Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Kultur

Deutsche Orchestervereinigung klagt über Fusionen

12.09.2012 | 16:13 Uhr
Foto: /dapd

Die deutsche Orchestervereinigung klagt über die sinkende Zahl professioneller Orchester. Zuletzt sei die "Neue Elbland Philharmonie" in Riesa mit dem Orchester der Landesbühnen Sachsen in Radebeul unter massivem Verlust von Musikerstellen fusioniert, erklärte die Vereinigung in Berlin am Mittwoch.

Berlin/Dresden (dapd). Die deutsche Orchestervereinigung klagt über die sinkende Zahl professioneller Orchester. Zuletzt sei die "Neue Elbland Philharmonie" in Riesa mit dem Orchester der Landesbühnen Sachsen in Radebeul unter massivem Verlust von Musikerstellen fusioniert, erklärte die Vereinigung in Berlin am Mittwoch. Mit dem Zusammenschluss verfügten die Landesbühnen über kein eigenständigesnur noch 131 professionelle Klangkörper Orchester mehr. Damit gibt es den Angaben zufolge in Deutschland .

Laut Vereinigung hat sich die deutsche Orchesterlandschaft in den vergangenen zwei Jahrzehnten um fast ein Viertel verkleinert. 1992 gab es demnach noch 168 Orchester.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Umgestürzte Bäume stören den Bahnverkehr im Ruhrgebiet ganz erheblich. Sind sie auch betroffen?

Umgestürzte Bäume stören den Bahnverkehr im Ruhrgebiet ganz erheblich. Sind sie auch betroffen?

 
Aus dem Ressort
"Wir im Revier" - Das Ruhrgebiet probt für den "Day of Song"
Day of Song
Mit Spannung und großer Vorfreude warten tausende Sänger auf den „Day of Song“. Ehe es soweit ist, wird vielerorts geprobt - in diesem Jahr vor allem für ein neues Lied, das eigens für das gigantische Sängerfest erdacht wurde. Es heißt „Wir im Revier“.
"Kraftklub" stürmen mit "In Schwarz" Album-Charts-Spitze
Album-Charts
In diesen Tagen kommt kaum jemand an Kraftklub vorbei. "In Schwarz" heißt die neue CD der Band. Und die ist wie der Vorgänger "Mit K" direkt auf Platz eins der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Neu auf Platz zwei: Das dritte Solo-Album des früheren Guns-N'-Roses-Gitarristen Slash.
Der Nahost-Konflikt aus der Sicht eines jungen Israelis
Literatur
Kinder sehen Fotos von Trümmern im Gazastreifen, sie hören von den Toten, während die Erwachsenen fragen: Wie lange wird der Waffenstillstand dieses Mal halten? Das neue Jugendbuch von William Sutcliffe – „Auf der richtigen Seite“ – lässt die Wut etwas besser verstehen.
Blaue Stunde zum Herbstanfang auf Poesiepfad im Mühlbachtal
Poesiepfad
„Blaue Stunde“ bei Arnsberg-Rumbeck: Der 38. Poesiepfad im Mühlbachtal steht zum Herbstanfang für eine Stunde der Begegnung, mit der Natur und sich selbst. Die Veranstalter laden zu einer besonderen poetischen Reise ein. Der Rundweg der ausgewählten Lyrik führt dabei ins eigene Innere.
Frank Castorf will als Intendant der Volksbühne weitermachen
Theater
Seit 1992 ist Frank Castorf Intendant der Volksbühne in Berlin, 2016 läuft sein Vertrag aus. Jetzt kann er sich vorstellen, noch weiterzumachen. "Ich habe mal gesagt, dass ich aufhören will. Aber das Schöne ist, dass man sich bei mir auf nichts verlassen kann", wird er in Medienberichten zitiert.