Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Kultur

Echo Klassik 2012 wird am Sonntag vergeben

12.10.2012 | 15:46 Uhr
Foto: /dapd/Michael Gottschalk

Dirigent Daniel Barenboim und Sänger Klaus Florian Vogt gehören zu den Preisträgern: Die Deutsche Phono-Akademie vergibt am Sonntag (14. Oktober) die Echo Klassik Awards. Im Konzerthaus Berlin werden die Moderatorin Nina Eichinger und Opernsänger Rolando Villazón durch die Preisverleihung für klassische Musik führen.

Berlin (dapd). Dirigent Daniel Barenboim und Sänger Klaus Florian Vogt gehören zu den Preisträgern: Die Deutsche Phono-Akademie vergibt am Sonntag (14. Oktober) die Echo Klassik Awards. Im Konzerthaus Berlin werden die Moderatorin Nina Eichinger und Opernsänger Rolando Villazón durch die Preisverleihung für klassische Musik führen.

Nina Eichinger sieht sich selbst nicht als Klassik-Expertin. Klassische Musik sei "wie Wein trinken", sagte die 32-Jährige am Freitag in Berlin. Man entwickle erst langsam seinen Geschmack. Eichinger sei froh, nicht allein moderieren zu müssen. "Du bist mein Sicherheitsnetz", sagte sie zu Villazón. Für den mexikanischen Tenor ist es wichtig, bei der Veranstaltung klassische Musik ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und dem Publikum näher zu bringen. Klassik könne im Gegensatz zu Popmusik stärker in die Tiefe gehen und sei "mehr als Entertainment".

Bei der Veranstaltung werden unter anderem der Tenor Klaus Florian Vogt als Sänger des Jahres und Dirigent Daniel Barenboim für sein Lebenswerk geehrt. Zu den Laudatoren gehören Trompeter Till Brönner, Sängerin Tori Amos und Krimiautorin Donna Leon. Für musikalische Höhepunkte sollen Sopranistin Anna Prohaska und Violonist David Garrett sorgen.

Der deutsche Musikpreis Echo gehört zu den bekanntesten Musikawards der Welt. Der Echo Klassik existiert seit 1994 als eigene Veranstaltung. Der Award wird von einer Jury aus elf Branchenexperten vergeben. Kriterien für die Vergabe sind neben der künstlerischere Qualität auch der Publikumserfolg.

Die Preisverleihung wird am 14. Oktober ab 22.00 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

( http://url.dapd.de/ciQQmY )

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
„Visions“ kennt das Geheimnis ewiger Jugend
Pop
Am Wochenende gibt’s ein Festival, denn das Dortmunder Magazin für Alternative Rock feiert seinen 25. Geburtstag - und hat sich die Frische erhalten. Ein Gespräch mit Chefredakteur Michael Lohrmann über Kurt Cobain, Rock’n’Roll-Lifestyle und größenwahnsinnige Vertriebsdeals in der Dönerbude...
U2 rocken im Treppenhaus von Radio NRW in Oberhausen
Konzert
U2 live und ganz nah: Sonst füllen sie Stadien, am Freitagnachmittag spielten sie vor 200 Zuschauern. Im Treppenhaus von Radio NRW in Oberhausen präsentierten Bono und seine Mitstreiter ihr neues Album "Songs of Innocence". Eine feine Party, aber leider eine kurze.
Theaterkarten in NRW werden mit bis zu 162 Euro bezuschusst
Kultur-Kosten
Der Bund der Steuerzahler NRW hat jährlichen Etats von Theatern in 22 Großstädten im Land unter die Lupe genommen und mit den Besucherzahlen in Relation gesetzt. Das schlechteste Verhältnis ergibt sich in Düsseldorf: Eine Theaterkarte wird mit 162 Euro subventioniert. Dortmund liegt auf Platz 2.
WestLB hat offenbar auch Beckmann-Gemälde verkauft
Warhol-Werke
Teure Gemälde, die auf dem Müll landen oder in Casinos Zigarettenrauch ausgesetzt sind: Die schlechte Lagerung von Kunstschätzen und die geplante Versteigerung von Warhol-Bildern aus dem Besitz landeseigener Unternehmen ist für Kritiker ein Sündenfall - aber offenbar nicht der erste.
Florian Fitz will „Filme machen, in denen es um was geht“
Kino
Schauspieler Florian David Fitz spricht mit Kinogästen in der Lichtburg über das schwierige Thema Sterbehilfe und seinen neuen Film „Hin und weg“. Die Dreharbeiten sind für den 39-Jährigen auch eine „Übung im Loslassen“ gewesen.