"Die Kanzlei": Herbert Knaup folgt Dieter Pfaff im September

Schauspieler Herbert Knaup (r.) tritt in die Fußstapfen des 2013 verstorbenen Dieter Pfaff. In der neuen ARD-Abendserie "Die Kanzlei" spielt er den Anwalt Markus Gellert.
Schauspieler Herbert Knaup (r.) tritt in die Fußstapfen des 2013 verstorbenen Dieter Pfaff. In der neuen ARD-Abendserie "Die Kanzlei" spielt er den Anwalt Markus Gellert.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Anfang September läuft die Fortsetzung der ARD-Serie "Der Dicke" an. In "Die Kanzlei" tritt Herbert Knaup die Nachfolge von Dieter Pfaff an.

Hamburg.. Das ARD-Erfolgsformat "Der Dicke" mit dem 2013 gestorbenen Hauptdarsteller Dieter Pfaff findet im Spätsommer seine Fortsetzung. Neu ins Anwaltsteam auf dem Hamburger Kiez steigt Schauspieler Herbert Knaup (59, "Landauer - Der Präsident") ein. Er spielt die künftige Hauptfigur Markus Gellert. Am 8. September, einem Dienstag, laufen im Hauptabendprogramm 13 neue Folgen der Serie an, die dann "Die Kanzlei" heißen wird.

ARD NDR-Programmdirektor Frank Beckmann erklärte am Montag in Hamburg: "Der Kern dessen, was die Serie bislang ausgezeichnet hat, bleibt erhalten. Er wird aber auf eine andere Art und Weise und mit anderen Einflüssen erzählt."

Erhalten bleiben auch die Kollegen - Sabine Postel (61) als Anwältin Isabel von Brede, Sophie Dal (33) als Assistentin Yasmin und Katrin Pollitt (48) als Reinigungsfachkraft mit Detektivambitionen sowie Hund Teddy. In vier Staffeln seit 2005 hatte der schwergewichtige Pfaff als sozial engagierter, charismatischer "Dicker" Erfolg. Als er an Lungenkrebs erkrankte, castete man Knaup für die fünfte Staffel als vorübergehenden Ersatzanwalt. Unerwartet starb der mittlerweile als genesen geltende Pfaff mit 65 Jahren. Darauf entschieden sich die Verantwortlichen für Knaup als Nachfolger von Pfaff. (dpa)

Ab 8. September in der ARD