Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fernsehen

DFL-Spitze sucht Hilfe der Politik

17.08.2008 | 22:09 Uhr

MÜNCHEN. Die Spitze der Deutschen Fußball Liga (DFL) will sich im Streit um die Vergabe der TV-Rechte der Bundesliga ab der kommenden Saison an die Politik wenden. "Wir müssen nach Berlin schauen. ...

... Die Beamten des Kartellamts sagen, es steht in den Gesetzen. In Berlin sagt man, dass es um EU-Recht geht und die EU sagt, dass es eine deutsche Angelegenheit ist. Wir brauchen Klarheit", sagte der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, in der DSF-Sendung Doppelpass.

Die DFL gerät langsam unter Zeitdruck, da das Bundeskartellamt auch den jüngsten Kompromissvorschlag der DFL hinsichtlich einer Berichterstattung im frei empfangbaren Fernsehen abgelehnt hat. "Das ist vom Tisch", erklärte Seifert. Die DFL hatte vorgeschlagen, samstags um 19.30 Uhr eine frei empfangbare und 30 Minuten dauernde Zusammenfassung der Partien im digitalen Fernsehen zu zeigen. Diese "Mini-Sportschau" würde nach Ansicht des Kartell-amts aber nicht genügend Fernseh-Zuschauer erreichen.

"Wir sehen die Situation als Herausforderung. Es gibt noch keinen Grund, in Panik zu verfallen. Wir müssen aus der Situation das Beste machen, da hilft kein Hadern. Wir wollen auch unter den widrigen Bedingungen das Beste für die Klubs herausholen", erklärte Seifert, der sich nun eine neue Variante ausdenken muss, um das Milliarden-Geschäft (drei Milliarden Euro für sechs Jahre) mit dem Tochter-Unternehmen von Medienmogul Leo Kirch (Sirius) zu retten.

Das Kartellamt hatte von der DFL gefordert, eine zusammenfassende Berichterstattung von den Samstagsspielen der Bundesliga im Free-TV vor 20 Uhr zu garantieren. Dagegen verspricht sich die DFL durch mehr Exklusivität für das Pay-TV, die mittels einer Ausstrahlung erst ab 22 Uhr im frei empfangbaren TV gewährleistet wäre, höhere Einnahmen. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Justizminister Maas droht Hooligans mit Verfassungsschutz
TV-Talk
Die Gewalttäter und Hetzer von Köln haben Polizei und Politik überrascht – und die Republik aufgeschreckt. Die neue Allianz von Rechtsextremen und Hooligans alarmiert die Behörden. Bei Maybrit Illner im ZDF kündigte ein Minister einen ungewöhnlichen Vorstoß an.
The Voice of Germany - ein Body lässt Stefanie Kloß stammeln
The Voice of Germany
Die letzten der 64 Plätze in den Teams von "The Voice of Germany" sind vergeben. In der siebten Blind Audition hinterließ ausgerechnet ein Kandidat einen bleibenden Eindruck, der nicht weitergekommen ist. Beim Anblick des muskulösen Körpers von Kevin Andre Crenshaw geriet Stefanie Kloß ins Stammeln.
Disney Channel sieht noch deutliches Wachstumspotenzial
Kinder-TV
Mit einer gewaltigen Werbekampagne ist der Disney Channel Anfang dieses Jahres im deutschen Kinderfernsehen angetreten. Nach neun Monaten hat sich der Sender als vierte Kraft im frei empfangbaren Kinder-TV etabliert. Die Macher ziehen eine positive Bilanz - auch wenn nicht alle Formate glänzten.
Mutter und Tochter in neuer Krimi-Reihe auf Verbrecherjagd
ARD-Krimi
In der ARD beginnt am Donnerstag eine neue Krimi-Reihe mit Katrin Sass und Lisa Maria Potthoff als ermittelndes Mutter-Tochter-Gespann. Der Film spielt auf der Ostsee-Insel Usedom. Regisseur Andreas Herzog plant schon vor der Premiere weitere Folgen der Krimi-Reihe.
Wer überfuhr Christian M.? - Fall aus Witten im ZDF
Ermittlungen
Christian M. wurde vor vier Jahren im Hammertal überfahren, nachdem der damals 20-Jährige zuvor auf Burg Blankenstein Halloween gefeiert hatte. Der Unfallfahrer flüchtete, die Ermittlungen liefen ins Leere. Am Mittwoch, 29. Oktober, nimmt sich die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" des Falls an.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars