Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Dschungelcamp

Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien

10.01.2013 | 09:21 Uhr
Machten Faxen am Frankfurter Flughafen vor dem Abflug nach Australien: die „Dschungelcamp“-Teilnehmer Olivia Jones (li.), alias Oliver Knöbel, und Schauspieler Helmut Berger.Foto: Getty Images

Sydney.  Trotz der extremen Hitze und der Feuer in Australien soll das RTL-„Dschungelcamp“ starten. Ins „Camp“ ziehen unter anderem ein: Helmut Berger, der derzeit Rüpel- und Alkohol-Schlagzeilen macht, Ex-Kaufhaus-Erpresser „Dagobert“, Arno Funke, sowie Drag-Queen Olivia Jones.

Trotz der extremen Hitze und der Buschbrände in Australien soll das RTL-Dschungelcamp wie geplant am Freitag (11. Januar, 21.15 Uhr) starten. Es sei auch in der betreffenden Region sehr heiß und habe lange keinen Regen gegeben, sagte ein Sendersprecher in Köln. Im Augenblick sei der Start der Sendung aber nicht beeinflusst.

Die australische Feuerwehr versucht unterdessen, vor einer neuen Hitzewelle am Wochenende so viele Brände wie möglich zu löschen. Der Feuerwehrchef des Bundesstaates New South Wales, Shane Fitzsimmons, sagte, es loderten noch 126 Brände, von denen 15 noch nicht unter Kontrolle seien. Dies bedeute eine Menge Arbeit für die Feuerwehr. In New South Wales seien etwa 370 000 Hektar von Bränden betroffen.

Dennoch: Ab Freitag läuft die siebte Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ an . Elf mal mehr, mal weniger prominente Kandidaten werden erneut den australischen Regenwald bevölkern und vor einem Millionen-Fernsehpublikum diverse Ekel-Prüfungen absolvieren. Darunter sind Helmut Berger, der einst als schönster Mann der Welt galt und derzeit mit rüpelhaftem Verhalten und Alkohol Schlagzeilen macht, außerdem der ehemalige Kaufhaus-Erpresser „Dagobert“, Arno Funke , sowie Drag-Queen Olivia Jones.

Dschungelcamp
Dschungelcamp sexy, fies und tragisch - der Kandidaten-Check

So tragisch war die Kandidaten-Riege im Dschungelcamp noch nie: ein Ex-Knacki, unbekannte Sänger und zahlreiche abgeblitzte Castingshow-Bewerber. Schauspieler Helmut Berger schaffte es nicht einmal nüchtern ins Flugzeug. Wir erklären, wer ins Dschungelcamp geht - und wer Chancen auf den Thron hat.

Helmut Berger darf nur fünf Unterhosen ins Dschungelcamp mitnehmen

Helmut Berger will während der Zeit im Dschungel nicht auf seine persönliche Klobrille verzichten. „Ich teile mit niemandem“, sagte der frühere Leinwandstar. Dies gelte auch beim Toilettengang. Was ihm Kopfzerbrechen bereitet: „Ich darf nur fünf Unterhosen für zehn Tage mitnehmen, das ist ja schlimmer als Kakerlaken fressen“, so Berger gegenüber der „Bild“.

Olivia Jones (43), mit bürgerlichem Namen Oliver Knöbel, ist erfolgreich mit Travestie und mag schräge Aktionen. Aus schierer Abneigung gegen die Politik des Populisten Ronald Schill trat Olivia Jones 2004 sogar als Kandidat bei der Hamburger Bürgerschaftswahl an und gewann 4440 Stimmen (0,5 Prozent). Der Star aus St. Pauli hat also Erfahrung, wie man Wähler überzeugt. Er hat auch Chancen, Dschungelkönig zu werden und viel zu kassieren.

Kaufhaus-Erpresser Arno Funke (62) sollte schon einmal viel kassieren: Er hatte in den 90er Jahren für Aufsehen gesorgt, als er die Polizei mit ausgeklügelten Tricks und gescheiterten Geldübergaben in Atem hielt. 1994 wurde der Kriminelle mit Decknamen „Dagobert“ gefasst.

Die Behörden warnen, dass der kleinste Funke katastrophale Folgen haben kann

Ich bin ein Star, holt mich hier raus!
Dschungelcamp 2013 - Infos, Storys und Hintergründe

Das Dschungelcamp geht 2013 bei RTL in die siebte Runde. Wieder blamieren sich C-Promis bei eckligen Prüfungen vor einem Millionenpublikum. Infos, Storys und Hintergründe zu "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" lesen Sie auf unserer Spezialseite.

Dass Sonja Zietlow nach dem Tod ihres Co-Moderators Dirk Bach noch mit in den Dschungel gereist ist , war nicht selbstverständlich. „Mein erster Impuls war: Ohne Dirk geht es nicht!“, vertraute Zietlow (44) „Bild“ an. Der neue Moderator unter dem Tropenhelm ist Daniel Hartwich (34). Er weiß aus der Tanzshow „Let’s Dance“, wie man mit Sylvie van der Vaart tanzt.

Mit ins „Dschungelcamp “ reisen auch die Mutter von Daniela Katzenberger, Iris Klein (45), sowie Allegra Curtis (46), Tochter der Stars Tony Curtis und Christine Kaufmann. Dann sind noch eine Handvoll Casting-Sternchen und Shownachwuchs dabei wie „Hot Banditoz“-Sänger Silva Gonzalez (33) und das Model Fiona Erdmann (24).

Was alle „Dschungelcamp“-Bewohner wissen, was sie aber trotzdem offenbar nicht schreckt: Australien liegt unter der seit Jahrzehnten schlimmsten Hitzeglocke. Die Behörden warnen, dass der kleinste Funke katastrophale Folgen haben könne. Bisher gab es keine Berichte über Tote oder Schwerverletzte. Ein glimpflicher Verlauf im Vergleich zu den Buschbränden vor knapp vier Jahren. In der Region um Melbourne waren im Februar 2009 173 Menschen bei schweren Buschbränden ums Leben gekommen. Rund 2000 Häuser brannten nieder. (dpa/dapd)

Abflug ins Dschungelcamp

 


Kommentare
10.01.2013
22:05
Lustig ...
von melr | #11

... wie sich die Liebhaber dieser Sendung für ihren Fernsehgeschmack rechtfertigen.

Man geht als Zuschauer dieses Formats also durchaus einer festen Arbeit nach, liest Bücher, und schaut sonst eher kein TV? Aha. Das kann aber auch der Hilfsarbeiter sein, der gerne Dieter Bohlens Autobiografie liest, und ansonsten abends gerne vor dem PC sitzt und Ballerspielen huldigt :-))

Ist ja auch egal, ob man besonders schlau oder dumm für so eine Sendung sein muss. Eine besonders gute Charakterwerbung ist das zumindest nicht, wenn man zugibt, ein Faible dafür zu haben, C-Promis beim Verspeisen von Kakerlaken zu begaffen.

Aber jeder wie er oder sie will. Früher ging man zur Belustigung zur öffentlichen Auspeitschung am Pranger, heute ist es eben das Dschungelcamp. Der einfache Pöbel liebt halt sowas von jeher ;-)

1 Antwort
@melr
von Y5ANN | #11-1

Musste grad breit grinsen, als ich Deinen Post las.
Volle Zustimmung. :-)))

10.01.2013
14:02
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von nulpe2 | #10

ich frage mich gerade...wieso hier so viel kommentare abgegeben werden von menschen die diese sendungen gar nicht schauen.....
wenn ich was nicht sehe kann ich die auch nicht beurteilen....

1 Antwort
wenn ich was nicht sehe kann ich die auch nicht beurteilen....
von K.J.Schmitz | #10-1

Biste schon mal in einen Riesenkatus gefallen? Nein? Aber das das weh tut kannste dir doch wohl vorstellen? Es gibt halt auch Menschen mit Phantasie, die solche Ekelshows nicht sehen müssen.

10.01.2013
13:26
ein ziemlich armes Geistes Kind meint #1
von K.J.Schmitz | #9

Ich erlaube mir nicht den Geisteszustand dieser Fans herabzusetzen - trotzdem finde ich diese und andere Sendungen der Privaten absolut niveaulos.
Wer sowas braucht kann sich meinetwegen diesen Mist reinziehen.

10.01.2013
13:14
Zustimmung zu spidersh | 5
von Eduard79 | #8

Ich kann mich #5 nur anschließen.

Viele Kommentatoren haben es anscheinend sehr nötig, den Geisteszustand anderer (ihnen unbekannter!) Menschen herabzusetzen, nur weil diese eine bestimmte Fernsehsendung anschauen.

Freilich entlarven Sie sich dabei nur selbst als Schubladen-Denker, und nicht, wie sie vielleicht meinen, als besonders schlau und niveauvoll.

1 Antwort
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von Nixlos | #8-1

Sehr guter Kommentar, ich glaube manch einer kann sicht nicht vorstellen, dass man grade dann wenn man den ganzen Tag aktiv und auf hohem Niveau sein Gehirn gebraucht hat, so eine Sendung eine nette Abwechslung sein kann. Das kann natürlich auch nur verstehen, wer das selber erlebt.

10.01.2013
13:05
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von DerMerkerNRW | #7

Ist doch Gut, dann wird Helmut Berger endlich Trocken!

10.01.2013
13:02
Land der Dichter und Denker
von RANRW | #6

Uiuiuiui, DSDS, Bachelor und Dschungelcamp - da haben die ganzen Berufsempörten ja wieder viel zu Schimpfen. Mich interessiert NULL was andere Menschen sich so ansehen oder nicht ansehen und ich erlaube mir auch keine - dazu anscheinend auch noch ganz generelle - Beurteilung des Geisteszustandes anhand der Auswahl des TV-Programms.

10.01.2013
12:49
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von spidersh | #5

Und jedes Jahr läuft dieselbe Diskussion: Wie verblödet die Camp-Zuschauer sind. Was hat denn meine Geisterverfassung damit zu tun, was ich schaue? Ich kenne einige Menschen (Mich eingeschlossen), die absolut nicht verblödet sind, einer geregelten Arbeit nachgehen, viel lesen (Bücher!), sich aber einfach mal 2 Wochen lang an den was-auch-immer-für-Buchstaben-Promis ergötzen und Spaß haben, sich gruseln, ekeln und jeden Morgen wieder lustigen Gesprächsstoff für die Kaffeerunde mitbringen. Dafür schaue ich ansonsten kein TV...aber die 2 wochen Camp muss ich einfach haben :) Also, ich freue mich!

1 Antwort
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von RANRW | #5-1

Richtig. Diese "Diskussion" ist schon fast als zwanghaft zu bezeichnen. Dschungelcamp wird bestimmt lustig.

10.01.2013
12:44
Helmut Berger darf nur fünf Unterhosen ins Dschungelcamp mitnehmen
von kumpelanton | #4

Vielen Dank für die Information!

10.01.2013
12:39
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von SimonvonUtrecht | #3

Panem et cirsensis

10.01.2013
12:24
Dschungelcamp-Kandidaten erwartet extreme Hitze in Australien
von Driverseat | #2

Wenigstens läuft das nur zwei Wochen im Jahr.

Da gibt es ganz andere, noch viel, viel, viel schlechtere Formate, die die Macher von RTL, SAT 1, Pro Sieben und Co. seit gefühlten Jahrzehnten auf die Menschheit loslassen.

Traurig aber wahr....

Und das Schlimmste: Sämliche Redaktionen in Deutschland reiben sich schon die Hände, weil sie für die nächsten 14 Tage ihre Aufmacher auf dem Silbertablett präsentiert bekommen.

Aus dem Ressort
Das "Starke Team" auf der Jagd nach dem „Freitagsmann“
Fernsehen
Maja Maranow und Florian Martens gehen am Samstag als „Starkes Team“ wieder auf Verbrecherjagd. Dieses Mal müssen sie den Mörder eines Kotzbrockens finden, dem augenscheinlich niemand eine Träne nachweint.
Deutsche Stimme von Angelina Jolie sagt neue "Tagesschau" an
Tagesschau
In der neuen "Tagesschau"-Ansage klingt ab Ostersamstag ein Hauch von Hollywood mit. Die deutsche Synchronstimme von Angelina Jolie wird die berühmte Ansage "Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau" sprechen. Studio und Technik wurden ebenfalls runderneuert.
Daniel Ceylan aus Meschede glaubt an Sieg bei DSDS
DSDS
Auch wenn sein Auftritt in der Vorwoche nicht sein bester war, hat Daniel Ceylan es in die Top sechs bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) geschafft. Jetzt er muss er sich wieder vor Dieter Bohlen und Co. beweisen und auf Unterstützung hoffen. Ein Interview auch über seine Heimat Meschede.
RTL zeigt „Dschungelbuch“ als deutsche Free-TV-Premiere
Fernsehen
Walt Disneys Dschungelbuch läuft Karfreitag erstmals im frei empfangbaren deutschen Fernsehen. Der Zeichentrick-Klassiker war erst Anfang der 90er-Jahre legal auf Video zu haben. Auch eine DVD-Veröffentlichung ließ lange auf sich warten. 335 Millionen Menschen weltweit sahen den Film im Kino.
ARD zeigt Weichgespülte Weltkriegs-Odyssee mit Ken Duken
Fernsehen
Am Karfreitag zeigt die ARD zu bester Sendezeit einen Film über eines der berühmtesten Schiffe des Ersten Weltkriegs: die SMS Emden, des Kaisers ganzer Stolz. Doch das Heldenepos „Die Männer der Emden“ mit Ken Duken und Felicitas Woll gerät ein wenig zu pathetisch.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow