Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Haspe verliert in letzter Minute

Yeboah lässt Hemer wie im Hinspiel jubeln

21.04.2010 | 22:27 Uhr

Hagen. Jorge Dias fehlen selten die Worte.

09. November 2008, Hagen. Hasper SV Jorge Dias +++ Foto: Michael KLEINRENSING / Westfalenpost Lokalredaktion Hagen +++ Tel.: 02331 9174167 ## e-mail: m.kleinrensing@westfalenpost.de ## - Schürmannstraße 4 - 58097 Hagen +++

 

Dass der Trainer des Fußball-Landesligisten Hasper SV gestern kurz nach Ende des Gastspiels beim Tabellenvorletzten SG Hemer meinte: „Ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll”, ließ tief blicken. In letzter Minute wurde sein Team mit 3:2 (2:1) bezwungen.

Vorausgegangen war ein Freistoß für die Hasper, die aufrückten und selbst den Sieg erzwingen wollten. Aber die Gastgeber fingen den Ball ab, spielten schnell nach vorn und kamen durch den Ex-Hasper Anthony Yeboah zum Sieg. Ausgerechnet Yeboah, der schon beim 0:2 im Hinspiel in Haspe beide Treffer für Hemer erzielt hatte.

Auch der HSV hatte gestern einen Doppeltorschützen: Michel Amaral traf in der 34. Minute, als er einen Freistoß in den Winkel des SG-Tores setzte, und - kaum minder sehenswert - in der 74. Minute. Es war jeweils der Ausgleich, denn Hemer war in der 18. Minute nach einer Unachtsamkeit der HSV-Abwehr und kurz vor der Pause, als die Hasper versuchten, auf abseits zu spielen, zweimal in Führung gegangen.

In Hälfte zwei waren die Hasper dominant, nutzten aber, vor allem in Person von Björn Hallbauer, ihre Chancen nicht. Pech kam hinzu: Der eingewechselte Thorsten Horz traf den Pfosten.

Haspe: Hamann; Doerck, Murat, Sven Hallbauer (70. Külpmann), Klöckner (46. Horz), Bitendere, Urso, Wanderer, Amaral, Hellmig (85. Pajdzik), Björn Hallbauer.

Rainer Hofeditz

Kommentare
23.04.2010
10:59
Yeboah lässt Hemer wie im Hinspiel jubeln
von HSvler | #2

wie wäre es mal mit klappe halten?

22.04.2010
08:13
Yeboah lässt Hemer wie im Hinspiel jubeln
von Sondermann | #1

Ich sagte es doch immer:
Mit RÖSNER gehts bergab.
Und mit Dias, diesem BETRIEBSSPORTTRAINER

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Iserlohn Roosters kämpfen in Ingolstadt mit den Nerven
Spielbericht
DIe Iserlohn Roosters waren nahe dran an der Verlängerung, verloren aber dann doch gegen den amtierenden Eishockey-Meister Ingolstadt mit 4:3.
Möbelriese: mehr Jobs und Kunden
Möbelriese
Der Mann wich auch gestern nicht von seiner Linie ab: Investor André Kleinpoppen will den Namen des Möbelhauses, das er auf dem Schacht-III-Gelände in...
Dachstuhlbrand bringt Marienstatue in Landhaus zum Vorschein
Brand
Beim Brand des 200 Jahre alten Landhauses kamen eine Marienstatue und ein Erzengel zum Vorschein. Und genau dort endete das Feuer.
Endlich „echte“ Königsklasse
Champions League
96 Spiele werden allein in der Vorrunde der Champions League bestritten. Ein aufgeblasener Wettbewerb und seine Konsequenzen für Vereine und Fans.
Je suis Charlie – so reagiert die Region auf den Terror
"Charlie Hebdo"
Der Terroranschlag in Frankreich hat auch die Menschen in der Region erschüttert. Es wird befürchtet, dass Pegida weiteren Zulauf erfährt.
Fotos und Videos
Final Fantasy Type-0
Bildgalerie
Fotostrecke
Sid Meier's Starships
Bildgalerie
Fotostrecke
Battlefield: Hardline
Bildgalerie
Fotostrecke
Mecklenburgische Seenplatte
Bildgalerie
Fotostrecke
article
2887012
Yeboah lässt Hemer wie im Hinspiel jubeln
Yeboah lässt Hemer wie im Hinspiel jubeln
$description$
http://www.derwesten.de/incoming/yeboah-laesst-hemer-wie-im-hinspiel-jubeln-id2887012.html
2010-04-21 22:27
Meldungen