Das aktuelle Wetter NRW 22°C
"Wanderhure"

Die Dreharbeiten zum letzten Teil der „Wanderhure“ beginnen

23.04.2012 | 16:46 Uhr
Die Dreharbeiten zum letzten Teil der „Wanderhure“ beginnen
Ab Dienstag, 24. April, steht Alexandra Neldel für den dritten und letzten Teil der "Wanderhure" vor der Kamera.Foto: dapd

Unterföhring.  Alexandra Neldel kehrt als „Wanderhure“ Marie auf den Bildschirm zurück. Im dritten und letzten Teil der Sat.1-Produktion "Das Vermächtnis der Wanderhure" kämpft Marie gegen Mongolen und die Mätresse des Königs. Die ersten beiden Teil des Mittelalterspektakels sahen bis zu 9,75 Zuschauer auf Sat.1.

Schauspielerin Alexandra Neldel steht von Dienstag, 24. April, an erneut als "Wanderhure Marie vor der Kamera. "Das Vermächtnis der Wanderhure " sei der dritte und letzte Teil des Spielfilmreihe, teilte Sat.1 am Montag mit. Diesmal müsse sich Marie gegen Mongolen und die Mätresse des Königs, gespielt von Julie Engelbrecht, kämpfen.

Zweiten Teil der „Wanderhure“ sahen 8,01 Millionen Menschen

Den Vorgänger "Die Rache der Wanderhure" sahen sich 8,01 Millionen Menschen an. Damit erreichte Sat.1 einen Marktanteil von 25,3 Prozent. Beim ersten Teil hatten 9,75 Millionen Zuschauer eingeschaltet. (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
ZDF löst Redaktion von "Deutschlands Beste" auf
ZDF-Manipulationen
Nach den bekannt gewordenen Manipulationen bei der ZDF Ranking-Show "Deutschlands Beste" wird die Show nun endgültig eingestellt. Zuvor war schon der Unterhaltungschef des Senders, Oliver Fuchs, von seinem Amt zurückgetreten. Das Aus für die Show wird am Freitag dem Fernsehrat bekanntgegeben.
Bettina Böttinger beeindruckt mit Organspende-Report
WDR
Die WDR-Moderatorin Bettina Böttinger mixt Information und Emotion so glücklich wie sonst nur wenige im Plapper-Medium Fernsehen. In ihrer Reportage-Reihe „B. sucht“ läuft sie zu großer Form auf. Sie wirbt in Gesprächen mit Betroffenen für Organspenden, ohne Risiken zu verschweigen.
"Wir wollten aufs Meer" - DDR-Drama mit grandiosem Ensemble
ARTE
Mag sein, dass die DDR arg düster inszeniert wird – und damit arg klischeehaft. Aber dennoch lohnt das Ost-Drama „Wir wollten aufs Meer“ am Mittwochabend bei Arte. Das liegt vor allem am Top-Ensemble – von August Diehl über Alexander Fehling, Rolf Hoppe, Ronald Zehrfeld bis hin zu Sylvester Groth.
"Witwenmacher" - RTL verfilmt Starfighter-Affäre
Spielfilm
Es war einer der größten Skandale der deutschen Nachkriegsgeschichte: 1958 hatte die Bundeswehr in einem Milliarden-Deal das damals modernste Kampfflugzeug "Starfighter" angeschafft. In den kommenden Jahrzehnten veruntlückte fast jeder dritte der Jets. RTL dreht vor diesem Hintergrund ein Drama.
Tschirner und Ulmen ermitteln im "Tatort" an Neujahr
Krimi-Serie
Weihnachten 2013 waren sie zum ersten Mal im Deutschen Fernsehen auf Verbrecherjagd: Das "Tatort"-Duo Dorn und Lessing, gespielt von Nora Tschirner und Christian Ulmen. Prompt gab es gute Quoten. Das nächste Mal werden die beiden am Neujahrstag zu sehen sein.
Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014