Dortmund freut sich auf die Kabarett-Elite

Dortmund..  Die sechste Ausgabe des Dortmunder Comedy-Festivals „RuhrHOCHdeutsch“ startet am 25. Juni. Schon jetzt sind fast 22000 Eintrittskarten verkauft. Die Benefiz-Gala zur Eröffnung des Festivals moderiert Ottfried Fischer, der danach auch zweimal mit seinem Programm „Jetzt noch langsamer“ auf der Bühne steht.

Bis zum 11. Oktober geben sich dann die Größen der deutschen Comedy- und Kabarettszene die Klinke in die Hand. Mit dabei sind zum Beispiel Werner Schneyder, Mathias Richling, Horst Schroth, Richard Rogler, Thomas Freitag, Jürgen Becker, Wilfried Schmickler und das Kom(m)ödchen Ensemble. Das Ruhrgebiet vertreten etwa Lioba Albus, Hennes Bender, Fritz Eckenga, Frank Goosen, Jochen Malmsheimer und Hagen Rether.

In die zweite Runde geht das von Knacki Deuser moderierte Stand-Up Festival. Und auch ohne Fußball-WM heißt es in diesem Jahr wieder „Löw kann nicht – Die Sportrevue wo au luschtig is“.

Infos: www.ruhrhochdeutsch.de