Fans und Promis zum Raab-Abgang: "Seiner Zeit immer voraus!"

Stefan Raab brachte Formate wie die "Stock Car Challenge" ins Abendprogramm.
Stefan Raab brachte Formate wie die "Stock Car Challenge" ins Abendprogramm.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Stefan Raab zieht sich aus dem Fernsehen zurück. Im Netz reagieren viele User geschockt, andere sehen diesen Schritt hingegen als überfällig.

Essen.. Stefan Raab prägte eine TV-Ära, doch zum Jahresende ist Schluss. Der Entertainer wird sich ganz aus dem Fernsehgeschäft zurückziehen, gab sein Sender Pro Sieben am Mittwochabend bekannt. Kollegen wie "Show-Praktikant" Elton oder "Schlag den Raab"-Kommentator Frank Buschmann bedankten sich bei Raab für die jahrelange Zusammenarbeit.

Raabs Abgang wird eine große Lücke beim Privatsender Pro Sieben reissen. Es gibt jedoch in den Sozialen Netzwerken Stimmen, die das Ende von "TV Total" und Co. als Chance für neue Formate sehen. Zuletzt wurde Raab häufig wegen seiner lustlosen Auftritte kritisiert.

Unklar ist, ob Pro Sieben möglicherweise versuchen wird, Showformate wie die "Wok WM", den "Bundesvision Song Contest" oder "Schlag den Star" mit neuer Besetzung fortzusetzen. Da die Ideen aus Raabs Feder stammen müsste man sich allerdings erst einigen.