevormunden.

Schwach ist, der so reagiert

Ihr Haussender, der Bayerische Rundfunk, klinkte sich 1973 aus dem gemeinsamen Programm der ARD aus, als die den Film ausstrahlte „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“. Ein schwuler Kuss aus der „Lindenstraße“ war den bayerischen Tugendwächtern noch 17 Jahre später zu heikel, und Hildebrandts Kabarett „Scheibenwischer“ blinkte ihnen zu oft links. Unlängst verbannte der BR einen spektakulären „Polizeiruf“ ins Spätprogramm , in der ersten Begründung blamierten sich Verantwortliche mit der Behauptung, der Staat werde als schwach dargestellt, das könne man Jugendlichen so nicht zeigen.

Schwach ist der, der so reagiert. Wo Grenzen der Würde im Fernsehen fallen, ist die Politik gefragt. In den künstlerischen Freiheiten von Drehbüchern hat sie nichts verloren.

Frank Preuß

Kommentare
21.12.2011
18:28
Finger weg vom „Tatort“!
von Murphy07 | #11

Vielleicht sollten die Medien ...die schreibenden und filmenden...den Mandatsträger sowohl Schwarz und auch Gelb ...das Grundgesetz schenken...da...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
"Bauerfeind assistiert..." - Hella von Sinnen bei 3sat
3sat
Nah ran kommt Katrin Bauerfeind immer dann, wenn sie Prominenten einen Tag lang assistiert. Diesmal: Hella von Sinnen vor dem Kosmetikspiegel.
TV-Saison bietet gute Filme - bei neuen Shows ist es mau
Fernsehen
Nach acht Monaten TV-Saison ist es an der Zeit, im deutschen Fernsehen Bilanz zu ziehen: Nur wenige Formate schneiden gut ab.
Let's Dance 2015: Tanz von Steiner sagt mehr als 1000 Worte
Let's Dance
Hans Sarpei tanzt sich in der RTL-Show Let’s Dance ins Finale und Matthias Steiner rührt zu Tränen. Eine große Favoritin scheidet dagegen aus.
GNTM: Quotentief beim Finale von "Germany's next Topmodel"
GNTM
Das "Germany's next Topmodel"-Finale war für ProSieben ein Quotendesaster. Noch nie wollten so wenige Menschen das GNTM-Finale mit Heidi Klum sehen.
ZDF dreht Doku-Drama über das Leben von Uli Hoeneß
Drama
Der Stoff über den Ex-Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß scheint nicht auszugehen. Das ZDF produziert jetzt ein Doku-Drama. Sat.1 schon länger eine Satire.
Fotos und Videos
Sie wollen DSDS gewinnen
Bildgalerie
Castingshow
article
6180936
Finger weg vom „Tatort“!
Finger weg vom „Tatort“!
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/finger-weg-vom-tatort-id6180936.html
2011-12-20 17:19
Fernsehen