Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball – NRW-Liga

SV Schermbeck punktet bei Westfalia Rhynern

03.04.2011 | 21:52 Uhr

Rhynern. Mit einer souveränen Leistung besiegte der SV Schermbeck die Westfalia aus Rhynern mit 3:0 und schöpft damit neuen Mut im Kampf gegen den Abstieg.

Westfalia Rhynern
– SV Schermbeck 0:3

„Meine Jungs sind echte Stehaufmännchen. Nach zwei deutlichen Niederlagen hat die Mannschaft Moral gezeigt und ein ordentliches Spiel abgeliefert“, sagte SVS-Trainer Martin Stroetzel nach der Partie. Dabei hatte der SV Schermbeck bereits in der torlosen ersten Halbzeit das Kommando im Papenloh-Stadion übernommen. „Die Gastgeber haben einen einzigen Schuss auf unser Tor abgegeben und der ging zwei Meter am rechten Pfosten vorbei“, sagte Martin Stroetzel. In der zweiten Halbzeit konnten die Schermbecker dann endlich den Lohn für ihre Mühen einfahren: Mit einer lehrbuchartigen Kombination über die Stationen Marek Klimczok, Tobias Urban und Can Ucar landete in der 54. Minute der Ball bei Leon Einhaus, der das Leder in die rechte Ecke des Westfalia-Tores zischen ließ. Marek Klimczok, wieder einmal Motor im Schermbecker Spiel traf nach einem Bilderbuchkonter in der 71. Minute zum 2:0 für Schermbeck. Es war auch Klimczok, der in der 78. Minute im Strafraum der Gastgeber gefoult wurde. Seyit Ersoy vollstreckte zum verdienten 3:0. „Wir müssen jetzt auf dem Teppich bleiben und uns gegen Bergisch-Gladbach am kommenden Sonntag behaupten“, sagte Martin Stroetzel nach dem Spiel.

Statistik

Torfolge: 0:1 (54.) Einhaus, 0:2 (71.) Klimczok, 0:3 (78. Foulelfmeter) Ersoy. Schermbeck: C. Müller; Böninghausen, Ankohma-Kissi (82. Lupiti), Turhal, Urban (69. D. Müller), Ersoy, Ucar, Klimczok, Jansen (73. Poch), Djuliman, Einhaus. Schiedsrichter: Dimitros Gavrilas (Bielefeld).

Jo Gernoth



Kommentare
Aus dem Ressort
BGH prüft irreführende Werbung für Monsterbacke-Quark weiter
Ehrmann-Klage
Die Verpackung ist knallbunt – der Inhalt zuckersüß. Dennoch bewarb Ehrmann seinen Kinderquark "Monsterbacke" mit einem Slogan, der gesundes Essen suggeriert. Jetzt ist der Nachtisch ein Fall für den Bundesgerichtshof: Der BGH verhandelt über eine Klage wegen irreführender Werbung.
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Trotz großen Lochs im Heck einerseits und stark eingedrückten Bugs andererseits konnten sie ihre Fahrt fortsetzen.
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos
Polizei räumt Flüchtlingscamp
Bildgalerie
Flüchtlinge
Vielerlei für Auge und Magen
Bildgalerie
Valencia
Piet-Mondrian-Tour durch Winterswijk
Bildgalerie
Fotostrecke
Berggorillas in Ruanda
Bildgalerie
Fotostrecke