Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Kultur

EU-Kulturkommissarin für breitere Förderung von Kreativen

09.10.2012 | 15:58 Uhr
Foto: /dapd/Martin Oeser

Bei der Bekanntgabe der zwölf Preisträger des Literaturpreises der Europäischen Union hat EU-Kulturkommissarin Androulla Vassiliou den Willen der Kommission für eine umfangreichere Förderung von Künstlern bekräftigt. "Unser neues Programm 'Kreatives Europa' wird es uns ermöglichen, in Zukunft noch mehr Unterstützung für Autoren und kulturelle Vielfalt anzubieten", sagte sie am Dienstag.

Frankfurt/Main (dapd). Bei der Bekanntgabe der zwölf Preisträger des Literaturpreises der Europäischen Union hat EU-Kulturkommissarin Androulla Vassiliou den Willen der Kommission für eine umfangreichere Förderung von Künstlern bekräftigt. "Unser neues Programm 'Kreatives Europa' wird es uns ermöglichen, in Zukunft noch mehr Unterstützung für Autoren und kulturelle Vielfalt anzubieten", sagte die Politikerin am Dienstag auf der Frankfurter Buchmesse. Das Programm mit einem Budget von rund 1,8 Milliarden Euro soll mehrere bestehende Fördersysteme vereinen und eine Laufzeit von 2014 bis 2020 haben. Das Europäische Parlament und der EU-Kulturministerrat müssen das Programm noch verabschieden.

Nach Ansicht einer Sprecherin der Frankfurter Buchmesse wird dadurch die Art der Kulturförderung beträchtlich verändert: "In Zukunft gibt es nicht mehr nur reine Subventionen, sondern die EU haftet als Bürgin für Kredite von privaten Banken an Künstler. Kreative werden als kreditwürdig erklärt." Mit einem Garantiefonds möchte die EU den Kreativen leichteren Zugang zu Darlehen zur Finanzierung von Filmen oder ähnlich aufwendigen Werken ermöglichen. Zudem sollen alle Kreativbereiche aus einem Topf gefördert werden.

Zur Kulturförderung zählt auch der seit 2009 jährlich vergebene Literaturpreis der EU. In diesem Jahr werden sechs Autorinnen und sechs Autoren aus zwölf Ländern ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert, dazu wird die Übersetzung der Werke der Nachwuchsautoren vorrangig durch das EU-Kulturprogramm gefördert.

Ausgezeichnet werden in diesem Jahr: Anna Kim aus Österreich, Lada Zigo aus Kroatien, Laurence Plazenet aus Frankreich, Viktor Horváth aus Ungarn, Kevin Barry aus Irland, Emanuele Trevi aus Italien, Giedra Radvilaviciute aus Litauen, Gunstein Bakke aus Norwegen, Piotr Pazinski aus Polen, Afonso Cruz aus Portugal, Jana Benova aus der Slowakei und Sara Mannheimer aus Schweden. Sie werden am 22. November in Brüssel geehrt.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Besucher bei Essen Original 2014
Bildgalerie
Stadtfestival
Aus dem Ressort
Lars von Trier bricht beim Filmfest Venedig sein Schweigen
Festspiele
Nach seinem "Nazi"-Eklat beim Filmfest Cannes 2011 will Regisseur Lars von Trier nicht mehr vor großem Publikum sprechen. Ganz ohne kann der Däne aber auch nicht - wie sein bizarrer Auftritt in Venedig beweist. Über einen Computerbildschirm zugeschaltet beantwortete er drei Fragen per Telefon.
Gelungenes Musical über die Fortuna und Düsseldorf
Musical
Stehende Ovationen. Eine herbei applaudierte Verlängerung. Eine hervorragende Leistung der Chöre. Ein Theatersaal, in dem die Stimmung auf den Rängen der eines Stadion-Blocks gleicht. Kurzum: Eine überzeugende Uraufführung des Düsseldorfer Musicals „95 Olé - Heimspiel.“ Ein Besuch lohnt sich.
Bob Geldof kämpft in Iserlohn für Afrikas Schwache
Bob Geldof
Hunderte Millionen hat Musiker und Aktivist Bob Geldof bereits für Afrika gesammelt. Doch der 64-Jährige ist keineswegs fertig. Er kämpft für die Schwachen - und poltert immer wieder gegen die Mächtigen. Anfang September kommt er zum Campus Symposium nach Iserlohn.
HG. Butzko hat im neuen Programm die „Super Vision“
Kabarett
Von Klamotte und Comedy ist HG.Butzko weit entfernt. Der gebürtige Gelsenkirchener steht für gnadenloses Polit-Kabarett. Er setzt auf Analyse des täglichen Wahnsinns in Politik und Wirtschaft - und dennoch kriegt sein Publikum reichlich Spaß. In Duisburg stellte er jetzt sein neues Programm vor:...
So lacht das Revier - Hennes Benders Sternstunden der Komik
Comedy
Hennes Bender greift komödiantisch nach den Sternen, bleibt aber trotzdem auf dem Boden der Tatsachen: Der Bochumer Komiker geht in seinem Programm auch als Star Wars Stormtrooper auf die Bühne. Wir sprachen mit ihm Humor im Weltall und im Ruhrgebiet.