Alterserscheinung

Keine Frage, wir alle altern langsamer. Äußerlich wie innerlich. Organisch wie psychisch. Sichtbar und gefühlt. Darüber können wir uns freuen, darüber sollten wir aber auch nachdenken. Denn die überlieferten Lebensmuster greifen nicht mehr durch die bloße Übernahme von Generation zu Generation. Der renommierte Mediziner und Altersforscher Rudi Westendorp hat in elf Kapiteln zusammengefasst, worum es bei der neuen Form des Alterns eigentlich geht. Welche Aspekte zu berücksichtigen sind, was sich im Alltag für die vermeintlich jungen Alten bereits geändert hat. „Jede Woche verlängert sich unser Leben um ein Wochenende“, erklärt uns Rudi Westendorp. Das ist keine Garantie für jeden, wohl aber ein messbarer Durchschnittswert. Dass der nicht nur aber auch positive Aspekte beinhaltet, macht das Sachbuch „Alt werden, ohne alt zu sein“ auf interessante Weise deutlich.

Rudi Westendorp:

Alt werden,

ohne alt zu sein.

C.H. Beck Verlag
288 S., 19,95 Euro

„75 ist das neue 65“