Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Kultur

Buchmesse: Plädoyer für den stationären Handel

09.10.2012 | 15:12 Uhr
Foto: /dapd/Sebastian Willnow

Der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Gottfried Honnefelder, hat von der Politik mehr Einsatz für Buchhändler gefordert. Was er vermisse, sei ein Bekenntnis zum unabhängigen Buchhandel, sagte Honnefelder laut Vorabmeldung am Dienstag bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse: "Das machen uns die Franzosen vor."

Frankfurt/Main (dapd). Der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Gottfried Honnefelder, hat von der Politik mehr Einsatz für Buchhändler gefordert. Was er vermisse, sei ein Bekenntnis zum unabhängigen Buchhandel, sagte Honnefelder laut Vorabmeldung am Dienstag bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse. "Das machen uns die Franzosen vor." Die französische Kulturministerin kritisiere offen die Wettbewerbsvorteile, die global agierende Buchhandelsunternehmen durch den steuerbegünstigten Sitz in Luxemburg hätten. Dort liegt der Mehrwertsteuersatz für E-Books bei drei Prozent, in Deutschland bei 19 Prozent.

"Der unabhängige Buchhandel ist mehr als nur ein Vertriebsweg, denn Literatur entsteht in Wechselwirkung mit der Kultur ihrer Verbreitung", betonte Honnefelder. "Eine Bildungsnation braucht den stationären Buchhandel."

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Duisburger Theater am Marientor bekommt wieder neuen Eigner
Musical-Theater
Erst im Januar hatte "Mehr! Entertainment" das Duisburger TaM gekauft. Neuer Eigner ist die Autark-Gruppe, die das Haus schon länger kaufen wollte.
Gerburg Jahnke lästert bei Gasometergespräch über Heidi Klum
Schönheit
Beim zweiten Gasometergespräch in Oberhausen ging es um das Thema Schönheit. Kabarettistin Gerburg Jahnke plauderte mit Buchautor Ulrich Renz.
25 Jahre Neusser Globe Theater - Shakespeare geht immer
Theater
Schauspieler und Zuschauer beim Neusser Shakespeare-Festival sind begeistert vom runden Theater. Jetzt feiert es seine 25-jährige Erfolgsgeschichte.
Ost- und Westschrippe - Ausstellung gegen Schubladen-Denken
Rückblick
Nach dem Ende der DDR fielen auch bei der Sprache die Unterschiede zwischen Ost und West ins Auge. Eine neue Ausstellung in Berlin beleuchtet das nun.
Hard-Rock-Festival startet im Gelsenkirchener Amphitheater
Rockfestival
Hart, härter, Rock Hard Festival: Ausgabe 13 geht mit Doro und Michael Schenker an den Start. Kurzentschlossene erhalten Karten an der Abendkasse.
Fotos und Videos
Die ersten Bands geben Gas
Bildgalerie
Rock Hard Festival
Sie singen im ESC-Finale
Bildgalerie
ESC 2015
7179723
Buchmesse: Plädoyer für den stationären Handel
Buchmesse: Plädoyer für den stationären Handel
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/buchmesse-plaedoyer-fuer-den-stationaeren-handel-id7179723.html
2012-10-09 15:12
TOP,Kultur,Literatur,Buchmesse,Eröffnung,
Kultur