Aurelio Savina schließt Sex im Dschungelcamp nicht aus

Ex-"Bachelorette"-Kandidat Aurelio Savina wäre nicht der erste, den das romantische Lagerfeuer-Ambiente im Dschungelcamp zu nächtlichen Kuschelstunden animiert. Jetzt wo alle elf Kandidaten feststehen, hat der Italiener die freie Auswahl.

Es ist mehr Formalität als Überraschung, geistern die Namen der diesjährigen Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" doch schon seit mehreren Wochen durchs Internet und die Zeitungen. Jetzt hat RTL das große Geheimnis offiziell gelüftet, alle Dschungel-Camp-Teilnehmer sind bekannt. Neben den schon im Laufe des Tages angekündigten Schauspielern Jörn Schlönvoigt (28) und Rebecca Siemoneit-Barum (37), dem Moderator Walter Freiwald (60), der "Glücksrad"-Fee Maren Gilzer (54), der Ex-Topmodel-Kandidatin Sara Kulka (24) und dem Kosmetiker Rolf Scheider (58), ziehen auch Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger (22), Ex- "DSDS"-Teilnehmerin Tanja Tischewitsch (22), Ex-"Bachelorette"-Charmeur Aurelio Savina, Patricia Blanco (43) und Ex-Caught-In-The-Act-Säger Benjamin Boyce (46) in den Dschungel.

Viel interessanter hingegen ist die Einstellung, mit der sich die Sternchen in das Abenteuer stürzen. So hält der Busch für Tanja Tischewitsch zum Beispiel eine ganz besondere Herausforderung bereit: "Ich habe noch nie unter freiem Himmel geschlafen. Ich hoffe, es ist nicht zu unbequem im Dschungel", sorgt sie sich. Ob sie die Sendung bereits einmal verfolgt hat? Angelina Heger hingegen gibt sich kämpferisch: "Ich will mich im Dschungelcamp einfach durchbeißen."

Wie Heger hatte auch Aurelio Savina auf RTL einst nach der großen Liebe gesucht. Von "Bachelorette" Anna gab es zwar einen Korb, vielleicht überzeugt der Italiener ja aber am Lagerfeuer eine seiner Mitstreiterinnen von sich? Schließlich sagt er selbst: "Klar könnte eine Liebesaffäre passieren!" Dass er rund um die Uhr beobachtet wird, kümmert den Charmebolzen dabei herzlich wenig: "Die Kameras stören mich auch nicht, wenn ich abends mit jemandem ein Techtelmechtel habe." Mit ein wenig Leidenschaft würde er zumindest Rolf Scheider glücklich machen. Der selbst habe zwar schon seit Jahren keinen Sex mehr gehabt, "aber wenn die anderen Sex haben würden, das wäre ganz lustig", sagt der ehemalige "Germany's next Topmodel"-Juror.

Für musikalische Untermalung könnte Ex-Caught-In-The-Act-Säger Benjamin Boyce sorgne. "Ich war rund sieben Jahre in einer Boyband und habe das überlebt. Das Dschungelcamp ist maximal 16 Tage lang, aber viel extremer", stellt der 46-Jährige treffend fest. Der Engländer macht sich jedenfalls schon einmal auf einen Kulturschock gefasst.

Der letzte Schlafplatz am Feuer gehört Patricia Blanco (43), Tochter von Schlagersänger und Entertainer Roberto Blanco. Da die Familienbande zwischen den beiden ohnehin nicht so eng gestrickt sind, liegt Patricias Schluss nur nahe: "Ich gehöre in den Dschungel. Nicht als Promi-Tochter, sondern weil ich eine Kämpferin bin."

Wer sich schließlich mit wem zur nächtlichen Schmuse-Stunde zusammenfindet und wie es Tanja unter freiem Himmel ergeht, erfahren Zuschauer ab dem 16. Januar ab 21:15 Uhr.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de