Auf Schatzsuche

Nichts zu tun zu haben, das ist für waschechte Piraten die reine Schrecklichkeit. Einer verbuddelt im heimischen Garten sogar das schöne Teeservice seiner Frau, um in Sachen Schatzsuche nicht aus der Übung zu kommen. Das ist so die Art Humor, auf die man sich als Leser von Gabi Neumayers lustig-spannendem Kinderbuch üppigstens einstellen kann.

Neumayers Helden aber sind die Kinder der Piraten. Ihnen kommt eine verstaubte Flaschenpost gerade recht. Entrollt erzählt ihr Inhalt, wo „Der Schatz des listigen Lars“ zu finden ist. Wer nicht lesen mag, kann der Dublonenjagd auf einer gelungen Hörbuchproduktionen folgen. Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“), Sauerländer mit leicht norddeutschem Idiom, liest die mit viel Wortwitz gespickte Odyssee mutiger Jungs und Mädchen mal schnoddrig, mal charmant. Zum In-See-Stechen schön!

Gabi Neumayer: Der Schatz des listigen Lars. Hörbuch gelesen von Peter Lohmeyer. Hörcompany, 3 CDs, fast 4 Stunden. Ca. 17 €

Feiner Freibeuter-Fund