Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Dirk Bach

Der letzte Fernsehauftritt des "Chamäleons" Dirk Bach

05.10.2012 | 12:37 Uhr
Dirk Bach starb am 1. Oktober 2012.Foto: AP/Hermann J. Knippertz

Essen.  Dirk Bach starb am 1. Oktober 2012. Am Donnerstag zeigte ZDF Neo den letzten Fernsehauftritt des Schauspielers und Komikers in der Sendung "Neo Paradise". Offenherzig und ungekünstelt plauderte Bach dort über seine Anfänge beim Theater und seine Unfähigkeit einmal so richtig auszurasten.

Obwohl vor fünf Tagen verstorben, tänzelte der Schauspieler und Komiker Dirk Bach am Donnerstag noch einmal quietschfidel über die Mattscheibe. ZDF Neo zeigte die Aufzeichnung eines Interviews, das Joko Winterscheid und Klaas Heufer-Umlauf bei einer TV-Aufzeichnung mit dem Entertainer geführt hatten.

Wenige Tage vor seinem Tod war er in der Sendung "Neo Paradise" zu Gast gewesen, so gut gelaunt und eigenwillig gekleidet wie eh und je. Seine blau-weiß-grün gemusterte Dreiviertelhose zu dunkelgrünem Polohemd und neongelb-orange-silbernen Turnschuhen machte Moderator Joko Winterscheidt auch gleich zum Thema.

Dirk Bach spannte den Bogen vom Theater zum Trash-TV

Er hatte Bach zuvor als "Christbaum auf LSD"  und "Chamäleon" angekündigt, dies jedoch auf die Vielseitigkeit des Schauspielers, der es fertiggebracht hätte, den Bogen vom Theater zum Trash-TV zu spannen, bezogen. Winterscheidt nutzte also die selbst gegebene Vorlage und fragte seinen Gast Dirk Bach nach den Gründen für sein mitunter schrilles Äußeres. "Das macht mich fröhlich", erklärte Bach unaufgeregt. Sein Look sei nicht ausgedacht oder kalkuliert, "ich mag das halt gerne".

Dirk Bach ist gestorben

Auch sonst wirkte der Komiker, der nicht nur Fernsehclown war, sondern 30 Jahre seines Lebens Theater gespielt hatte - "Theater ist das, wo ich herkomme" - entspannt und ungekünstelt. Er plauderte über seine Anfänge beim Fernsehen, erzählte, wie er parallel an den Kölner Bühnen in "Die Räuber" von Friedrich Schiller spielte und die "Dirk Bach Show" auf RTL moderierte. Schulklassen, die zum Schulausflug zu der Aufführung geschleppt worden seien, hätten da plötzlich einen ganz anderen Zugang zum Theater bekommen. 

  1. Seite 1: Der letzte Fernsehauftritt des "Chamäleons" Dirk Bach
    Seite 2: Dirk Bach äußerte leise Kritik an Casting-Shows

1 | 2



Kommentare
07.10.2012
15:04
Der letzte Fernsehauftritt des
von oldgreywolve | #7

Ich bin heute das erste Mal auf einer " Dirk Bach Gedaechtnis-Seite" und das nur aus einem Grund: Egal, auf welche Seite ich klicke - am Ende vieler Artikel sehe ich ein Video, was ich anklicken kann. Es nervt!! Wo bleiben die Artikel ueber z.B. Sepp Wunderlich, der zu Lebzeiten viele Millionen Leute begeistert hat? Aber ein Dschungelcamp Moderator wird pressemaessig in den Olymp gehoben. Ich moechte ehrlich gesagt nicht wissen, wievielen Leuten, die heute so trauern, dieses Dschungelcamp am A.... vorbeigegangen ist.

Zu guter Letzt: Ich habe ihn nicht sonderlich gemocht, aber er war ein Mensch. Und es tut mir leid, das er gestorben ist. Aber nu is gut!!!!!!!

06.10.2012
13:43
Der letzte Fernsehauftritt des
von AnnetteP | #6

MeinLieberScholli, Pucky2, ich habe bei web.de ein E-Mail Postfach. Um die E-Mail zu lesen muss man auf die Startseite. Und wenn man die Startseite öffnet sieht man die Überschriften der aktuellen Nachrichten. Mit geschlossenen Augen kann ich mich leider nicht bei web.de einloggen.

Wenn man die Startseite von der westen.de öffnet sieht man auch Überschriften., trotzdem wird man von niemanden gezwungen die entsprechenden Artikel zu lesen.

1 Antwort
Der letzte Fernsehauftritt des
von MeinLieberScholli | #6-1

Sie brauchen sich nicht rechtfertigen, wenn Sie dort Nachrichten lesen. ;-)
Übrigends kann man mit hilfe von E-Mail Programmen wie Thunderbird sehr wohl "blind" die Mails abrufen. So erspart man sich auch viel Zeit.
"[...]trotzdem wird man von niemanden gezwungen die entsprechenden Artikel zu lesen." Hä? Sie haben sich doch über unbedeutende Artikel aufgeregt, die Sie lesen "müssen".

05.10.2012
17:11
Der letzte Fernsehauftritt des
von Pucky2 | #5

@ #4 dafür, dass sie Zeitungsartikel über Dirk Bach nerven, scheinen Sie aber eine Menge aus dem Bericht gelesen zu haben.

1 Antwort
Der letzte Fernsehauftritt des
von MeinLieberScholli | #5-1

Bei web.de lesen und sich über die Artikel beschweren. Hihi
Das ist genau so, als würde man "Die Bunte", o.ä. lesen und sich über die ganzen Prominenten beschwert.

05.10.2012
16:14
Der letzte Fernsehauftritt des
von AnnetteP | #4

Ich muss Joo2 Recht geben. Diese ewigen Artikel über Dirk Bach reichen langsam.
Bei web.de heißt es Zb. am Montag Zeugen hätten ausgesagt das es ihm an dem Tag gut ging. Am nächsten Tag hieß es Bekannte hätte gesehen das es im schlecht ging.
Das nervt langsam.

2 Antworten
Der letzte Fernsehauftritt des
von hey52 | #4-1

Ja-absolut richtig.Da wird ein Geschiss gemacht,als sei er die Krone des Fernsehens gewesen.Peinlicher geht es nicht.Wer sich für so einen Schwachsinn wie das Dschungelcamp zum Obst macht...

Der letzte Fernsehauftritt des
von MeinLieberScholli | #4-2

AnnetteP, Sie sind echt zum Kugeln. Beziehen Ihre Informationen bei einem Boulevardblatt und beschweren sich über die bunten Bilder....
Lange nicht mehr so einen süß naiven Kommentar gelesen.

Es gibt auch seriöse Nachrichten im Netz. Das Internet geht nach web.de noch viel weiter. Und dort wird nicht über "den Postboten seiner Nachbarin ihre Bekannte" berichtet. Wenn Sie dennoch auf solch einer Seite landen sollten, steht es Ihnen frei, wegzuklicken. Vllt. auch einfach mal die Startseite vom Browser wechseln.

Nunja, wirklich schade um den Dirk. Ich hab den gern gesehen.

05.10.2012
15:38
Der letzte Fernsehauftritt des
von Pucky2 | #3

Extra für Joo2

Liebe Redaktion,

bitte bringen Sie mehr Berichte über Dirk Bach. Schließlich war er ein großer Schauspieler und ein Streiter für die Sache der Toleranz und Akzeptanz von gesellschaftlichen Gruppen.
Gerade weil es zu viele intolerante Menschen gibt, sollen Sie sich mit seinem Leben und Wirken auseinander setzten.

Danke an die Redaktion...

...und Danke Dirk für dein Werk!!!

2 Antworten
Der letzte Fernsehauftritt des
von AnnetteP | #3-1

Ich habe schon hunderte Kommentare gelesen, worin stand das die Leute Thomas Gottschalk nicht mehr im TV sehen möchte. Da schreibt auch niemand etwas von intolerant.

Der letzte Fernsehauftritt des
von AnnetteP | #3-2

Ist so ein Kommentar von Heute tolerant??

"Lanz, der mir den Eindruck eines schmierigen, speichelleckenden und sensationslüsternden Möchtegerns macht, wird enden wie schon Wolfgang Lippert mit "Wetten, dass?" endete. Lippert ging mit dieser Sendung unter und kam -zum Glück- nie wieder hoch.

Überall sieht man nur noch Schmiertypen im TV.
Beckmann, Lanz, Hallaschka, fast alle Morgenmagazinmoderatoren und Nachmittagssendungenmoderatoren der Dritten, usw. sollten nach und nach ausgetauscht werden."

05.10.2012
15:31
Der letzte Fernsehauftritt des
von MeinLieberScholli | #2

Lieber Joo2,

seit wann sind Sie dafür zuständig, was ich lesen möchte und was nicht?
Ekelhaft ist dieses ständige anonyme Gehetzte im Netz. Oder rennen sie etwa auch zu der nächst besten Trauergemeinde auf dem Friedhof und erzählen denen, das die doch nicht so heulen sollen, weil irgendwo Krieg ist?
Nein? Sie gehen daran Stillschweigend vorbei? Dann bitte auch im Netz!
Sie haben es selber in der Hand, welche Informationen Sie Lesen möchten und welche nicht. Und wegklicken ist einfacher, als hier eine Nachricht zu verfassen.

05.10.2012
14:52
der hoffentlich letzte Beitrag von derwesten zu Dirk Bach
von Joo2 | #1

Liebe Redaktion,

wir wollen den Mann NICHT MEHR SEHEN. Die Beweiräucherung ist ja ekelhaft. In Syrien ist Krieg. Wacht mal auf!!

Aus dem Ressort
Til Schweiger dreht "Tatort"-Doppelfolge in Hamburg
Tatort
Mit einer Doppelfolge soll Til Schweigers Action-Kommissar Nick Tschiller im Hamburger "Tatort" wieder mächtig aufräumen. Die neuen Episoden werden seit Freitag gedreht und führen die Geschichte vom Kampf gegen Clanchef Firat Astan fort. Schweiger hat seinen "Tatort"-Vertrag inzwischen verlängert.
RTL-Castingshow "Rising Star" endet mit schwachen Quoten
Castingshow
Das Finale der Castingshow "Rising Star" interessierte gerade einmal 1,38 Millionen Zuschauer. Die Show war wegen schlechter Quoten vorgezogen worden. Gegen die ZDF-Komödie "Charlottes Welt - Geht nicht, gibt's nicht" und die ARD-Show "Hirschhausens Quiz des Menschen" kam die RTL-Show nicht an.
Dieter Nuhr – der Kabarettist für die schlichten Weisheiten
Humor
Aus dem "Satire Gipfel" wird ab diesem Donnerstag "Nuhr im Ersten". Dieter Nuhr ist einer der beliebtesten Humorschaffenden im deutschen TV. Warum? Der Lehrer vom Niederrhein trägt gerne seine Gelehrsamkeit spazieren und sagt vornehmlich Sätze, denen kaum einer widerspricht.
"Für Elise" - intensives Alkoholiker-Drama auf Arte
Arte
Von der Macht des Alkohols erzählt Regisseur Wolfgang Dinslage in seinem Familiendrama "Für Elise". Star des Arte-Films, der diesen Freitag ausgestrahlt wird, ist die Newcomer-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer. Sie spielt eine Tochter in der Pubertät, die die Rolle der Mutter übernehmen muss.
Frier und Brandt haben zwei Mal Chancen auf den Fernsehpreis
Fernsehpreis
Die heißesten Aspiranten auf den Deutschen Fernsehpreis stehen fest: ARD und ZDF haben wie üblich die meisten Kandidaten im Wettbewerb - es gibt aber auch kleine Überraschungen. Aufgrund teils heftiger Kritik in den Vorjahren wird es die letzte Fernsehpreis-Verleihung in gewohnter Form sein.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung