Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Bildkunst

50 Ausstellungen öffnen beim Düsseldorfer Photo Weekend 2016

12.02.2016 | 20:00 Uhr
50 Ausstellungen öffnen beim Düsseldorfer Photo Weekend 2016
Hommage an Ed Kienholz – von und mit Inken Boje.Foto: Inken Boje / VG Bild-Kunst

Düsseldorf.   In Düsseldorf findet bis 14. Februar zum fünften Mal das „Photo Weekend“ statt. 50 Ausstellungen sollen Besucher in die Landeshauptstadt locken.

An diesem Wochenende legen in der Landeshauptstadt Museen, Kunstsammlungen, Galerien und Off-Räume ihren Fokus auf die Fotokunst. Bei der fünften Auflage wird in 50 Ausstellungen gezeigt, wann und wo es bei wem „Zoom“ gemacht hat. Das Spektrum reicht von Klassikern wie Bernd und Hilla Becher über ein mobiles Foto-, Film- und Tonstudio, in dem jeder über das Thema Heimat erzählen kann, bis zu sperrigen Aussagen.

Einige Höhepunkte: Die Künstlerin Inken Boje zeichnet ihr gelassen-skurriler Blick auf das Leben und die Kunst aus. Das Museum Kunstpalast zeigt in der Reihe „Spot on“ Bojes Fotoserie „In bester Gesellschaft“. In dieser Hommage zitiert Boje Selbstbildnisse anderer Künstlerinnen und Künstler und setzt sie in Szene: Ehrenhof 4-5

Das Heine-Haus ehrt Dieter Eikelpoth, er starb im September. Seit 2013 arbeitete Eikelpoth mit Rudolf Müller (Heine Haus) an einem neuen Projekt. Er fotografierte Schriftsteller, die im Heine Haus auftraten, im Studio. Beginnend mit einem Portrait von Hans Joachim Schädlich zeigt die Schau 20 Porträts.

Prominenter Förderer

Als vielseitiger Chronist der DDR zeigt sich Siegfried Wittenburg. Einst Autodidakt und zensiert durch das DDR-Regime, ist Wittenburg heute Foto- und Text-Autor für Spiegel Online. Zudem stellt er europaweit aus, auch in Zusammenarbeit mit Joachim Gauck, seinem prominentesten Förderer. Die Ausstellung – „Siegfried Wittenburg. Heimat – Leben in der Utopie“ wird bei Art Edition-Fils im temporären Ausstellungsraum neben der Galerie gezeigt. Stilwerk, Grünstraße 15.

Öffnungszeiten der Galerien: 12. Feb., 18 – 21 Uhr, 13. Feb., 12 – 20 Uhr, 14. Feb., 12 – 18 Uhr. Das mobile Fotostudio steht am 12. Feb. an der Galerie Lausberg 16 - 21 Uhr, 13. & 14. Feb. Grabbeplatz 12 - 20 Uhr, am 14. Feb bis 18 Uhr. Alle Infos unter www.duesseldorfphotoweekend.de

Pamela Broszat

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Elektro-Fans feiern im Tomorrowland
Bildgalerie
Festival Tag 2
Tomorrowland 2016 startet furios
Bildgalerie
Festival Tag 1
article
11558458
50 Ausstellungen öffnen beim Düsseldorfer Photo Weekend 2016
50 Ausstellungen öffnen beim Düsseldorfer Photo Weekend 2016
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/50-ausstellungen-oeffnen-beim-duesseldorfer-photo-weekend-2016-id11558458.html
2016-02-12 20:00
Düsseldorf,Kunst,Fotografie,Photoweekend,Ausstellung,Museum,Galerie,
Kultur