Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Warentest

Waschmittel für Schwarzes und Feines fallen im Test durch

24.01.2013 | 12:02 Uhr
Waschmittel für Schwarzes und Feines fallen im Test durch
Wer ein gutes herkömmliches Colorwaschmittel hat, braucht laut Stiftung Warentest keine extra Produkte für Schwarzes oder Feines.Foto: ddp

Berlin.  Spezielle Flüssigwaschmittel für schwarze Wäsche können die Farbe offenbar nicht besser erhalten als herkömmliche Colorwaschmittel. Bei beiden Produkten verblasst dunkle Kleidung gleich stark, berichtet die Stiftung Warentest. Auch die getesteten Feinwaschmittel schnitten im Vergleich nicht besser ab.

Sie versprechen Sauberkeit und Farbschutz in einem: spezielle Colorwaschmittel für schwarze Kleidung. Dafür muss der Verbraucher auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Eine Investition, die sich nicht lohnt, wie die Stiftung Warentest in der neuen Ausgabe ihrer Zeitschrift "Test" berichtet. Wer ein gutes herkömmliches Colorwaschmittel habe, brauche kein extra Produkt für Schwarzes.

Getestet wurden vier Schwarzwaschmittel, vier Feinwaschmittel und zehn Colorwaschmittel. Der Testsieger war ab 27 Cent pro Waschgang zu haben. Günstigere Produkte von Discountern für 13 Cent pro Ladung seien aber fast genauso gut, fanden die Prüfer heraus. Das beste Waschmittel schaffte die Note 2,3 – beim schlechtesten vergaben die Tester eine 5,5.

Neben den Spezialprodukten für Schwarzes fielen auch die Feinwaschmittel im Test durch. Ihre Wirkung unterscheide sich grundsätzlich nicht von einem Waschmittel für Buntes, sagt die Stiftung Warentest. (dapd/dpa)



Kommentare
29.01.2013
17:36
Waschmittel für Schwarzes und Feines fallen im Test durch
von kumpelanton | #1

Wenn Sie keine Produkte bzw. Testergebnisse nennen, ist die gesamte Meldung nutzlos!
So fühle ich mich von Ihnen veralbert.

Aus dem Ressort
BGH prüft irreführende Werbung für Monsterbacke-Quark weiter
Ehrmann-Klage
Die Verpackung ist knallbunt – der Inhalt zuckersüß. Dennoch bewarb Ehrmann seinen Kinderquark "Monsterbacke" mit einem Slogan, der gesundes Essen suggeriert. Jetzt ist der Nachtisch ein Fall für den Bundesgerichtshof: Der BGH verhandelt über eine Klage wegen irreführender Werbung.
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Trotz großen Lochs im Heck einerseits und stark eingedrückten Bugs andererseits konnten sie ihre Fahrt fortsetzen.
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos
Vielerlei für Auge und Magen
Bildgalerie
Valencia
Piet-Mondrian-Tour durch Winterswijk
Bildgalerie
Fotostrecke
Berggorillas in Ruanda
Bildgalerie
Fotostrecke