Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Kultur

Echo Klassik 2012 wird am Sonntag vergeben

12.10.2012 | 15:46 Uhr
Foto: /dapd/Michael Gottschalk

Dirigent Daniel Barenboim und Sänger Klaus Florian Vogt gehören zu den Preisträgern: Die Deutsche Phono-Akademie vergibt am Sonntag (14. Oktober) die Echo Klassik Awards. Im Konzerthaus Berlin werden die Moderatorin Nina Eichinger und Opernsänger Rolando Villazón durch die Preisverleihung für klassische Musik führen.

Berlin (dapd). Dirigent Daniel Barenboim und Sänger Klaus Florian Vogt gehören zu den Preisträgern: Die Deutsche Phono-Akademie vergibt am Sonntag (14. Oktober) die Echo Klassik Awards. Im Konzerthaus Berlin werden die Moderatorin Nina Eichinger und Opernsänger Rolando Villazón durch die Preisverleihung für klassische Musik führen.

Nina Eichinger sieht sich selbst nicht als Klassik-Expertin. Klassische Musik sei "wie Wein trinken", sagte die 32-Jährige am Freitag in Berlin. Man entwickle erst langsam seinen Geschmack. Eichinger sei froh, nicht allein moderieren zu müssen. "Du bist mein Sicherheitsnetz", sagte sie zu Villazón. Für den mexikanischen Tenor ist es wichtig, bei der Veranstaltung klassische Musik ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und dem Publikum näher zu bringen. Klassik könne im Gegensatz zu Popmusik stärker in die Tiefe gehen und sei "mehr als Entertainment".

Bei der Veranstaltung werden unter anderem der Tenor Klaus Florian Vogt als Sänger des Jahres und Dirigent Daniel Barenboim für sein Lebenswerk geehrt. Zu den Laudatoren gehören Trompeter Till Brönner, Sängerin Tori Amos und Krimiautorin Donna Leon. Für musikalische Höhepunkte sollen Sopranistin Anna Prohaska und Violonist David Garrett sorgen.

Der deutsche Musikpreis Echo gehört zu den bekanntesten Musikawards der Welt. Der Echo Klassik existiert seit 1994 als eigene Veranstaltung. Der Award wird von einer Jury aus elf Branchenexperten vergeben. Kriterien für die Vergabe sind neben der künstlerischere Qualität auch der Publikumserfolg.

Die Preisverleihung wird am 14. Oktober ab 22.00 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

( http://url.dapd.de/ciQQmY )

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Aus dem Ressort
Duisburger „Clownsklasse“ tritt bei der Ruhrtriennale auf
Ruhrtriennale
Duisburg Grundschüler wirken in der Choreographie „Surrogate Cities Ruhr“ mit, die bei der Ruhrtriennale in der Kraftzentrale des Landschaftsparks aufgeführt wird. Sie arbeiten mit internationalen Stars. Neben der Klasse aus Duissern sind auch Schüler aus Dortmund und anderen Städten dabei.
„Clown mit der Trommel“ feiert Comeback
Trio
Die WP sprach mit Peter Behrens (67), Ex-„Trio“-Schlagzeuger, über sein Leben mit „Trio“, sein Comeback mit Ecki Schrader aus Marsberg und seine neue CD.
Gewinner können bei Zeltfestival Grafen von Unheilig treffen
Zeltfestival Ruhr
Am Freitag startet das Zeltfestival Ruhr. Die WAZ wartet mit einem tollen Gewinnspiel auf. Zwei Leser haben die Chance, den Grafen von der Nummer-1-Gruppe Unheilig persönlich kennenzulernen. Zudem winken Freikarten u.a. für Milow und Jamie Cullum.
Duisburger verkauft Statisten-Rollen in seinem Kurzfilm
Karrierestart
Nein, der Mann heißt nicht George mit Vornamen, sondern Martin, und der Nachname wird auch nicht mit C geschrieben, sondern mit K. Aber das hat ihn nicht daran gehindert, die Redaktion anzuschreiben und zu titeln „Duisburger Filmstudent sagt Hollywood den Kampf an“.
Archäologie-Schau der Superlative zeigt keltischen Salzabbau
Archäologie
Das Archäologie-Museum Herne präsentiert ab Samstag eine Schau der Superlative: "Das weiße Gold der Kelten" zeigt in einer klug reduzierten Ausstellung mit 250 Exponaten, wie im oberösterreichischen Hallstatt seit 7000 Jahren Salz abgebaut wird.