Das aktuelle Wetter NRW 10°C
TV-Event

Das Sat.1-"Promiboxen" tut auch beim Zuschauen weh

09.03.2013 | 16:02 Uhr
"Promiboxen" in Düsseldorf: Marlene "Jazzy" Tackenberg, einst Rapperin bei "Tic Tac Toe", setzte sich gegen Dschungelcamperin Georgina durch.Foto: dpa

Düsseldorf.  Zehn mehr oder weniger bekannte Personen sind am Freitagabend beim Sat.1-"Promiboxen" angetreten, die Ergebnisse der fünf Kämpfe waren dabei nebensächlich. Wenn sich D- und E-Promis gezielt und nicht so gezielt auf die Nase hauen, dann tut das auch dem Zuschauer weh. Eine subjektive Rückschau.

Mit dem Sat.1-"Promiboxen" ist es ein bisschen wie bei einem Autounfall. Man will nicht hinsehen, kann aber auch nicht wegschauen. Und wenn man dann erst einmal hängen geblieben ist, dann fragt man sich, was eigentlich der größere Irrtum ist an diesem Abend: Dass es hier um Boxen geht - oder dass da Promis im Ring stehen?

Vier Frauen und sechs Männer, allesamt eher der D- und E-Promi-Riege zuzurechnen, wagen sich also nach einigen Trainingswochen in den Boxring und hauen sich mehr oder weniger gezielt aufs Auge. Das tut nicht nur dem Sat.1-Zuschauer weh, sondern ganz offensichtlich auch manch einem Experten am Ring.

Ex-Box-Profi Axel Schulz kommentiert die Herrenkämpfe beim "Promiboxen", Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss die Damen-Rangeleien, und beide versuchen dazwischen, den Kampf-Versuchen etwas sportliches abzugewinnen. Mitunter müssen sie dabei aber auch kapitulieren.

Naddel sieht sich selbst mehr als "Leichtathletikerin"

Tiefpunkt des Abends: Als Dieter Bohlens Ex-Freundin Nadja Abd El Farrag sich mit halbherziger Deckung von Ex-Topmodel-Kandidatin Tessa Bergmeier vermöbeln lässt und schon nach in der ersten Anderthalb-Minuten-Runde aufgeben will. Da fragt dann auch Kickboxerin Theiss am Ende relativ ungläubig, was sich "Naddel" denn gedacht habe, was im Ring passiere. Und die gibt zu Protokoll, eben noch nie geboxt und jetzt festgestellt zu haben, dass das nichts für sie sei. Sie sei eben "mehr so die Leichtathletikerin". Nun denn.

Sat.1 hält nach gut vier Stunden "Promiboxen" fest, es habe "fünf spannende und boxerisch vielfach sehenswerte Kämpfe" gegeben. Dass deren Sieger Mola Adebisi, Daniel Aminati, Tessa Bergmeier, Rocco Stark und Marlene "Jazzy" Tackenberg heißen, darf man getrost vergessen. (shu)

Haue beim "Promiboxen"

 


Kommentare
10.03.2013
12:52
Das Sat.1-
von Plastia | #2

Warum boxen denn nicht Frauen gegen Männer? Will man die Frauen diskriminieren?
Wo bleibt die Gleichberechtigung? Einfach widerlich dieser Frauenhass!

09.03.2013
17:39
Das Sat.1-
von Sinnerman | #1


Ekelig - wann kommt dann wohl Schlamm-Ringen ??

1 Antwort
Das Sat.1-
von Mopsi06 | #1-1

Pssssssssssst....Raab könnte mitlesen ....

Aus dem Ressort
DSDS 2014 - Dieter Bohlen schießt gegen Beatrice Egli
DSDS
Daniel aus Meschede begeisterte die DSDS-Jury in der RTL-Show mit Tina Turners „The Best“. Kay One nervte wieder mit Sprüchen unter der Gürtellinie. Am Ende reichten die Anrufe der "Deutschland sucht den Superstar"-Zuschauer für Christopher und Yasemin nicht, um ins Halbfinale einzuziehen.
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
"Tagesschau" erstmals aus neuem Fernseh-Studio gesendet
Tagesschau
Die "Tagesschau" sendet zum ersten Mal aus ihrem neuen Hightech-Studio. Die rund 24-Millionen-Euro teure Schönheitskur überzeugt: Größere Hintergrundbilder, eine ansprechende Kameraführung - und zu Beginn grüßt die deutsche Stimme von Angelina Jolie.
Das "Starke Team" auf der Jagd nach dem „Freitagsmann“
Fernsehen
Maja Maranow und Florian Martens gehen am Samstag als „Starkes Team“ wieder auf Verbrecherjagd. Dieses Mal müssen sie den Mörder eines Kotzbrockens finden, dem augenscheinlich niemand eine Träne nachweint.
Daniel Ceylan aus Meschede glaubt an Sieg bei DSDS
DSDS
Auch wenn sein Auftritt in der Vorwoche nicht sein bester war, hat Daniel Ceylan es in die Top sechs bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) geschafft. Jetzt er muss er sich wieder vor Dieter Bohlen und Co. beweisen und auf Unterstützung hoffen. Ein Interview auch über seine Heimat Meschede.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow