Das aktuelle Wetter NRW 5°C
ESC 2013

Beim ESC können Zuschauer erstmals per App abstimmen

13.05.2013 | 17:42 Uhr
Die Sängerin der deutschen Gruppe Cascada, Natalie Horler (l-r), die Britin Bonnie Tyler und die Dänin Emmelie de Forest treten beim Eurovision Song Contest in Malmö an.Foto: dpa

Malmö.  Beim Eurovision Song Contest können die Fans erstmals mit einer App für ihren Favoriten voten. Unter "app.eurovision.tv" können Nutzer das Programm auf ihr Smartphone oder Tablet kostenlos herunterladen. Wie bei einer SMS fallen 20 Cent Gebühren an.

Zuschauer des Eurovision Song Contest können ihren Lieblingsinterpreten nun auch per App wählen. Das Smartphone wird neben dem TV-Gerät zum 'zweiten Bildschirm'. Wenn am kommenden Samstag das Finale des 58. Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö steigt, können Fernsehzuschauer nicht nur wie gewohnt per Telefon und SMS ihren Favoriten wählen.

Erstmals ist eine Abstimmung bei dem Musikwettbewerb per App möglich. Die Europäische Rundfunkunion hat die offizielle App des Eurovision Song Contest für Apple- und Android-Smartphones vorgestellt. Unter 'app.eurovision.tv' können Nutzer das Programm auf ihr Smartphone oder Tablet kostenlos herunterladen. Die App verspricht zahlreiche Zusatzinformationen. Kostenlos ist die Abstimmung per App aber nicht, denn es fallen wie bei einer SMS 20 Euro-Cent Gebühren an.

ESC
Eurovision Song Contest 2015 in Wien

Einen riesigen Triumph beim ESC 2014 feierte die Österreicherin Conchita Wurst. Mit "Rise like a Phoenix" gewann die bärtige Dragqueen deutlich vor...

So verschicken die Sänger persönliche Videobotschaften aus dem Backstage-Bereich an die App und versorgen die Schlagerfans mit News und Fotos unmittelbar aus Malmö. Das Smartphone wird damit neben dem Fernseher zu einem 'zweiten Bildschirm', versprechen die Veranstalter. Ist der Sieger gekürt, liefert die App Informationen zum nächsten Eurovision Song Contest. (sid)

Cascada vertritt Deutschland

 

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
60 Jahre ESC - Nicole, Conchita & Co. feiern musikalisch
Schlagerwettbewerb
Der Eurovision Song Contest wird 60. Das feiern in London die Gewinner des Schlagerwettbewerbs mit einer Show. Insgesamt sind 14 Acts angekündigt.
Andreas Kümmert wehrt sich gegen Hass-Attacken im Netz
Andreas Kümmert
Als "unterste Schublade" bezeichnet Kümmert die Beschimpfungen seiner Person, nachdem er als Sieger des Vorentscheids nicht beim ESC antreten wollte.
Guildo Horn stimmt beim ESC für finnische Down-Syndrom-Punks
Eurovision Song Contest
Sie sind geistig behindert und treten beim ESC an: Vier Punker aus Finnland. Höchste Zeit, dass Behinderte Europas Bühne mal rocken, sagt Guildo Horn.
Andreas Kümmert sagt nach ESC-Eklat Konzerte ab
Musiker
Erstmals nach dem Eklat beim ESC-Vorentscheid hat sich Andreas Kümmert zu Wort gemeldet. Zur Sache sagt er nichts - streicht aber weitere Konzerte.
Andreas Kümmert gewinnt ESC-Vorentscheid - und verweigert
Eurovision Song Contest
Eklat beim deutschen Vorentscheid für den ESC: Andreas Kümmert wurde von den Zuschauern zum Sieger bestimmt, doch er nahm die Wahl nicht an.
Fotos und Videos
Sie singen für ihr Land
Bildgalerie
ESC 2015
Diese Bands wollen zum ESC
Bildgalerie
Song Contest
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014
article
7948761
Beim ESC können Zuschauer erstmals per App abstimmen
Beim ESC können Zuschauer erstmals per App abstimmen
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/eurovision_song_contest/beim-esc-koennen-zuschauer-erstmals-per-app-abstimmen-id7948761.html
2013-05-13 17:42
ESC, Eurovision Song Contest, Malmö, Schweden, Cascada, Natalie Horler, Deutschland, Schöneberger, App
Eurovision Song Contest