Beachtliches Debüt

Freunde von gepflegten Synthesizer-Sounds dürften bei Madeon fündig werden – und hoffen, dass dieses Debütalbum nur der Anfang einer großen Elektropop-Karriere ist. Der Franzose Hugo Leclerq, der hinter dem Projekt steckt, ist nämlich erst 20 Jahre jung. Doch was dieser Bursche an klanglichen Raffinessen und Tricksereien in sein erstes Werk „Adventure“ eingebaut hat, ist beachtlich und ein echtes Hörabenteuer selbst für jene Musikfreunde, die sonst eher auf Handgemachtes stehen.

„Daft Punk“ schwirrt einem da als vergleichbare Größe durch den Kopf oder – wenn auch nicht ganz so virtuos – die Musik, mit der „Dirty Loops“ zuletzt für Furore sorgten. Eine ganz eigene Pop-Klangwelt jedenfalls, die beeinflusst wird von Jazz und Funk und sich manchmal geradezu zu einer Soundwand auftürmt. Den Kopfhörer zu tragen, sei daher anempfohlen.

Madeon: Adventure, Sony Music

Synthesizer-Klangwand