Das aktuelle Wetter NRW 8°C
„Wetten, dass..?“

Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“

19.01.2013 | 14:29 Uhr
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
Die Komikerin Ilka Bessin soll als ihr Alter Ego Cindy aus Marzahn offenbar Markus Lanz beim Moderieren von „Wetten, dass..?“ helfen.

Berlin/Mainz.  Die Komikerin Ilka Bessin, besser bekannt als Cindy aus Marzahn, wird zur festen Assistentin von Moderator Markus Lanz bei „Wetten, dass...?“. Sie soll einem Medienbericht zufolge in der ZDF-Sendung am Samstagabend offiziell als Co-Moderatorin vorgestellt werden.

Komikerin Cindy aus Marzahn (41) gibt zumindest bis zum Sommer bei „Wetten, dass..?“ die Assistentin von Moderator Markus Lanz. Das ZDF reagierte am Samstag aber zurückhaltend auf einen Bericht der „Bild“-Zeitung, wonach Cindy zur Dauerassistentin befördert werde. „Wie bei jedem jungen Paar wird der erste gemeinsame Sommerurlaub zur Zerreißprobe. Und der Sommerurlaub findet bekanntlich auf Mallorca statt“, sagte ZDF-Show-Chef Oliver Fuchs.

Bislang hatte der Sender betont, es werde von Show zu Show entschieden, ob die Berlinerin dabei sei. Lanz lobte die neue Frau an seiner Seite: „Sie ist eine liebenswerte, reizende Person. Und ein Vollprofi“, sagte er der „Bild“.

Der Moderator präsentiert heute (Samstag) zum vierten Mal die Unterhaltungsshow. In der Sendung aus Offenburg sind unter anderem Hollywood-Schauspieler Denzel Washington, seine deutschen Kollegen Matthias Schweighöfer und Christiane Hörbiger sowie die britische Sängerin Leona Lewis zu Gast. (dpa)



Kommentare
20.01.2013
07:05
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von ulrics | #9

Wie schön, dass unsere Rundfunksteuer für derartig Qualitativ hochwertige Sendungen ausgegeben wird. Aber fehlen da nicht noch, die Ekelwetten? (Achtung Ironie)

19.01.2013
22:56
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von avalona24 | #8

Damit ist die Sendung auch für mich erledigt. Habe einst sehr gerne Wetten dass geschaut. Markus Lanz kann dem früheren Gottschalk nicht das Wasser reichen [Schlagwertigkeit und Ausstrahlung bei Lanz gleich Null]. Die heutige Sendung habe ich nur teilweise gesehen, fand sie stinkelangweilig, die Wetten abgenutzt und das Musikprogramm (Caligola = das gleiche farblose Gedudel wie auf WDR2 tagtäglich] zum Kotzen. Danach habe ich den Fernseher ausgeschaltet und denke oft mit Wehmut an Kulenkampff, Carrell und Frankenfeld zurück. Es soll ja wohl die Zielgruppe bedient werden [14 bis 49].

19.01.2013
22:17
Mußte das sein??
von Cerberus01 | #7

Damit hat sich für mich "Wetten, dass.." erledigt!

19.01.2013
18:03
Der Beitragsservice und seine Folgen
von WhatDoesItAllMean | #6

Cindy aus Marzahn gehört zur Grundversorgung. Sie stärkt die Demokratie, die ohne sie in Gefahr gerät.

Die Privaten würden ein solches Qualitätsfernsehen niemals zustande bringen.

2 Antworten
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von ulrics | #6-1

Auf Ironie bitte deutlich hinweisen. ;-)

Was erlauben ulrics!
von WhatDoesItAllMean | #6-2

Es gibt in Moment in dieser öffentliche rechtlich Fernsehen, wo einige Intendanten vergessen ihnen Profi, was sie sind. Ist klar diese Wörter? Ist möglichst verstehen, was ich hab gesagt.

Ich sehe nicht viel in Fernsehen, aber ich habe gehört viele Situationen. Ein Zuschauer wird zum Idiot. Können nicht mehr verstehen Ironie! Haben durch die Sendunge einen Kopf wie eine Flasche leer!

Ich habe fertig.

19.01.2013
17:21
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von bellis100 | #5

Die Sendung wird immer blöder und primitiver.

19.01.2013
16:11
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von 123khl | #4

Jetzt, wo die Gebührenquelle sprudelt,kann man sich so einen Topstar leisten.

19.01.2013
15:52
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von wenjuckts | #3

Ein weiterer Schritt zum Untergang dieser Sendung...

19.01.2013
15:28
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von buntspecht2 | #2

Dann sind die beim ZDF ganz verrückt geworden oder sie wollen RTL Zuschauer ermutigen „Wetten, dass...?“ zu sehen.

19.01.2013
14:38
Cindy aus Marzahn mindestens bis Sommer bei „Wetten, dass...?“
von sag_die_Wahrheit | #1

Dschungelcamp 2

Aus dem Ressort
Fehler im Monitor-Bericht - WDR entschuldigt sich bei FDP
Monitor
Nach einem Fehler in einem Bericht des TV-Magazins "Monitor" hat sich der Westdeutsche Rundfunk (WDR) bei der Essener FDP-Fraktion entschuldigt. Laut Redaktion habe man den FDP-Politiker, der versehentlich in einem Beitrag über Postengeschacher gezeigt wurde, kontaktiert.
Biermann schimpft auf Putin und sieht Kriegsgefahr in Europa
Jauch-Talk
Vor einer Woche bot die ARD Wladimir Putin die große mediale Bühne, seine verquere Sicht der Dinge unters TV-Volk zu bringen. Am Sonntag durften bei Günther Jauch die Putin-Versteher nachlegen – und trafen dabei nur auf schwache Gegenwehr und einen Moderator, der diesen Titel nicht verdiente.
Maria Ketikidou ist das Herz vom „Großstadtrevier“
TV-Serie
Schon seit 20 Jahren ist Maria Ketikidou auf Ganoven-Jagd - nur Jan Fedder ist länger im Dienst. Bekannt wurde sie mit dem Ruhrgebietsfilm „Heartbreakers“. Ihre Rolle im ARD-Vorabend sei so anspruchsvoll, dass es ihr nie langweilig geworden ist.
„Das Zeugenhaus“ zeigt packend die Banalität des Bösen
ZDF
Ungeheuerlich: Vor den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen 1945 waren Täter und Opfer gemeinsam in einer Villa untergebracht. Das ZDF hat daraus ein packendes Kammerspiel gemacht. Regisseur Matti Geschonneck, seinem Stamm-Autor Magnus Vattrodt und einem grandiosen Ensemble sei Dank.
Stuttgarter "Tatort"-Staatsanwältin will Aktion in Berlin
ARD-Krimireihe
Sie ist die Staatsanwältin Emilia Álvarez im Stuttgarter "Tatort", würde aber viel lieber in Berlin drehen. Schauspielerin Carolina Vera beneidet ihre Berliner "Tatort"-Kollegen. Schließlich sei Berlin ihre Heimat. "In meiner Stadt Berlin zu arbeiten, klingt für mich wie Himmel auf Erden".
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars