Gelsenkirchen

Drehstart für zwei Spielfilme im Revier

Gelsenkirchen.  . Die Dreharbeiten zu „Junges Licht“, dem neuen Kinofilm des preisgekrönten Filmemachers Adolf Winkelmann („Contergan“, „Jede Menge Kohle“, „Die Abfahrer“) starten am 6. Juli. Der Film nach dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann beleuchtet das Nachkriegsdeutschland aus der Sicht eines Zwölfjährigen. In den Hauptrollen sind Charly Hübner, Lina Beckmann, Peter Lohmeyer, Nina Petri und die jungen Darstellern Oscar Brose, Magdalena Matz und Greta Sophie Schmidt zu sehen. Gefilmt wird bis zum 23. August an Originalschauplätzen in Dortmund, Bochum, Marl und Bottrop.

Ab dem Wochenende wird auch das Gelsenkirchener Hans-Sachs-Haus zur Filmkulisse: Dann startet die spanische Regisseurin Icíar Bollaín im Rathaus mit den Dreharbeiten für ihren Film „Der Olivenbaum“. Dafür wird im Atrium des Hauses ein etwa sieben Meter hoher künstlicher Olivenbaum aufgebaut, der im Mittelpunkt des internationalen Spielfilms steht. Für den Dreh, der etwa eine Woche dauert, werden noch Komparsen gesucht. Interessenten können sich melden unter olivenbaum.mf@gmx.de.