Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Hollywood

"Columbo"-Star Falk nach Tod mit Hollywood-Stern geehrt

26.07.2013 | 16:34 Uhr
Peter Falks Stern auf dem "Walk Of Fame" in Hollywood.Foto: dpa

Los Angeles.  US-Schauspieler Peter Falk hat am Donnerstag posthum einen Stern auf dem "Walk Of Fame" bekommen. Falk wurde bekannt als Detektiv in der TV-Serie "Columbo". Der TV-Star war 2011 im Alter von 83 Jahren gestorben - jetzt enthüllten Kollegen und Freunde die Plakette.

Als schusseliger Detektiv "Columbo" begeisterte US-Schauspieler Peter Falk über Jahrzehnte die Zuschauer. Zwei Jahre nach seinem Tod gibt es nun im Herzen von Hollywood eine bleibende Erinnerung an den TV-Star. Am Donnerstag wurde er posthum mit einem Stern auf dem "Walk Of Fame" geehrt. Es ist die 2503. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig, der mit den Namen von Künstlern aus Film, Fernsehen, Musik und Entertainment geschmückt ist. Falk war im Juni 2011 im Alter von 83 Jahren gestorben.

Kollegen und enge Freunde wie Ed Begley Jr. und Joe Mantegna enthüllten die Plakette. "Peter, wir werden dich nie vergessen", sagte Begley unter dem Applaus zahlreicher Fans.

Diese Promis starben 2011

"Columbo" war in 80 Ländern zu sehen

Die 1968 angelaufene Serie "Columbo" war zeitweise in 80 Ländern der Welt zu sehen und wird bis heute wiederholt. Aber auch auf der Leinwand hatte Falk Erfolg. Für seine Rollen in dem Krimi "Unterwelt" (1960) und in Frank Capras Gesellschaftskomödie "Die unteren Zehntausend" (1961) wurde er für den Oscar nominiert. Er glänzte in John Cassavetes' "Ehemänner" (1970), in der Krimikomödie "Eine Leiche zum Dessert" (1976) und in Wim Wenders' "Der Himmel über Berlin" (1987). (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
"Catch the Millionaire" - Der Zickenkrieg hat schon begonnen
Kuppelshow
Die große Balzerei im Fernsehen nimmt kein Ende. Nach schillernden Persönlichkeiten wie dem "Bachelor" und der "Bachelorette" bei RTL schickt ProSieben erneut einen Millionär auf Köder-Kurs. Viel Sex, Zickerein und die Chance auf das ganz große Glück - am Ende heißt es jedoch: "Geld oder Liebe?"
Carrie-Anne Moss - die andere Seite der Lackkriegerin
Trinity
Carrie-Anne Moss war „Trinity“ in der Matrix-Trilogie. Doch das wahre Abenteuer hat sie als dreiffache Mutter erlebt. "Das war ein Traum von mir, und ich wollte auch diejenige sein, die meine Kinder aufzieht.“ Jetzt hat sie in der neuen Staffel von „Crossing Lines“ (Sat.1) eine Gastrolle übernommen.
Astra startet Demokanal in Ultra-HD-Auflösung
Ultra-HD
Mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten startet der Satellitenbetreiber Astra einen Demokanal in Ultra-HD. Ab sofort sind dort Landschafts- und Naturaufnahmen, Städteimpressionen und Sportszenen zu sehen. Filmmaterial in dieser Auflösung ist bislang aber noch rar gesät.
Die Staatsaffäre - so viel Merkel steckt in Veronica Ferres
Liebes-Komödie
„Die Staatsaffäre“ ist weniger eine Polit-Komödie als ein Liebesfilm. Veronica Ferres spielt die Bundeskanzlerin, die sich in den französischen Staatspräsidenten verliebt, mit ihm nachts Eier brät und versucht, die bilaterale Beziehung für die Politik auszunutzen.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung