Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sat.1

30-Millionen-Dollar-Serie "Crossing Lines" startet im August

27.06.2013 | 18:50 Uhr
30-Millionen-Dollar-Serie "Crossing Lines" startet im August
Bei der Vorstellung von "Crossing Lines": Marc Lavoine (hinten, l-r), US-Produzent Edward Allen Bernero, Tom Wlaschiha, Gabriella Pession (vorne, l-r), Donald Sutherland und US-Produzent Rola Bauer. Foto: dpa

Berlin.  Die internationale TV-Produktion "Crossing Lines" wird voraussichtlich im August bei Sat.1 starten. In der Geschichte geht es um die Arbeit von Profilern, die international gesuchte Schwerverbrecher vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag bringen.

Die internationale TV-Produktion «Crossing Lines» wird voraussichtlich am 22. August (21.15 Uhr) bei Sat.1 starten. Das wurde am Donnerstag aus Sender- und Produktionskreisen bekannt. Die deutsch-französisch-amerikanische Serie ist auf zehn Folgen angelegt.

In der Geschichte geht es um die Arbeit von Profilern, die international gesuchte Schwerverbrecher vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag bringen. William Fichtner (56) und Donald Sutherland (77) spielen in den Hauptrollen spielen, mit Tom Wlaschiha (40) wirkt auch ein deutscher Schauspieler durchgängig mit.

Als einziger deutscher Schauspieler wirkt Tom Wlaschiha durchgängig bei "Crossing Lines" mit.

Die Serie, die zum großen Teil in Prag gedreht wurde, wird von der in Deutschland ansässigen Firma Tandem Communications verantwortet. Sie verschlang rund 30 Millionen Dollar (rund 23 Millionen Euro). Sie läuft gegenwärtig in Italien (RAI 2) und auf NBC in den USA. Dort startete sie am vergangenen Sonntag und erreichte mit der ersten Folge fast zehn Millionen Zuschauer. (dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bayerischer Fernsehpreis an ARD-Korrespondenten Armbruster
Auszeichnung
Der deutsche Auslandskorrespondent Jörg Armbruster erhält im Rahmen des Bayrischen Fernsehpreises den Ehrenpreis. Der Preis wird am 22. Mai verliehen.
Jung und modern – ZDF startet Nachrichtenformat "heute +"
Nachrichtenformat
Das ZDF startet am 18. Mai sein neues Nachrichten-Angebot "heute +". Das Format will Nachrichten auf Augenhöhe und spricht damit vor allem Jüngere an.
Das sind die skurrilsten TV-Shows aus aller Welt
Fernsehen
Männer, die Fliegen jagen. Kinder, die sich an ihre Mütter ketten. Wer sich weltweit TV-Programme anguckt, stellt fest: Es ist noch Platz nach unten.
77 Jahre - Jane Fonda findet ihr hohes Alter befreiend
Alter
Jane Fonda ist mit sich und ihrem Alter im Reinen. Die Schauspielerin ist ab Freitag in der Comedy-Serie "Grace and Frankie" auf Netflix zu sehen.
Chancen für Rückkehr von UFC-Kämpfe ins Fernsehen steigen
Kampfsport
Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat dem Veranstalter der UFC-Kämpfe das Recht eingeräumt, selbst gegen das Ausstrahlungsverbot zu klagen.
Fotos und Videos
Die Siegerinnen von GNTM
Bildgalerie
GNTM
Let's Dance lässt Stars tanzen
Bildgalerie
Show-Format
article
8123047
30-Millionen-Dollar-Serie "Crossing Lines" startet im August
30-Millionen-Dollar-Serie "Crossing Lines" startet im August
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/30-millionen-dollar-serie-crossing-lines-startet-im-august-id8123047.html
2013-06-27 18:50
Fernsehen