Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Circus Halligalli

Auftritt im Doppelpass: Was erlauben Heufer-Umlauf?

29.02.2016 | 13:04 Uhr
Auftritt im Doppelpass: Was erlauben Heufer-Umlauf?
Klaas Heufer-Umlauf legte einen skurrilen Fernsehauftritt hin. (Archivfoto)Foto: imago/Michael Wigglesworth

Wolfsburg.  Mit überraschenden Analysen hat der Moderator Klaas Heufer-Umlauf den Fußball-Talk „Doppelpass“ aufgemischt. Das gefiel nicht jedem.

Der ProSieben-Moderator Klaas Heufer-Umlauf hat am Sonntag für einen denkwürdigen Auftritt als Fußball-Experte gesorgt. In der Sendung „Doppelpass“ beim Sender Sport1 saß er zusammen mit Thomas Helmer und Manager Klaus Allofs, um über seinen Lieblingsverein VfL Wolfsburg zu sprechen.

Zur Linken vom „Circus Halligalli“-Moderator saß Thomas Strunz, der sich wohl gedacht haben dürfte: Warum immer ich? Strunz stand schon bei der prominenten Wutrede des Bayern-Trainers Giovanni Trappatoni im Mittelpunkt, als der Trainer nach dessen Arbeitsmoral fragend ausrief: „Was erlauben Strunz?“ Nun musste Strunz erneut miterleben, wie in seinem Beisein wieder ein kleines Kapitel der Mediengeschichte geschrieben wurde. Denn schon die Begrüßung von Klaas Heufer-Umlauf war für den Doppelpass einzigartig: Mit einem freundlichen „gut Kick in die Runde“ startete der Moderator seinen skurrilen Auftritt als Fußball-Experte.

Wie hat euch der Auftritt von Klaas gefallen?

Posted by SPORT1 Doppelpass on Sunday, February 28, 2016

Der Gastgeber Thomas Helmer wies Heufer-Umlauf zurecht, indem er anmerkte, dass man hier über Fußball rede und der Gruß wohl eher nach „gut Holz!“ unter Keglern klinge. Bis auf Helmers Kommentar herrschte zu diesem Zeitpunkt Stille im Studio. Weder die Zuschauer noch die weiteren Diskussionsteilnehmer konnten mit dem launig gemeinten Einstieg etwas anfangen – vielleicht auch, weil er etwas hölzern wirkte. Ein noch während der Sendung veröffentlichter Facebook-Post des „Circus Halligalli“-Teams legt nahe, dass Heufer-Umlaufs Auftritt bewusst kurios gestaltet wurde. Wer die ProSieben-Show kennt, kommt schnell zu dem Schluss, dass Heufer-Umlauf ferngesteuert mit einem Knopf im Ohr sagen musste, was ihm Co-Moderator Joko Winterscheidt eingab.

Ob nun selbst verschuldet oder ferngesteuert: Heufer-Umlauf teilte mit der Runde sein ganz besonderes Expertenwissen. Dabei schreckte er auch nicht davor zurück, den Wolfsburg-Manager Klaus Allofs zu unterbrechen. Als dieser über das Spiel gegen den FC Bayern vom Samstag sprach, grätschte Heufer-Umlauf dazwischen: „Mann, Mann, Mann – der Schürrle“. Der so genannte Edelfan des VfL machte die 0:2-Niederlage der Wölfe gegen die Bayern an dem Weltmeister fest. Die Niederlage sei unnötig gewesen, ergänzte er und sagte: „drei Tore mehr und wir hätten gewonnen“.

Doch nicht nur für die gesamte Mannschaft aus Wolfsburg, sondern auch für den von ihm kritisierten André Schürrle hatte Heufer-Umlauf eine einfache Empfehlung: „Da muss man einfach zusehen, dass der die PS auf die Straße kriegt“. Nach dem Kegeln bemühte er damit auch noch den Motorsport als Vorlage für seine Kommentare. Zu weiteren Vergleichen kam er dann aber nur noch hinter den Kulissen, denn er wurde noch vor Ende der Sendung durch den Schiedsrichter Herbert Fandel ersetzt. Für viele Fans der Sendung war die Auswechslung des Gastes die richtige Entscheidung. Ein Nutzer schrieb beispielsweise: „Ist der Doppelpass eigentlich noch eine Fußballsendung? Erst Til Schweiger, jetzt dieser Klaas...“.

Im Interview mit Sport1.de wagte Heufer-Umlauf im Anschluss an den „Doppelpass“ aber doch noch einen Ausblick: Die Erstliga-Absteiger in dieser Saison dürften seiner Meinung nach der VfB Oldenburg, Arminia Bielefeld und vielleicht sogar sein Verein – der VfL Wolfsburg – sein. Vielleicht erklärt Klaas Heufer-Umlauf in der kommenden Ausgabe von „Circus Halligalli“ (Montag 29. Februar, 22.15 Uhr) wie ein Regionalliga-Verein und ein Zweitligist aus der Bundesliga absteigen können. Noch interessanter wird es jedoch wohl sein, zu sehen, wie es zu diesem skurrilen Auftritt kam.

Aaron Clamann

Kommentare
01.03.2016
20:14
Auftritt im Doppelpass: Was erlauben Heufer-Umlauf?
von Weidemacher | #21

Der Typ will damit seine Überlegenheit zeigen, seine Respektlosigkeit gefällt manchen Menschen. Es soll sogar Leute geben die irgend etwas daran...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
11606418
Auftritt im Doppelpass: Was erlauben Heufer-Umlauf?
Auftritt im Doppelpass: Was erlauben Heufer-Umlauf?
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/auftritt-im-doppelpass-was-erlauben-heufer-umlauf-id11606418.html
2016-02-29 13:04
Fernsehen