Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Varieté

"Die Spaßmacher" im GOP-Varieté Münster machen wirklich Spaß

08.01.2016 | 13:07 Uhr
"Die Spaßmacher" im GOP-Varieté Münster machen wirklich Spaß
Das Duo „Die lonely husBand“ spielt sich selbstironisch die Bälle zu.Foto: GOP

Münster.  Schräge Typen und Zwerchfell kitzelnder Bühnenzauber, das sind die tragenden Elemente der Show „Die Spaßmacher“, mit der das GOP Varieté-Theater Münster in das neue Jahr 2016 startet.

Otti-Botti, Havixbeck und die Rieselfelder, Steve Mazoschek und Ulrich Beckers kennen jeden Fleck im Münsterland („Ich wurde hier geboren, als die Baumberge noch unter einer dicken Eisschicht lagen“). Mit ihrem Insider-Wissen geben die beiden Moderatoren der neuen internationalen Show „Die Spaßmacher“ im GOP Münster das nötige Lokalkolorit: „Ach, sie leben in Warendorf?! Sind sie mit dem Pferd gekommen?“

„Die lonely husBand“ spielt sich als duale Boygroup nicht nur gegenseitig verbal und voller Selbstironie die Bälle zu, sondern es gelingt den beiden Musical-Plaudertaschen auch, das gesamte Ensemble mit viel Humor und feiner Spöttelei ins strahlende Rampenlicht zu stellen.

Immer wieder komödiantische Momente

Das ist Monsieur Chapeau. Foto: GOP

Ob die Australierin Chelsea Angell mit Hula Hoop-Reifen und dem Rhönrad in das rollende Getriebe der Artistik greift; oder ob Monsieur Chapeau als Rola-Rola-Mann auf wackeligen Rollen, schrägen Koffern und dünnen Brettern sein Glück sucht – immer wieder blitzen clowneske und komödiantische Momente auf. Hut ab, Monsieur Chapeau!

Nicht weniger funkelnd agiert Semen Krachinov in seiner außerordentlichen Tempo-Jonglage. Ihn - umkreisen neun fliegende Bälle, und sieben glitzernde Keule surren mit scheinbarer Lichtgeschwindigkeit durch die Luft – untermalt und getragen von den stakatischen Klängen eines spanischen Flamenco. Ein Ausnahme-Jongleur, der weltweit mit Auszeichnungen überhäuft wurde.

Artistische Höchstleistung am Trapez

Nicht harmonisch, aber artistisch: das Trapez-Duo "Passe-Pieds". Foto: GOP

Ganz anders, ohne Musik und ohne große Wirbel. zieht das Trapez-Duo Passe-Pieds die Aufmerksamkeit auf sich. Hoch in der Luft schwebend, geraten Yolaine Domms und Eva Schubach aneinander. Denn ihr Miteinander ist durcheinander gekommen: „Einem alten Ehepaar gleich, bei dem die Liebe schon längst verflogen ist, gibt es keine Scheu mehr, zu zeigen, wie sehr einem der andere auf die Nerven geht.“ Diese – im wahrsten Sinne des Wortes - artistische Höchstleistung, gepaart mit doppeldeutigen, augenzwinkernden Seitenhieben, ist einzigartig.

Ein Unikum der besondere Art ist auch Sebastian Matt. Seine kauzigen Figuren – ob vermeintlich dilettantischer Zauberer oder jonglierender Oberkellner in schrulligem Outfit – überzeugen durch ihre abgedrehten und doch tiefsinnigen Aktionen. Ein spezieller, ein spleeniger, ein einzigartiger Narr. Ein Spaßmacher, wie man ihn nicht alle Tage sieht.

Wer die Show „Die Spaßmacher“, die noch bis 13. März 2016 im GOP Varieté-Theater Münster zu sehen ist, besuchen möchte, kann sich über die GOP-Homepage oder über die Ticket-Hotline 0251 490 90 90 kundig machen. Informationen Buchungen sind von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr möglich.

Volker Dörken

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Tomorrowland - heiß und ausgelassen
Bildgalerie
Festival Tag 3
Elektro-Fans feiern im Tomorrowland
Bildgalerie
Festival Tag 2
Tomorrowland 2016 startet furios
Bildgalerie
Festival Tag 1
Zigtausende sehen Culcha Candela
Bildgalerie
Bochum Total am Sonntag
article
11443589
"Die Spaßmacher" im GOP-Varieté Münster machen wirklich Spaß
"Die Spaßmacher" im GOP-Varieté Münster machen wirklich Spaß
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/die-spassmacher-im-gop-variete-muenster-machen-wirklich-spass-id11443589.html
2016-01-08 13:07
GOP Varieté, Varieté, Unterhaltung, Kleinkunst
Kultur