Böser Thriller

Rache ist ein starkes Mordmotiv. Seit Roger weiß, dass seine Frau einen Liebhaber hat, ist die Suche nach der angemessenen Form, sich zu rächen, eine intellektuelle Herausforderung geworden. Er entwickelt einen todsicheren Plan für einen perfekten Mord, doch bei der Umsetzung häufen sich unerwartete Komplikationen.

In „Kopflos“ von Peter Abrahams ist das Ziel früh bekannt, so richtet das Interesse sich darauf, ob und wie der Täter es erreicht. Aus Rogers begreiflichem Wunsch, es seiner Frau heimzuzahlen, wird Besessenheit. Je schwieriger seine Lage sich gestaltet, desto wahnwitziger werden seine vermeintlichen Lösungen, desto mehr entfernt er sich aber auch von der Realität. Sein Weg mündet schließlich in eine Katastrophe. Ein Thriller, in dem Böses mit Bösem vergolten wird, geschickt aufgebaut, spannend und psychologisch durchaus interessant.

Peter Abrahams: Kopflos. Knaur, 411 Seiten, 9,99 €

Für starke Nerven

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE