Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Literaturpreis

Delius: "Ich schaue nicht zu, ich merke mir das"

Schriftsteller Delius mit Büchner-Preis geehrt
Georg-Buechner-Preis fuer Delius

Die von Delius 1999 verfasste Erzählung "Die Flatterzunge" wage sich auf das heikelste der heiklen Gebiete vor, sagte Lewitscharoff. Der Preisträger berichtet in dem Buch literarisch von einem tatsächlichen Vorfall 1997 in Tel Aviv, als ein Mitglied der Deutschen Oper Berlin in seinem Hotel einen Getränkebeleg mit "Adolf Hitler" unterzeichnete. "Delius hat mehr als nur ein heißes Eisen angefasst und dabei einen kühlen, sprich klugen Kopf bewahrt", erklärte die Laudatorin.

"Das Alleinsein, die Einsamkeit, das Abstandhalten, die Meinungsvorsicht, der Zweifel, das Schweigen sind die ersten Voraussetzungen, um zu schreiben", sagte Delius in seiner Dankesrede. Auf den Vorwurf "Du hältst dich raus, tust nichts" habe er die leise Antwort gefunden: "Doch, ich tue was, ich schaue zu, ich schaue nicht weg, ich merke mir das, ich hebe das auf."

Lebenskompetenz entstehe durch Lesekompetenz, erklärte der Preisträger. Und doch löse es heute keine Empörung mehr aus, wenn Sender, Verlage und Ministerien geistige Anstrengung, nicht aber das von ihnen "geforderte Analphabetentum" für gemeingefährlich hielten.

Facebook
Kommentare
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bayreuther Festspiele eröffnen ohne Merkel, aber mit Panne
Bayreuther Festspiele
Eine Pause mehr als üblich verzeichnet Bayreuths Tannhäuser. Die Folge einer technischen Panne ist fast schon die größte Besonderheit. Eine Neuinszenierung gibt es 2014 nicht, die Kanzlerin ist bei der Eröffnung in Ferien. Und Katharina Wagner stehen schwere Zeiten bevor.
Trailer gibt ersten Vorgeschmack auf "Fifty Shades of Grey"
Roman-Verfilmung
Die Verfilmung des Erfolgsromans "Fifty Shades Of Grey" kommt zwar erst im Februar 2015 in die Kinos, doch schon jetzt gibt es einen kleinen Vorgeschmack im Internet zu bewundern. Universal hat einen ersten Trailer veröffentlicht. Die Reaktionen fallen gemischt aus.
Im Bus mit Alice Cooper - „Wacken 3D“ in der Lichtburg Essen
Konzertfilm
Drei Essener Wacken-Kenner erzählen bei der Vorpremiere des Festival-Films „Wacken 3D“ in der Lichtburg in Essen von ihren Begegnungen mit Bands wie Motörhead und Rammstein. Bei Rammstein, so erinnert sich Urgestein Stoney, sei kein Durchkommen gewesen.
"Manic Street Preachers" beneiden Deutsche um Lebensstil
Musik
„Futurology“ heißt das zwölfte Album des walisischen Rocktrios Manic Street Preachers. Sänger James Dean Bradfield ist ein Deutschlandfan – so lange es um Wirtschaft geht und nicht ums Kicken. Im Interview erzählt er über Herbert Grönemeyer und den Neid der Briten auf den deutschen Lebensstil.
"Monsieur Claude und seine Töchter" - Witz und Vorurteile
Komödie
Die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" spielt mit Vorurteilen und Provokationen und bietet prächtige Unterhaltung mit viel Hintersinn. Ganz nebenbei erweisen sich die vier Töchter des Monsieurs jede für sich als eine wahre Augenweide. Wenn bloß die Schwiegersöhne nicht wären.