Der neue Rundfunkbeitrag - was bedeutet er für mich?

Die GEZ geht, der Rundfunkbeitrag kommt: Wer hat noch Fragen zum Thema?
Die GEZ geht, der Rundfunkbeitrag kommt: Wer hat noch Fragen zum Thema?
Foto: ThinkStock
Was wir bereits wissen
17,98 Euro im Monat: Dieser Beitrag fürs öffentlich-rechtliche Fernsehen und Radio wird ab Januar 2013 je Wohnung erhoben. Wer bislang schon die GEZ-Gebühr bezahlt hat, für den ändert sich wenig - aber auch die bisherigen Schwarzseher werden zur Kasse gebeten. Wer hat Fragen zum Thema? Wir lassen die häufigsten von Experten beantworten.

Essen.. Die GEZ verschwindet, der Rundfunkbeitrag nicht: Ab 2013 wird pro Wohnung abgerechnet, dann ist egal, wie viele Menschen auf wie vielen Geräten öffentlich-rechtliches Fernsehen empfangen können. Klingt erstmal einfach – trotzdem haben viele Menschen Fragen zu den Änderungen.

Was ist mit dem Radio im Büro? Oder dem im Dienstwagen? Und was ist mit dem Fernseher in der Gartenlaube? Wer noch nicht weiß, wie das alles funktionieren soll, kann uns seine Frage schicken. Wir sammeln bis Donnerstag, 29. November, 9 Uhr die Fragen und werden die häufigsten von Experten beantworten lassen.

Was möchten Sie wissen? Schreiben Sie uns in den Kommentaren unten, auf Facebook oder schicken Sie uns bis Donnerstag, 29. November, 9 Uhr eine E-Mail an wir@derwesten.de - Betreff Rundfunkbeitrag. (we)